1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern: Demichelis-Abschied angeblich beschlossen – Wechsel zu Top-Klub?

Erstellt:

Von: Moritz Bletzinger

Kommentare

Sein Abschied vom FC Bayern ist angeblich bereits beschlossen: Kehrt Martin Demichelis als Trainer zu River Plate zurück?
Sein Abschied vom FC Bayern ist angeblich bereits beschlossen: Kehrt Martin Demichelis als Trainer zu River Plate zurück? © IMAGO/BEAUTIFUL SPORTS/Goldberg

Verlässt Martin Demichelis den FC Bayern München zum Ende des Jahres? Auf eine Anfrage von River Plate soll der Amateure-Trainer geantwortet haben, ab Dezember frei zu sein.

München – Geht für Martin Demichelis schon bald ein Traum in Erfüllung? Der Argentinier trainiert aktuell die zweite Mannschaft des FC Bayern, könnte aber von seinem Kindheitsverein nach Argentinien gelockt werden.

Der südamerikanische Top-Klub River Plate sucht einen neuen Coach. Erfolgstrainer Marcello Gallardo verkündete am Donnerstag unter Tränen seinen überraschenden Rücktritt. Und für argentinische Medien gab es sofort einen Favoriten als Nachfolger: Ex-River-Profi Martin Demichelis. Der heute 41-Jährige startete eins seine Laufbahn beim Verein aus Buenos Aires, spielte dort sechs Jahre lang, ehe er nach Europa zum FC Bayern München wechselte.

Der umgekehrte Wechsel könnte Ende des Jahres geschehen. Der argentinische Pay-TV-Sender „TyC Sports“ berichtet, River Plate habe bereits bei Demichelis angefragt.

FC Bayern: Demichelis verlässt Amateure angeblich im Dezember – River Plate will Ex-Profi wohl als Coach

Seine Antwort demnach: Im Dezember verlässt Demichelis den FC Bayern und hat ernsthafte Absichten, River Plate Buenos Aires zu übernehmen. Steht sein Abschied vom FC Bayern tatsächlich schon fest?

„Ich träume davon, bei River Regie zu führen. Wer sich für diesen Beruf entscheidet, wer träumt nicht davon, den Verein seiner Kindheit zu leiten? Ich hatte dort auch die Chance zu spielen, zu wachsen und Champion zu werden“, hatte Demichelis Anfang 2021 zu einem etwaigen Trainerszenario gesagt. Aber ebenfalls klargestellt: „Ich hoffe, dass Marcello Gallardo noch 25 Jahre bleibt. Er ist der beste der Vereinsgeschichte.“ Jetzt ist Gallardo weg und Demichelis könnte ihm folgen.

Der Sprung aus der Regionalliga Bayern zum absoluten Top-Klub River Plate wäre für Demichelis natürlich gigantisch. Bei den „Millionarios“ aus Buenos Aires ist er aber eine Vereinsikone.

Martin Demichelis zu River Plate? FC Bayern München dementiert Gerüchte um Abschied nicht

In München stand der Argentinier zuletzt etwas unter Druck. Die Ergebnisse bei den Amateuren des FC Bayern sind durchwachsen. Das Demichelis-Team liegt mit 16 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Unterhaching auf Platz neun der Regionalliga Bayern.

Bei einer Anfrage von River Plate ist ein schneller Abschied durchaus vorstellbar. Der FC Bayern würde einem verdienten Ex-Profi wohl kaum Steine in den Weg legen, wenn sich eine solche Chancen für ihn auftun sollte. Auf Nachfrage von Fussball Vorort / FuPa-Oberbayern will sich der FC Bayern nicht zu den Gerüchten äußern. (moe)

Auch interessant

Kommentare