Pokal-Finale: BVB vs. FCB

Ticker: Müller macht das Double klar!

+
Der FC Bayern ist formal die Auswärtsmannschaft.

Berlin - Am Samstagabend standen sich der FC Bayern und Borussia Dortmund in Berlin beim DFB-Pokal-Finale gegenüber. Die Münchner holten das Double. Hier gibt's den Ticker zum Nachlesen.

Borussia Dortmund - FC Bayern                    0:2 (0:0)n. V.

Aufstellung Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Jojic ( 83. Aubameyang), Sahin - Mkhitaryan (60. Kirch) , Reus, Großkreutz (110. Hofmann) - Lewandowski

Aufstellung FC Bayern: Neuer - Rafinha, Dante, Boateng, Hojbjerg (102. Van Buyten) - Lahm (31. Ribéry; 109. Pizarro), Martinez - Robben, Kroos, Götze - Müller

Große Party am Sonntag in München: Live-Ticker

"Robben schockt BVB": Internationale Pressestimmen

FC Bayern München Pressestimmen
bild.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
BR Online © 
FC Bayern München Pressestimmen
ard.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
Spiegel Online © 
FC Bayern München Pressestimmen
augsburger-allgemeine.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
express.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
Homepage des FC Bayern © 
FC Bayern München Pressestimmen
heute.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
kicker.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
bundesliga.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
Der Westen © 
FC Bayern München Pressestimmen
sport1.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
spox.com © 
FC Bayern München Pressestimmen
Focus Online © 
FC Bayern München Pressestimmen
faz.net © 
FC Bayern München Pressestimmen
tagesspiegel.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
stern.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
zeit.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
sueddeutsche.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
morgenpost.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
taz.de © 
FC Bayern München Pressestimmen
20 Minuten (Schweiz) © 
FC Bayern München Pressestimmen
blick.ch (Schweiz) © 
FC Bayern München Pressestimmen
krone.at (Österreich) © 
FC Bayern München Pressestimmen
haute.at (Österreich) © 
FC Bayern München Pressestimmen
oe24.at (Österreich) © 

+++ ABPFIFF +++

+++ 120.+4: ABPFIFF!! Der FC Bayern holt den Pott schon wieder nach München! Insgesamt zum 17. Mal. Das Double ist perfekt!

+++ 120. +3: TOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN FC BAYERN!!! MÜLLER trifft nach einem Konter!!!

+++ 120. Minute: 120 Minuten sind um.

Die Bayern-Noten: Zweimal die 2, einmal die 1

FC Bayern München
Hier sehen Sie die Noten der Bayern-Spieler im DFB-Pokal-Finale. Der FC Bayern München hat in der Nachspielzeit 2:0 gegen Borussia Dortmund gewonnen. © AFP
FC Bayern München
Manuel Neuer: Note 3. © AFP
FC Bayern München
Rafinha: Note 4. © AFP
FC Bayern München
Jerome Boateng: Note 4. © AFP
FC Bayern München
Dante: Note 3. © AFP
FC Bayern München
Pierre-Emile Hojbjerg: Note 4. © AFP
FC Bayern München
Phlipp Lahm: Keine Note - wegen frühem Verletzungs-Aus. © AFP
FC Bayern München
Javi Martínez: Note 2. © AFP
FC Bayern München
Toni Kroos: Note 4. © AFP
FC Bayern München
Arjen Robben: Note 1. © AFP
FC Bayern München
Thomas Müller: Note 2. © AFP
FC Bayern München
Mario Götze: Note 4. © AFP
FC Bayern München
Franck Ribéry: Note 3. © AFP
FC Bayern München
Daniel van Buyten: Keine Note. © AFP
FC Bayern München
Claudio Pizarro: Keine Note. © AFP

+++ 119. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. Nur die trennen Bayern noch vom Double.

+++ 117. Minute:  Ui, das war eng. Reus banant einen Freistoß links an Neuers Kasten vorbei.

+++ 117. Minute: Den gelben Karton zeigt der Schiri jetzt Arjen Robben.

+++ 115. Minute: Van Buyten sieht die Gelbe Karte.

+++ 115. Minute: Das wär's gewesen: Robben jagt alleine auf Weidenfeller zu. Der verlässt seinen Kasten, passt ganz genau auf und klärt mit dem Oberkörper. Mist.

Die Bayern-Noten: Zweimal die 2, einmal die 1

FC Bayern München
Hier sehen Sie die Noten der Bayern-Spieler im DFB-Pokal-Finale. Der FC Bayern München hat in der Nachspielzeit 2:0 gegen Borussia Dortmund gewonnen. © AFP
FC Bayern München
Manuel Neuer: Note 3. © AFP
FC Bayern München
Rafinha: Note 4. © AFP
FC Bayern München
Jerome Boateng: Note 4. © AFP
FC Bayern München
Dante: Note 3. © AFP
FC Bayern München
Pierre-Emile Hojbjerg: Note 4. © AFP
FC Bayern München
Phlipp Lahm: Keine Note - wegen frühem Verletzungs-Aus. © AFP
FC Bayern München
Javi Martínez: Note 2. © AFP
FC Bayern München
Toni Kroos: Note 4. © AFP
FC Bayern München
Arjen Robben: Note 1. © AFP
FC Bayern München
Thomas Müller: Note 2. © AFP
FC Bayern München
Mario Götze: Note 4. © AFP
FC Bayern München
Franck Ribéry: Note 3. © AFP
FC Bayern München
Daniel van Buyten: Keine Note. © AFP
FC Bayern München
Claudio Pizarro: Keine Note. © AFP

+++ 111. Minute: Leute, jetzt lasst da bloß nichts anbrennen! Ecke für Dortmund, aber Müller kümmert sich drum.

+++ 110. Minute: Auf der anderen Seite ersetzt Jonas Hofmann den gerade so unglücklich agierenden Großkreutz.

+++ 109. Minute: Guardiola nimmt Ribéry vom Platz, für ihn kommt Pizarro.

+++ 107. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN FC BAYERN! Arjen Robben macht's! Großkreutz bringt den Ball nicht unter Kontrolle, Boateng schnappt ihn sich, passt von rechts vor auf den Niederländer und der locht aus kurzer Distanz ein.

+++ 106. Minute: Teil zwei der Verlängerung läuft. Los los, jetzt ist Zeit für ein Bayern-Tor!

