1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Der FC Bayern und seine Juwelen: Nagelsmann kündigt Vidovic-Leihe an – Wunderkind Wanner im Derby gegen 1860

Erstellt:

Von: Manuel Bonke, Philipp Kessler

Kommentare

Der FC Bayern verfügt über herausragende Talente in seinem Kader – doch die Konkurrenz ist riesig. Julian Nagelsmann erklärt den Plan mit Vidovic und Wanner.

München – Als Cheftrainer Julian Nagelsmann (35) die Einheit beim FC Bayern am Freitag beendet hatte, stattete er den Bayern-Amateuren einen kurzen Trainingsbesuch ab. Die Regionalliga-Mannschaft trainierte an der Säbener Straße ein paar Plätze weiter und bereitete sich auf das anstehende Derby am Samstag gegen die SpVgg Unterhaching vor (14 Uhr). Dreh- und Angelpunkt im Trainingsspiel, das Nagelsmann beobachtete: Gabriel Vidovic (18).

FC Bayern: Nagelsmann adelt Mittelfeld-Juwel Vidovic – und kündigt Leihe an

Normalerweise trainiert der Youngster mit dem Profi-Team, doch am Freitag sollte er das Abschlusstraining der Amateure bestreiten, um sich bestmöglich auf das Derby einzustimmen. „Von Gabi halte ich unfassbar viel, er ist einer der talentiertesten Spieler in Deutschland auf seiner Position“, lobte Nagelsmann. Allerdings sei die Konkurrenz auf Vidovics Position auf der Sechs oder Acht sehr groß.

Darum soll er Spielpraxis bei den Amateuren sammeln: „Er freut sich auch auf Einsätze in der U23.“ Die Frage ist nur, wie lange Vidovic noch in der Regionalliga aufläuft. „Er muss aufs Feld in einer besseren Liga als der Regionalliga. Wir müssen schauen, was für ihn das Beste ist.“ Es riecht mal wieder nach einem Leihgeschäft eines hochtalentierten Eigengewächses.

FC Bayern: Paul Wanner soll Spielpraxis in der U19 sammeln – im Derby gegen 1860

Spielpraxis wird an diesem Wochenende auch Paul Wanner (16) sammeln, ebenfalls in einem Derby. Der Allgäuer ist für das U19-Bundesliga-Derby gegen den TSV 1860 eingeplant – und hat von Nagelsmann eine deutliche Botschaft für die Partie erhalten: Wanner muss als bester Mann auf dem Platz herausstechen!

FC Bayern: Gabriel Vidovic und Paul Wanner, hier im Plausch mit Thomas Müller, sind fester Bestandteil im Training der Profis.
FC Bayern: Gabriel Vidovic und Paul Wanner, hier im Plausch mit Thomas Müller, sind fester Bestandteil im Training der Profis. © Mladen Lackovic/Imago

Vergangene Saison war der Trainer nicht immer zufrieden mit der Trainings- und Spielleistung Wanners. In der Vorbereitung wurde der beidfüßige Youngster als Linksverteidiger bei den Profis getestet und wusste zu gefallen. „Er ist auf der Zehn groß geworden. Aber es ist nicht so leicht bei der Konkurrenz. Die Leistungsexplosion bei ihm war aber da.“ (bok, pk)

Auch interessant

Kommentare