Schrecklicher Unfall: Mann wird von U-Bahn mitgeschleift und stirbt

Schrecklicher Unfall: Mann wird von U-Bahn mitgeschleift und stirbt

Nach 1:6-Klatsche in Stuttgart

Deutsche Meisterschaft: War's das für die Bayern B-Jugend?

+
Noch haben Timothy Tillman (r.) und der FC Bayern die Meisterschaft in der Bundesliga Süd/Südwest in der eigenen Hand.

FC Bayern München - Nach der 1:6-Klatsche gegen die Stuttgarter Kickers hat die B-Jugend des FC Bayern München den Aufstieg noch immer in der eigenen Hand.

Nachdem der FC Bayern München am vergangenen Wochenende eine derbe 1:6-Klatsche kassiert hat, stehen die Chancen für die B-Jugend des Rekordmeister wieder schlechter auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Für diese qualifiziert sich lediglich der Tabellenerste der Bundesliga Süd/Südwest.

Die Niederlage für die Bayern-Jugend gab es ausgerechnet beim Lokalrivalen des härtesten Konkurrenten. Bei den Stuttgarter Kickers setzte es ein 1:6-Debakel. Zeitgleich gewann der Nachwuchs des VfB sein Auswärtsspiel beim FC Augsburg mit 2:1 und hat sich dadurch einen Drei-Punkte-Vorsprung auf die Kicker von der Säbener Straße erspielt.

Doch war es das für die Bayern-Junioren bereits mit dem Traum von der Meisterschaft? Nein. Definitiv nicht, die Bayern haben es noch in der eigenen Hand mit dem VfB punktemäßig mindestens gleich zu ziehen. Am letzten Spieltag der Saison 2015/16 kommt es in Stuttgart zum direkten Duell der beiden Meisterschaftsanwärter. Ebenfalls noch in der Verlosung ist die TSG 1899 Hoffenheim, die bei noch sieben ausstehenden Spielen nur fünf Punkte Rückstand auf den VfB Stuttgart hat, die Schwaben aber in zwei Wochen zum direkten Duell begrüßt.

Auch der direkte Vergleich, der bei Punktgleichheit entscheidet, ist aufgrund des ausstehenden zweiten Spiels zwischen dem VfB Stuttgart und dem FC Bayern München noch nicht entschieden. Das Hinspiel gewannen die Schwaben mit 4:3.

Das Restprogramm der beiden Mannschaften

Spieltag VfB Stuttgart FC Bayern München
20 TSV 1860 München (H) 1. FC Nürnberg (H)
21 TSG 1899 Hoffenheim (A) 1. FSV Mainz 05 (A)
22 SV Stuttgarter Kickers (H) Karlsruher SC (H)
23 1. FC Nürnberg (A) SC Freiburg (A)
24 1. FSV Mainz 05 (H) 1. FC Kaiserslautern (A)
25 Karlsruher SC (A) Eintracht Frankfurt (H)
26 FC Bayern München (H) VfB Stuttgart (A)

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse

Kommentare