+++ 105. +1: Die erste Halbzeit der Verlängerung ist vorüber.

+++ 105. Minute: Nach einer Ecke von Götze wird's doch noch mal gefährlich. Der Ball kommt im Fünfer runter, aber Hummels klärt knapp vor der Torlinie.

+++ 102. Minute: Er hat ein super Spiel gezeigt, aber jetzt ist für ihn Schluss: Pep Guardiola ersetzt Hojbjerg durch Daniel van Buyten. Auch andere Spieler dehnen sich mittlerweile ausgiebig und scheinen mit Krämpfen zu kämpfen zu haben.

Impressionen aus dem Olympiastadion

+++ 97. Minute: Die Bayern-Fans geben im Olympiastadion alles, singen und feuern ihre Mannschaft an. Unser Kollege hat uns ein Bild geschickt. Dort ist doch schon eine ganze Menge Rot zu sehen.

+++ 96. Minute: Mannmannmann, jetzt ist aber mal gut! Nun sitzt auch Toni Kroos auf dem Rasen und hat offensichtlich Schmerzen in seiner linken Wade - hoffentlich "nur" ein Krampf. Er wird von Müller-Wohlfahrt vom Spielfeld eskortiert und behandelt.

+++ 93. Minute: Nach Lahm nun auch noch Neuer? Bei seinem Einsatz ist der Welttorhüter fies auf der Schulter aufgekommen. An der Seitenlinie macht sich schon Lukas Raeder warm.

+++ 92. Minute: Was ne Möglichkeit für die Schwarz-Gelben! Reus flitzt über die rechte Seite und passt nach Hinten auf Aubameyang. Der ballert das Ding nur knapp rechts am Pfosten vorbei.

+++ 91. Minute: Der Nachschlag hat begonnen.

+++ 90.+2: Die Nachspielzeit ist vorbei. Es steht 0:0. Das heißt: Verlängerung. +++

+++ 90. Minute: Wie lange gibt's obendrauf? Es sind zwei Minuten. Come on, da geht noch was!

+++ 89. Minute: Ecke für die Bayern. Doch Ribérys Schuss landet im Niemandsland ... Schade!

+++ 85. Minute: Ribéry kommt von Links und legt flach in die Mitte zu Müller. Der findet Götze, aber dessen Schuss kommt nicht durch.

+++ 85. Minute: Noch mindestens fünf Minuten. Das erlösende Tor für die Bayern wäre doch jetzt der Wahnsinn.

+++ 83. Minute: Auswechslung beim BVB. Für Jojic kommt Aubameyang. Klopp setzt also alles auf die Offensive.

+++ 82. Minute: Eine Müller-Flanke von außen wird abgefälscht, Weidenfeller faustet das Leder weg.

+++ 77. Minute: Lewandowski führt einen Einwurf blitzschnell aus, Reus sprintet los - doch Neuer ist vor dem Dortmunder am Ball.

+++ 74. Minute: Schade! Götze setzt sich in der Mitte durch, passt vor auf Robben, doch der scheitert an Weidenfellers Oberkörper.

+++ 71. Minute: Kirch packt den Hammer aus! Aus der zentralen Distanz zieht der Dortmunder voll ab, Neuer faustet den halbhohen Ball raus.

+++ 69. Minute: Über rechts wird Robben geschickt, aber Hummels passt auf und angelt sich fair die Kugel.

+++ 67. Minute: Boateng sieht Gelb nach Foul an Reus.

+++64. Minute: Was für ein Ding! Lewandowski verlängert den Ball direkt vor Neuer auf Hummels, der schießt über die Torlinie - oder doch nicht? Dante fischt den Ball noch aus der Luft aus dem Tor. Die Dortmunder reklamieren, aber Schiri Meyer sagt: Der Ball war nicht in vollem Umfang hinter dem Tor.

+++ 63. Minute: Gelb für Hojbjerg nach einer Schwalbe.

+++ 61. Minute: Der Dortmunder Freistoß geht in die Mauer und dann gaaaanz steil in die Luft. Neuer lässt den Ball aber nicht aus dem Auge. Gut so, denn das Leder prallt von oben direkt auf die Latte.

+++ 60. Minute: Wechsel bei Dortmund: für Mkhitaryan kommt Oliver Kirch.

+++ 59. Minute:  Uiuiui, das sah nach einem Foul von Kroos an Lewandowski ganz kurz nach Elfmeter für den BVB aus. Doch stattdessen gibt es Freistoß.

+++ 56. Minute: Die Mega-Chance für unsere Roten! Robben verlängert mit dem Kopf in den Lauf von Ribéry. Der kämpft sich bis zur Grundlinie durch und bringt einen Traumpass zu Müller in die Mitte. Der nimmt die Kugel direkt, aber Weidenfeller ist zur Stelle.

+++ 52. Minute: Gelb für Kroos! Im Duell mit Lewandowski trifft der Bayer das rechte Schienbein seines künftigen Kollegen. Der fällt theatralisch gen Grün und kollidiert dabei auch noch mit Martinez. Dieser Crash war wahrscheinlich schmerzhafter als das Kroos-Foul ...

+++ 47. Minute: Erste Infos zu Lahm, der mittlerweile dick eingepackt auf der Bayern-Bank sitzt: Der Bayern-Kapitän soll einen ordentlichen Schlag aufs Wadenbein bekommen haben, doch es soll dabei nichts kaputt gegangen sein. Seine Teilnahme an der Fußball-WM in Brasilien ist trotz anscheinend nicht gefährdet. Gute Besserung dennoch an dieser Stelle!

+++ 47. Minute: Gut so! Die Bayern zeigen sofort wieder, wer der Herr auf dem Platz ist.

+++ 46. Minute: Müller findet im Halbfeld eine Lücke und startet durch. Doch Sokratis passt auf wie ein Fuchs und hebelt den Ball raus.

+++ 46. Minute: Weiter geht's. Florian Meyer hat Halbzeit zwei angepfiffen. Keine Wechsel.

+++HALBZEIT+++ 

+++ 45 Minute: Riesen-Chance von Lewandowski! Der hat Links Platz, schlägt im Sechzehner einen Haken wie ein Kaninchen - und rutscht dabei etwas ab. Hojbjerg rutscht rein, berührt den Ball, Lewandowskis Schuss geht über Neuers Kasten.

+++ 44. Minute: Ganz stark von Hojbjerg! Nicht nur, dass der Youngster offenbar die meisten Ballkontakte auf dem Platz hat: Nachdem Ribéry Links gleich mehrere Dortmunder vernascht hat, passt er in den Rücken der Abwehr. Rechts sprintet der Däne auf den Ball zu und schießt nur knapp links am Tor vorbei.

+++ 42. Minute: Super Freistoß-Position für die Bayern nach einem Foul von Mkhitaryan an Müller! Kroos zieht aus etwa 25 Metern ab - und versenkt den Ball voll in der Mauer.

+++ 39. Minute: Mittlerweile schüttet es in Berlin aus Kübeln. Sauwetter.

+++ 38. Minute: Robben erkämpft sich links den Weg in den Strafraum - und kommt dort nach Zweikampf mit Piszczek schreiend zu Fall. Aber der Schiri pfeift nicht. 

+++ 33. Minute: Sahin versucht, Lewandowski zu schicken - aber Martinez geht auf der rechten Seite mit einem starken Tackling dazwischen.

+++ 31. Minute:  Nun ist also Götze gefragt. Der Ex-Dortmunder übernimmt die Lahm-Position im Zentrum, der Franzose geht auf die linke Seite.

+++ 30. Minute: Mensch, das ist wirklich, wirklich bitter! Philipp Lahm übergibt die Kapitäns-Binde an Manuel Neuer und verlässt den Platz. Für ihn kommt Ribéry. Müller-Wohlfahrt kümmert sich sofort um den linken Fuß des Spielers.

+++ 28. Minute: An der Seitenlinie läuft sich Ribéry warm. Ein Zeichen, dass für Lahm bald Schluss ist? Der windet sich nach einem Duell gerade an der Mittellinie vor Schmerzen.

+++ 25. Minute: Ganz fieser Rückpass von Kevin Großkreutz, den sich Robben erlaufen will - doch Weidenfeller grätscht die Kugel in letzter Sekunde weg.

+++ 24. Minute: Nach einer Götze-Grätsche gegen Sahin bekommen die Dortmunder einen Freistoß. Doch der ist völlig ungefährlich.

+++ 22. Minute: Was ist da los? Philipp Lahm ist an der Seitenlinie bei Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und lässt sich seinen Fuß anschauen. Das wäre bitter, würde der Kapitän nun auch noch ausfallen...

+++ 19. Minute: Eieiei, Javi, pass da bloß auf: Schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Minuten hat sich Martinez zu Foulitäten hinreißen lassen. Bisher drückte Schiri Meyer aber noch ein Auge zu ...

+++ 17. Minute: Im Fünfer köpft Reus quer auf Piszczek, aber der Ball kommt nicht an.

+++ 14. Minute: Da hat Philipp Lahm aber a bisserl Glück gehabt. Bei einem Antritt von Reus kann der Bayern-Profi nicht mithalten, zupft am gelben Trikot und verhindert damit einen Konter. Da hätte Schiri Florian Meyer auch den gelben Karton zücken können. Hat er aber nicht.

+++ 12. Minute: Ein Patzer von Dante führt zu einer Ecke. Reus kickt, aber dort findet sich kein Dortmunder, der sich gegen die Roten durchsetzen kann.

+++ 10. Minute: Das ist ein ganz schön flottes Spielchen der Bayern hier im Olympiastadion. Bisher finden die Schwarz-Gelben darauf noch keine Antwort.

+++ 6. Minute: Zum zweiten Mal ist Weidenfeller gefragt. Ein langer Pass aus der Abwehrreihe findet Robben, der auf der linken Seite sehr viel Platz hat - und dann am BVB-Keeper scheitert.

+++ 4. Minute: Erste Riesen-Chance für den FC Bayern. Robben passt aus der Mitte auf Thomas Müller, der zieht von Rechts voll ab. Nur Roman Weidenfellers Gesicht kann das Geschoss stoppen.

+++ 1. Minute: Bayern hat Anstoß! Es heißt: Auf geht's! Double!

+++ ANPFIFF +++

19.58 Uhr: Pep hat die Deutsche Nationalhymne übrigens mitgesungen.

19.55 Uhr: Maria Höfl-Riesch hat in einem goldenen Kleid den Pokal ins Stadion getragen und hält ihn nun während der Deutschen Nationalhymne stolz im Arm.

19.51 Uhr: Ganze 76.197 Zuschauer haben sich im Olympiastadion eingefunden. Ausverkauft. Klar. Es herrscht super Stimmung.

19.42 Uhr: In 18 Minuten geht's los. Die beiden Mannschaften haben nach dem Aufwärmen den Rasen verlassen.

 Jogi Löw mit Tom Hanks

19.37 Uhr: Uiuiui, das ist aber hoher Besuch! Tom Hanks schaut sich heute auch das Pokal-Finale im Olympiastadion in Berlin an. Ob der Hollywood-Schauspieler dann schreien wird: "Lauf, Arjen, Lauf!"? Zuvor gab's jedenfalls ein "Meet-and-Greet" mit Jogi Löw. Oder andersrum.

19.34 Uhr: Blitzumfrage in der Redaktion: Wie steht das Spiel nach 90 Minuten? Ein Kollege tippt auf 1:1, eine Kollegin auf 1:0 für Dortmund, ein anderer auf 3:1 für die Schwarz-Gelben. Nur eine Kollegin setzt auf einen Bayern-Sieg nach Ende der regulären Spielzet: 2:1. Gemischte Gefühle also .

19.31 Uhr: Jürgen Klopp gerade so: "Heute entscheidet: Wer ist gieriger auf den Titel?" Da könnte er unter Umständen recht haben ...

Schwarz-Gelbes Nest in der Storchenburg.

19.18 Uhr: In München feiern übrigens nicht nur die Bayern-Fans - sondern da haben sich auch ein paar Dortmunder zusammengetan. In der Storchenburg zum Beispiel haben sich 500 Schwarz-Gelbe eingefunden, um gemeinsam auf drei Leinwänden das Giganten-Finale zu sehen. Dort brennt die Bude, wie ein Gast berichtet. Und alle Biergläser sind jetzt schon leer.

19.02 Uhr: Damit ist klar: David Alaba wird heute leider nicht spielen. Dafür aber auf Seite der Dortmunder Robert Lewandowski. Schauen wir mal, wie sein letztes Spiel im schwarz-gelben Trikot so laufen wird.

18.58 Uhr:  Und so will der BVB die Bayern knacken: Weidenfeller - Piszczek, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Jojic, Sahin - Mkhitaryan, Reus, Großkreutz - Lewandowski

FC Bayerns Startaufstellung: Alaba raus - Ribéry auf der Bank

Und so sehen die Startaufstellungen also auf Papier aus.

18.40 Uhr: Jetzt ist die Startaufstellung da - mit einem echten Kracher: Pep Guardiola schenkt Pierre-Emil Hojbjerg das Vertrauen. Der 18 Jahre alte Däne ersetzt Außenverteidiger David Alaba. Franck Ribéry sitzt erst mal auf der Bank.

Und so wird der FC Bayern starten:
Neuer - Rafinha, Dante, Boateng, Hojbjerg - Lahm, Martinez - Robben, Kroos, Götze - Müller.

18.15 Uhr: Franck Ribérys Bruder Steven hatte übrigens gestern sein Debüt im Regionalliga-Team des Rekordmeisters. Wie seine Premiere so lief, lesen Sie hier.

18.14 Uhr: Jetzt steigen auch die Dortmunder Stars in ihren schwarz-gelben Bus.

17.57 Uhr: Die Bayern sind soeben in den Mannschaftsbus gestiegen, mit dabei auch David Alaba. Ab geht's Richtung Stadion.

17.45 Uhr:  Woohoo! In 2 1/4 Stunden ist schon Anpfiff! Und so ganz, ganz langsam trudeln auch die ersten Bayern-Fans im Berliner Olympiastadion ein.

17.32 Uhr:  Mmmhh, lecker! Gerade gab es für die Bayern-Stars noch Kaffee und Kuchen. Jetzt folgt die finale Spielbesprechung. Danach brechen die Münchner vom Mannschaftshotel "Regent" auf Richtung Olympiastadion.

17.29 Uhr: Mit wem bekommt es der FC Bayern München II in der Aufstiegsrelagation zur 3. Liga zu tun? Der Gegner steht fest!

17.21 Uhr: Für Sky sitzt heute Kommentator Wolff Fuss am Mikro. Was er von dem Pokal-Kracher erwartet, hat er der tz verraten.

17.01 Uhr:  Verliert der FC Bayern am Samstag das Pokal-Finale gegen den großen Rivalen Dortmund, steht eine ganze Saison in Frage. Merkur-Redakteur Andreas Werner hat sich mal mit dem Thema beschäftigt. Hier geht's zu seinem Artikel.

16.36 Uhr: EA SPORTS FIFA hat das Finale zwischen dem BVB und den Bayern schon mal ausgespielt. Das Endspiel allerdings geht nach einem fulminanten Start für die Bayern am Ende doch nicht gut aus. Laut dem Videospiel-Hersteller verlieren die Münchner das Pokal-Finale mit 1:2. Auf der Facebookseite von EA Sports ist das Video zu sehen.

15.57 Uhr: Etwas mehr als vier Stunden vor dem Beginn des DFB-Pokalfinals zwischen Bayern München und Borussia Dortmund befindet sich Berlin fest in der Hand der Fußball-Fans. Wie die Polizei auf SID-Anfrage mitteilte, ist die Lage dabei sehr entspannt. Zwischenfälle oder Zusammenstöße zwischen beiden Fanlagern hatte es am Samstagnachmittag in der Hauptstadt noch nicht gegeben. „Es ist alles sehr ruhig“, sagte ein Polizeisprecher.

Etwa 3000 Dortmunder Fans hatten sich bereits am Mittag am Breitscheidplatz in der Nähe des Kurfürstendamms versammelt und stimmten sich auf das mit Spannung erwartete Endspiel ein. Dabei wurde zwar vereinzelt Pyrotechnik abgebrannt, die Polizei musste jedoch nicht eingreifen. 1200 Münchner Fans feierten im Hofbräuhaus am Alexanderplatz, alle anderen großen Berliner Fußballkneipen werden bis zum Abend ebenfalls zu einhundert Prozent ausgelastet sein, teilte die Polizei mit.

15.45 Uhr:  Der ehemalige Bayern-Präsident wurde wegen Steuerhinterziehung ja bekanntlich zu einer dreieinhalbjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. In einem Interview hat nun der ehemalige Münchner Oberbürgermeister Christian Ude deutliche Worte gegen Hoeneß gefunden.

15.25 Uhr: Auch heute Abend wird es in beiden Fan-Kurven wieder Choreografien geben. Auf dem unten angehängten Tweet ist die Anweisung an die Fans des deutschen Meisters zu lesen. Was da wohl heruntergelassen wird?

15.10 Uhr: Noch 4 Stunden und 50 Minuten bis zum Anpfiff. Langsam wird das Kribbeln beim Tickerer stärker...

14.55 Uhr: Am 24. Juni 1989 begann bei Borussia Dortmund eine neue Ära: Mit 4:1 gewannen die Schwarz-Gelben den DFB-Pokal gegen Werder Bremen. Die Kollegen vom Westfälischen Anzeiger haben Norbert Dickel interviewt, der damals mit zwei Toren maßgeblichen Anteil am BVB-Sieg hatte und heute Stadionsprecher im Signal-Iduna-Park ist.

14.45 Uhr: Paul Breitner bestätigte übrigens gerade den möglichen Ausfall Alabas. Gegenüber Sky Sport News HD sagte der Markenbotschafter der Bayern: "Ich kann bestätigen, dass es dieses Gerücht gibt. Alaba ist gefährdet."

14.35 Uhr: Wer wird den Österreichischen Linksverteidiger eigentlich ersetzen? Eine kurze Umfrage unter den Useren unserer Facebook-Seite FC Bayern News ergab: Xherdan Shaqiri! Und das ist an sich gar nicht unrealistisch, denn obwohl der kleine Schweizer gerade erst von seinem Muskelfaserriss genesen ist, hat er diese Position beim FC Basel schon das ein oder andere Mal gespielt. Man darf gespannt sein!

DFB-Vize Koch: "Für Bayern wird es eng"

14.20 Uhr: Fällt David Alaba heute aus? Dem Bayern-Spiel würde dies vermutlich alles andere als gut tun. "So langsam macht man sich als Münchner Sorgen für heute Abend", sagt DFB-Vize Dr. Rainer Koch. ,,Wenn jetzt auch noch David Alaba ausfällt, wird es eng."

14.05 Uhr: Ein besonderes Highlight bei jedem Pokalfinale ist das Hereintragen des Objektes der Begierde beider Mannschaften. In den vergangenen Jahren erledigten dies Magdalena Neuner (2012) und Dr. Christine Theiss (2013). Die tz hat ein Interview mit den beiden Grazien geführt und sie gefragt, was auf Maria Höfl-Riesch heute Abend zukommt.

Wolfgang Niersbach sprach über den Amateurfußball im DFB-Pokal.

13.45 Uhr: DFB-Präsident Wolfgang Niersbach war bei einem  Gespräch über den Amateur-Fußball am Pariser Platz dabei. Er sprach über die Faszination des Wettbewerbs DFB-Pokal: "Da geht es auch um die Kleinen." Auch zur internationalen Relevanz äußerte er sich: ,,In den letzten Jahren wird der Wettbewerb immer ernster genommen. Es gibt kein Finale mehr um die deutsche Meisterschaft. Das hier ist DAS deutsche Endspiel!" Niersbach will den Pokal halten wie er ist - mit 36 Profi- und 28 Amateurklubs. ,,Das ist doch der Reiz!"

13.30 Uhr: Ein kleiner Service für alle, die heute in Berlin unterwegs sind:

Entspannte Stimmung zwischen den Fanlagern in Berlin.

13.10 Uhr: Vom Kollegen Knippenkötter erreichen uns einige Eindrücke aus Berlin. Die Stimmung zwischen den Fan-Lagern scheint entspannt zu sein. Und auch ein Bayern-Fan im Trikot von Mario Götze wird von den BVB-Anhängern höchstens etwas schief angeschaut.
12.40 Uhr: Die Bayern sind im Moment übrigens beim "Anschwitzen" für das Spiel heute Abend.
12.25 Uhr: Update zu David Alaba: Wie Sky Sport News HD berichtet, hat der 21-Jährige wohl eine Bauchmuskelverletzung. Wir drücken die Daumen!
12.05 Uhr: 7 Stunden und 55 Minuten bis es im Berliner Olympiastadion losgeht. Wer zuvor noch um Hilfe von oben beten will, dem sei die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin-Charlottenburg ans Herz gelegt. Dort findet im Moment nämlich ein okümenischer Gottesdienst, geleitet von dem "Sportbischof" der deutschen Bischofskonferenz, Jörg Michael Peters und dem Sportbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bernhard Felmberg.

11.40 Uhr: Wichtige Info für alle potentiellen Bierduscher heute: Laut Twitter-Account von "Mutti, der Libero" enthält eine Bierdusche bis zu 5,4 Prozent Alkohol.

11.20 Uhr: In Gefahr ist angeblich der Einsatz von David Alaba! Wie Sport1 berichtet, ist der österreichische Linksverteidiger wohl angeschlagen. Die Chancen für einen Einsatz sollen eher gering sein!

Bayern - BVB: Das Duell der Spielerfrauen

Immer top gekleidet: Cathy Fischer, die Freundin von BVB-Stars Mats Hummels. 2013 wurde sie zur Spielerfrau des Jahres gewählt. Doch auch die Bayern-Stars haben hübsche Frauen. Wir zeigen die schönen Begleiter der Fußballer. © dpa
MARIO GÖTZE: Seine Freundin Ann-Kathrin ist Model und beeindruckend schön. © Ann-Kathrin Brömmel bei Instagram
Bürgerlich heißt sie Ann-Kathrin Brömmel, doch als Model nennt sie sich Ann-Kathrin Vida. © Ann-Kathrin Brömmel bei Instagram
Die Blondine stellt sehr gerne von sich vorm Spiegel geschossene Fotos auf ihr Instagram-Profil. © Ann-Kathrin Brömmel bei Instagram
Hui! Ann-Kathrin oben ohne! © Ann-Kathrin Brömmel bei Instagram
ROBERT LEWANDOWSKI: Seine Anna gehört bald auch zu den Bayern-Spielerfrauen. Noch drückt sie ihrem Robert aber für den BVB die Daumen. Seit Juni 2013 ist der polnische Nationalspieler mit der Karate-Weltmeisterin verheiratet. © dpa
THIAGO ALCANTARA: Auch die Freundin des Spaniers ist bei Instagram sehr aktiv ... © Julia Vigas bei Instagram
... und postet fleißig Fotos. © Julia Vigas bei Instagram
LUKASZ PISZCZEK: 2009 heiratete der Rechtsverteidiger der Dortmunder seine Ewa. © dpa
DAVID ALABA: Auf der Wiesn 2013 hatte seine Katja ihren ersten großen öffentlichen Auftritt an seiner Seite. Katja ist übrigens auch Profi-Sportlerin. Sie ist in der österreichischen Handball-Nationalmannschaft aktiv. © dpa
MANUEL NEUER: Seine Herzensdame Kathrin hält sich eher fern aus der Öffentlichkeit, © M.I.S.
ARJEN ROBBEN: Der Oranje-Star brachte seine Bernadien mit nach München. Die beiden heirateten im Jahr 2007. © dpa
DIEGO CONTENTO: Bayerns Verteidiger mit seiner Freundin Jessica - ein schönes Paar! © M.I.S.
NEVEN SUBOTIC: Hier mit seiner Freundin Isabel auf Reisen. © dpa
THOMAS MÜLLER: Seit 1. Dezember 2009 ist er mit seiner Lisa verheiratet, © sampics
Hier zeigen sich die beiden am Rande eines Spiels der U17-Junioren des FC Bayern. © sampics
SEBASTIAN KEHL: Mit Ehefrau Tina hat der BVB-Kapitän zwei Kinder.  © dpa
BASTIAN SCHWEINSTEIGER: Die bekannteste der Bayern-Ladies ist wohl Sarah Brandner, die Freundin von Bastian Schweinsteiger. © M.I.S.
SVEN BENDER: Der Dortmunder mit seiner Freundin Simone. © dpa
FRANCK RIBÉRY: Auf dem Platz macht der Franzose verrückte Dinge, zu Hause ist er ganz und gar bodenständig. Der gläubige Moslem ist mit Wahiba verheiratet. © sampics
Die beiden haben gemeinsam zwei Töchter, Hiziya und Shahinez. © dpa
ROMAN WEIDENFELLER: Ein Kerz und eine Seele: Der BVB-Keeper und seine Freundin Lisa. © dpa
PHILIPP LAHM: Die süße Bayerin Claudia steht Lahm seit Anfang 2008 zur Seite. © dpa
DANTE: Mit seiner Jocelina strahlt er um die Wette. © dpa
DANIEL VAN BUYTEN: Die Freundin des langen Belgiers heißt Celine. Die beiden haben zwei Kinder. © dpa
RAFINHA: Der Brasilianer ist daheim ganz zahm. © Jantz
Er brachte Freundin Carolina und Tochter Maria-Luiza mit nach München. © M.I.S.
CLAUDIO PIZARRO: 2012 kehrte der Peruaner nach München zurück - zusammen mit seiner Gattin Klara. © M.I.S.
TONI KROOS: Die Freundin des Mittelfeldmanns mag die Öffentlichkeit offenbar nicht so gerne, aber ab und an zeigt sich Jessica dann doch. © dpa
MARCEL SCHMELZER: Still und heimlich haben er und seine Jenny im Mai 2013 geheiratet. © dpa

11.10 Uhr: Trainer Pep Guardiola wird seine Spieler im Berliner Mannschaftsquartier noch einmal in zwei Sitzungen auf den Finalgegner Borussia Dortmund einstellen. Die erste war für den späten Samstagvormittag angesetzt, danach sollte ein letztes leichtes Training, das sogenannte Anschwitzen, stattfinden. Erst zweieinhalb Stunden vor dem Anpfiff (20.00 Uhr) im ausverkauften Olympiastadion werde der Spanier bei der finalen Spielbesprechung endgültig seine Startelf verkünden, berichtete der deutsche Rekordmeister auf seiner Internetseite. Spekuliert wird, dass der junge Pierre-Emile Hojbjerg im Mittelfeld zum Einsatz kommen könnte. Guardiola hatte den 18 Jahre jungen Dänen am vergangenen Wochenende nach dem 1:0 im letzten Bundesligaspiel des deutschen Meisters gegen den VfB Stuttgart besonders gelobt. Alle Spieler müssten im Pokalfinale „mit dem Spirit von Hojbjerg“ spielen, sagte der Bayern-Coach.

10.55 Uhr: Arjen Robben absolvierte in dieser Spielzeit wohl seine beste Saison für den FC Bayern. Mit der tz sprach der Holländer vor dem Pokalfinale über seinen Schlüssel zum Erfolg gegen den BVB.

Götze will seinen ersten Finalsieg

10.35 Uhr: Aller guten Dinge sind drei. Hofft zumindest Mario Götze, der im DFB-Pokalfinale gegen seine alten BVB-Kameraden im Fokus stehen wird. Es ist am Ende seines ersten Jahres beim FC Bayern weiterhin „etwas Besonderes“ für den 21-Jährigen, gegen seinen Ex-Klub anzutreten. Auch wenn die Brisanz nicht mehr ganz so groß ist wie am 23. November 2013, als Götze beim Münchner 3:0-Sieg auch noch traf. „Das erste Mal war sehr emotional, weil es in Dortmund war“, so Götze. „Jetzt ist es ein Finale, es geht um den DFB-Pokal.“ Nun will er sich endlich in einem großen Finale zeigen. 2012 saß er nach einer Schambeinentzündung beim 5:2-Sieg der Borussia auf der Bank. 2013 verpasste er das Finale in Wembley wegen einer Muskelblessur.

10.15 Uhr: Im Sinne der ersten Tochter dieses Herren kann man sich eigentlich nur wünschen, dass sein Wunsch nicht in Erfüllung geht, oder?

10.05 Uhr: Was macht eigentlich Uli Hoeneß heute Abend? Angeblich schaut er sich das Pokalfinale zusammen mit Jupp Heynckes an! Und zwar zuhause am Tegernsee. Dies berichtet die Bild in ihrer heutigen Ausgabe.

9.45 Uhr: Novum im DFB-Pokal: Als erster Fußballer bestreitet Manuel Neuer sein viertes Finale nacheinander. 2011 gewann der Nationaltorwart mit Schalke den „Pott“ gegen den MSV Duisburg (5:0). 2012 folgte ein 2:5 mit Bayern gegen Dortmund, 2013 gab es einen 3:2-Sieg gegen Stuttgart. Neuer ist heiß auf den BVB: „Ich bin in Gelsenkirchen aufgewachsen und habe 20 Jahre für Schalke gespielt.“

9.25 Uhr: Für die Schwarz-Gelben geht es nach einer laut eigener Aussage "perfekten" Saison heute Abend noch um das Sahnehäubchen. Hier könnt Ihr Euch bei den Kollegen vor Ort ein Bild aus der Seite der Bayern-Gegner machen.

9.10 Uhr: Während bei den Dortmundern im Moment Harmonie zu herrschen scheint, wirkt die Stimmung bei den Bayern zumindest außen eher unruhig. Wer sich darüber einen Überblick verschaffen möchte, dem sei der Ticker vom Freitag ans Herz gelegt

9.00 Uhr: Servus und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum Finale des DFB-Pokals 2013/14. In 11 Stunden geht es um die Wurst (Keine ESC-Witze bitte!)! Bis dahin versorgen wir Euch mit allen wichtigen Infos und Bildern aus Berlin.

Vorbericht

FC Bayern München gegen Borussia Dortmund - der deutsche Clásico hat ja an sich schon eine große Strahlkraft. Und wenn's ein Endspiel ist erst recht! Der Rekordmeister trifft in Berlin auf den BVB (Anstoß 20 Uhr), der formal Heimrecht hat. Aber es geht im Olympiastadion in der Hauptstadt natürlich auf neutralem Boden zur Sache. "Ja, es ist mit dem spanischen Clásico vergleichbar. Wenngleich das Duell Barcelona gegen Real Madrid eine viel längere Tradition und manchmal auch noch größere Schärfe hat", lautet Pep Guardiolas Einschätzung.

Für die Bayern geht's wohl um mehr als für Dortmund. Denn in München herrscht bei vielen die Ansicht: Nur wenn's mit dem Double klappt, ist es nach dem Halbfinal-Aus in der Champions League gegen Real Madrid eine gute Saison. Wenn der Triple-Sieger des Vorjahres am Ende "nur" mit einem Titel dasteht, wäre es wohl eine Enttäuschung. Auch wenn Arjen Robben das öffentlich anders erklärt: "Es ist eine sehr gute Saison, und wenn wir gewinnen, ist es eine Supersaison", so der Oranje-Star. Keeper Manuel Neuer räumt ein: "Ich wäre enttäuscht, wenn wir das Pokalfinale verlieren."

Für den FC Bayern ist es schon das 19. Pokalfinale, wobei die Roten 16 der Endspiele für sich entschieden. Die Dortmunder stehen zum sechsten Mal im DFB-Pokal-Finale und holten den Pott bisher dreimal. Das bisher letzte Aufeinandertreffen gewann Borussia Dortmund. Die 0:3-Pleite gegen Schwarz-Gelb am 30. Bundesliga-Spieltag (12. April 2014) dürfte die Münchner heute noch schmerzen.

Bayern - Dortmund: So endeten die vergangenen Duelle

FC Bayern, Borussia Dortmund
Borussia Dortmund und der Rekordmeister Bayern München lieferten sich in der jüngsten Vergangenheit hart umkämpfte Duelle. Die jüngsten Begegnungen im Überblick: © dpa
FC Bayern, Borussia Dortmund
Bundesliga, 3. Oktober 2010, Borussia Dortmund - Bayern München 2:0 (0:0): In einem einseitigen Spiel gegen schwache Bayern erzielen Lucas Barrios und Nuri Sahin die Tore für den BVB. Mit nur zwei Siegen nach dem 7. Spieltag belegt der Rekordmeister Tabellenplatz zwölf und der BVB Rang zwei. © MIS
FC Bayern, Borussia Dortmund
Bundesliga, 26. Februar 2011, Bayern München - Borussia Dortmund 1:3 (1:2): Ein beeindruckender Auftritt des BVB beendet die Titelhoffnungen der Bayern. Lucas Barrios, Nuri Sahin und Mats Hummels treffen für den BVB, der den Vorsprung auf die Münchner zehn Runden vor dem Saisonende auf 16 Punkte ausbaut. © dpa
FC Bayern, Borussia Dortmund
Bundesliga, 19. November 2011, Bayern München - Borussia Dortmund 0:1 (0:0): Mario Götze entscheidet die Begegnung der Erzrivalen. Nach dem 13. Spieltag trennen den BVB vom Spitzenreiter Bayern nur noch zwei Punkte. © dpa
FC Bayern, Borussia Dortmund
Bundesliga, 11. April 2012,  Borussia Dortmund - Bayern München 1:0 (0:0): Im Giganten-Gipfel des 30. Spieltages baut Tabellenführer Dortmund seinen Vorsprung auf die Bayern vorentscheidend auf sechs Punkte aus. Robert Lewandowski erzielt das goldene Tor. © dpa
FC Bayern, Borussia Dortmund
DFB-Pokal: Endspiel am 12. Mai 2012, Borussia Dortmund - Bayern München 5:2 (3:1): Im Finale der besten deutschen Mannschaften zwingt der BVB die Bayern eine Woche vor deren Champions-League-Endspiel „dahoam“ in der zweiten Halbzeit in die Knie. Richtungweisend war der Treffer von Robert Lewandowski zum 3:1 Sekunden vor der Pause. Insgesamt drei Treffer steuert der Pole zum ersten Double-Gewinn in der Geschichte des BVB bei.27.02.2013 © dpa
FC Bayern, Borussia Dortmund
Bundesliga, 1. Dezember 2012, Bayern München - Borussia Dortmund 1:1 (0:0): Der BVB kann den Abstand auf Tabellenführer München nicht verkürzen (elf Punkte). Toni Kroos schießt die Bayern in Führung, bevor Mario Götze zum Ausgleich trifft. © MIS
FC Bayern, Borussia Dortmund
Im DFB-Pokal-Viertelfinale am Mittwoch, 27. Februar 2013, trafen sich der FC Bayern und Borussia Dortmund wieder. Arjen Robben erzielte per Traumtor den 1:0-Siegtreffer. © MIS
FC Bayern, Borussia Dortmund
Bundesliga, 4. Mai 2013 - Borussia Dortmund - Bayern München 1:1 (1:1): Die für die Liga wertlose Generalprobe für das Champions-League-Finale wird zum umkämpften Gift-Gipfel. Die BVB-Führung durch Kevin Großkreutz (11.) gleicht Mario Gomez für die Bayern aus (29.). © dpa
FC Bayern, Borussia Dortmund
Champions-League-Finale in London, 25. Mai 2013: In einem der besten Endspiele der Köngisklasse behält der FC Bayern im ersten deutschen Finale der Geschichte gegen den BVB knapp die Oberhand. Mario Mandzukic bringt den Rekordmeister nach einer Stunde in Führung. Acht Minuten später gleicht Ilkay Gündogan per Strafstoß aus. Als alle bereits mit der Verlängerung rechnen, setzt sich Arjen Robben und dem FC Bayern in der 89. Minute mit einem Geniestreich zum 2:1-Endstand Europas Krone auf. © dpa
FC Bayern, Borussia Dortmund
Deutscher Supercup, 27. Juli 2013 - Borussia Dortmund - Bayern München 4:2 (1:0): Das erste Duell der neuen Saison konnte die Borussia dank der Tore von Reus (2), Gündogan und einem Eigentor von van Buyten für sich entscheiden. Da half den Bayern auch der Doppelpack von Arjen Robben nichts mehr.      © AFP
FC Bayern, Borussia Dortmund
Bundesliga, 23. November 2013 - Borussia Dortmund - Bayern München 0:3 (0:0): Die Partie stand im Zeichen der Rückkehr von Neu-Bayer Mario Götze nach Dortmund. Bei seiner Einwechslung wurde er gnadenlos ausgepfiffen und beschimpft. Elf Minuten später traf er zur Bayern-Führung, die dem BVB das Genick brach. Am Ende siegten die Münchner klar mit 3:0 durch weitere Treffer von Arjen Robben und Thomas Müller. © MIS
FC Bayern, Borussia Dortmund
Autsch! Am 12. April 2014 mussten die Bayern am 30. Spieltag der Bundesliga ein 0:3 gegen den BVB einstecken - die bislang höchste Niederlage seit Beginn der Amtszeit von FC-Bayern-Trainer Pep Guardiola. © MIS
FC Bayern, Borussia Dortmund
17. Mai 2014: Der FC Bayern schlägt Borussia Dortmund in Berlin mit 2:0 nach Verlängerung und sichert sich den DFB-Pokal. © dpa
FC Bayern, Borussia Dortmund
Deutscher Supercup 2014, 13. August 2014: Borussia Dortmund verteidigt seinen Titel durch ein 2:0 im heimischen Signal Iduna Park. Die Tore erzielten Mkhitaryan und Aubameyang. © dpa
FC Bayern, Borussia Dortmund
Bundesliga, 1. November 2014: Die Bayern drehen einen 0:1-Halbzeit-Rückstand noch in einen Sieg. Nach dem Dortmunder Führungstreffer durch Reus sorgen Lewandowski und Robben per Elfmeter für den Münchner Erfolg. © MIS
FC Bayern, Borussia Dortmund
Bundesliga, 4. April 2015: Die Bayern überraschen in Dortmund mit einer ungewohnt defensiven Spielweise. Das zahlt sich aus. Der FCB gewinnt 1:0 - ausgerechnet durch einen Treffer von Ex-Dortmunder Robert Lewandowski. © MIS
FC Bayern, Borussia Dortmund
DFB-Pokal, 28. April 2015: Der FC Bayern lässt im eigenen Stadion zu viele Chancen liegen, die Borussia kann den Führungstreffer von Lewandowski durch Aubameyang ausgleichen und rettet sich in die Verlängerung. Dort passiert nichts mehr, es geht ins Elfmeterschießen. Dabei versemmeln alle Schützen des FCB und Dortmund feiert den Einzug ins Pokal-Finale. © picture alliance / dpa
FC Bayern, Borussia Dortmund
Das erste Aufeinandertreffen von Pep Guardiola mit Thomas Tuchel als Dortmund-Coach endet mit einem äußerst klaren Ergebnis: Am 4. Oktober 2015 schießen die Bayern den BVB mit 5:1 aus dem Stadion. Lewandowski und Müller treffen am 8. Bundesliga-Spieltag jeweils doppelt, Mario Götze besorgt das fünfte FCB-Tor. Die Borussia ist lediglich durch Pierre-Emerick Aubameyang erfolgreich. © MIS
FC Bayern, Borussia Dortmund
Bundesliga, 05. März 2016: Der FC Bayern und Borussia Dortmund liefern sich ein intensives Topspiel, das diesen Titel auch verdient. Nur Torte fallen keine. Mit dem Unentschieden bleibt der Vorsprung der Münchner unverändert bei fünf Punkten. © MIS
DFB Pokalfinale, 21. Mai 2016: Das letzte Aufeinandertreffen von Tuchel beim BVB und Guardiola beim FCB ist - wie könnte es anders sein - das Pokalfinale. In packenden 120 Minuten fällt kein Tor, beim Elfmeterschießen entscheidet schließlich Douglas Costa das Spiel für die Münchner.
DFB Pokalfinale, 21. Mai 2016: Das letzte Aufeinandertreffen von Tuchel beim BVB und Guardiola beim FCB ist - wie könnte es anders sein - das Pokalfinale. In packenden 120 Minuten fällt kein Tor, beim Elfmeterschießen entscheidet schließlich Douglas Costa das Spiel für die Münchner. © dpa
Supercup, 14. August 2016: Im ersten Pflichtspiel für Carlo Ancelotti geht es direkt gegen den wohl ärgsten Verfolger der kommenden Buli-Saison. Die Dortmunder spielen dominante erste 45 Minuten, doch der FCB ist eiskalt und siegt durch Tore von Arturo Vidal und Thomas Müller mit 2:0.
Supercup, 14. August 2016: Im ersten Pflichtspiel für Carlo Ancelotti geht es direkt gegen den wohl ärgsten Verfolger der kommenden Buli-Saison. Die Dortmunder spielen dominante erste 45 Minuten, doch der FCB ist eiskalt und siegt durch Tore von Arturo Vidal und Thomas Müller mit 2:0. © dpa

Robbens Einschätzung zufolge ist nicht nur das fußballerische Können gefragt. "Fußball spielen können wir alle", weiß der 30-Jährige. "In so einem Finale geht es um Mut und Leidenschaft, das ist fast mehr Kopfsache als Fußball und auch keine Motivationssache." Na dann: Auf geht's, Bayern! Ärmel hochkrempeln und nicht nur zaubern, sondern auch mit voller Motivation zu Werke gehen.

Aber wenn die Roten aus den Katakomben des Berliner Olympiastadions kommen und zum einen die Atmosphäre eines Endspiels spüren und zum anderen ausgerechnet die Dortmunder sehen, dann dürfte sich die Frage mit der Motivation von selbst erledigen.

Wir berichten im Live-Ticker vom DFB-Pokal-Finale!

Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Jojic, Sahin - Mkhitaryan, Reus, Großkreutz - Lewandowski

Aufstellung FC Bayern: Neuer - Rafinha, Dante, Boateng, Hojbjerg - Lahm, Martinez - Robben, Kroos, Götze - Müller

Borussia Dortmund - FC Bayern                       -:-

bix/mes/dpa/sid

Tore: 0:1 Robben (107.); 0:2 Müller (120.+3)

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern: Gegenangriff von Paris Saint-Germain? Franzosen haben Bayern-Star auf dem Zettel
FC Bayern: Gegenangriff von Paris Saint-Germain? Franzosen haben Bayern-Star auf dem Zettel
Tobias Schweinsteiger zurück nach Bayern: Was bedeutet das für die FCB-Talente?
Tobias Schweinsteiger zurück nach Bayern: Was bedeutet das für die FCB-Talente?
Kleine Bundesliga-Klubs wollen an das Geld des FC Bayern - und bemühen einen Trick: „Das muss ein Ende haben“
Kleine Bundesliga-Klubs wollen an das Geld des FC Bayern - und bemühen einen Trick: „Das muss ein Ende haben“
Wunderkind von Real Madrid zum FC Bayern? Es gab schon einen Anruf
Wunderkind von Real Madrid zum FC Bayern? Es gab schon einen Anruf

Kommentare