Stimmen zum Spiel

Pep: "Hab' Dinge getan, die ich nicht hätte tun sollen"

+
Eine Bierdusche gab's für Pep von Daniel van Buyten.

Berlin - Zum 17. Mal hat der FC Bayern den DFB-Pokal gewonnen. Was Arjen Robben, Philipp Lahm und Co. zum Münchner Sieg sagen? Hier gibt's die Stimmen zum Spiel.

Arjen Robben: "Diesen Titel wollten wir unbedingt gewinnen. Das haben wir auf dem Platz gesehen. Alle haben uns so ein bisschen abgeschrieben. Aber wir sind hier, wir haben dieses Ding gewonnen - und das Double. Wir sind früh Meister geworden und haben früh runtergefahren. Das war nicht gut. Aber wir sind auch nur Menschen, das ist normal. Wenn wir am Ende dann so abschließen - Deutscher Meister, DFB-Pokal-Sieger, im Halbfinale der Champions League - ist das nicht so schlecht."

…über die taktische Ausrichtung: „Wir hatten keine Verwirrungstaktik vor. Wir wollten uns so gut wie möglich aufstellen auf Dortmund. Es hat sehr gut geklappt, was uns vor dem Spiel nicht so viele zugetraut hatten. Wir waren schon der klare Außenseiter - ist auch mal ganz witzig. Ich denke wir haben alle gesehen, wer die bessere Mannschaft ist.“

Jerome Boateng: "Heute ist einfach nur "feiern bis es kein Ende mehr gibt" angesagt. Wir sind rundum glücklich. Ich habe auch gar keine Worte dafür hier in Berlin, in meiner Stadt. Ich muss auch Dortmund ein Kompliment machen, die sehr stark gespielt haben. Am Schluss hatten wir einfach die 100%-igeren Chancen."

Jürgen Klopp: "Wir waren ziemlich kaputt. Die große Leichtigkeit war nicht zu erkennen, aber wir haben uns gequält, alle haben alles gegeben. In der Phase, als wir stärker wurden, machen wir ein Tor, das gibt er nicht. Das hätte man auch ohne Torlinientechnik sehen müssen."

Philipp Lahm: "Wir sind Meister geworden, und dann plötzlich soll alles schlecht sein, was wir machen. Heute haben wir gezeigt dass wir alles wegstecken können. Großes Kompliment an die Mannschaft." Über seine verletzte Wade sagt der Bayern-Kapitän: "Was ich bis jetzt weiß: Dass es nicht so schlimm ist. Aber es ging vorhin einfach nicht mehr und dann hilft man der Mannschaft nicht weiter. Ich hoffe, dass es nächste Woche wieder geht."

Franck Ribery: "In der letzten Zeit standen wir etwas unter Druck. Es war eine schwere Zeit, aber wir haben immer zusammengehalten und immer den Kopf oben gehalten. Dass wir vor diesen Fans heute gewinnen, ist Wahnsinn."

Pep Guardiola: "Wenn eine Mannschaft deutscher Meister wird, war's schon eine gute Saison. Aber natürlich sind wir sehr glücklich, dass wir das heute geschafft haben und ich möchte die Spieler dazu beglückwünschen." Zur Kritik an seiner Person: "Es war eine berechtigte Kritik. Ich habe Dinge getan, die ich nicht hätte tun sollen. Das gehört dazu."

"Robben schockt BVB": Internationale Pressestimmen

"Robben schockt BVB": Internationale Pressestimmen

...zum Thema Mandzukic: "Klar war es riskant, so eine Entscheidung zu treffen. Er hat sehr viele Tore gemacht, er hat hart gekämpft und uns sehr geholfen. Aber es war eine Entscheidung, den einen Spieler mit zu nehmen - und den anderen eben nicht. "

...über die Saison 2013/2014: "Eine Saison ist immer nur gut, wenn man einen Titel holt. Ich habe aber immer noch nicht erreicht, die Mannschaft so zu gestalten, wie ich sie gerne hätte. Aber das ist mein erstes Jahr hier in Deutschland mit einem Deutsch, das noch nicht so gut ist."

...über das nicht gegebene Tor von Mats Hummels: „Wenn es korrekt gewesen ist, hätte das wahrscheinlich alles geändert.“

…über die Bierdusche: „Nein gefallen tut mir das nicht, aber so ist das eben. Wichtig ist, dass wir uns freuen.“ …

…über Arjen Robben: „Wahrscheinlich war er der wichtigste Stürmer dieses Jahr – zusammen mit Mandzukic. Er ist ein Weltklassespieler mit dem ich sehr zufrieden bin. Ich arbeite sehr gern mit ihm zusammen.“

Karl-Heinz Rummenigge: "Wir sind sehr glücklich. Es war ein emotionales Spiel und wir waren von zwei Mannschaft auch die etwas glücklichere. Pep hat etwas taktisch Neues ausprobiert, das wunderbar geklappt hat. Man meint immer, wenn man gewinnt hat man alles richtig gemacht - aber ich denke, der Trainer lag mit seinen Entscheidungen heute goldrichtig."

Javi Martinez: "Im letzten Jahr drei Titel, in diesem Jahr zwei. Wir schreiben weiterhin Geschichte."

Roman Weidenfeller: "Wir haben ein ganz klares, reguläres Tor erzielt. Wir hätten das Spiel in der regulären Spielzeit gewonnen, nun stehen wir mit leeren Händen da. Die Saison war immer noch sehr gut, aber auch sehr unglücklich, denn wir hätten einen Titel verdient."

Sammer zu Hummels' Tor: "Das ist bitter"

Matthias Sammer über die Saisonbilanz: „Herausragend. Ich würde sogar sagen herausragend. Weil es jetzt auch unglaublich zu genießen ist. Nach der Meisterschaft war es ein bisschen weniger. Sie können sich nicht vorstellen wie sicht das anfühlt. Unglaublich.“

…über Arjen Robben: „Arjen ist ein Vollprofi, der bei 2012 uns durch ein Tal gegangen ist. Jeden Tag im Training, jeden Tag im Auftreten - professionell. Sein privates, sein familiäres Umfeld ist fantastisch. Es gibt keine höheren Superlative.“

...über das nicht gegebene Tor von Mats Hummels: „Das ist bitter, tut mir leid, weil wir sind Sportsmänner, aber so ist Fußball.“

…über die Diskussion, Guardiola habe keinen Plan B: „Es ist nicht der richtige Zeitpunkt den Leuten zu erklären, dass diese Diskussion unglaublich ist. Aber unglaublich schlecht.“

Sky Experte Franz Beckenbauer über die Bierdusche für Pep Guardiola: „Früher als Spieler wäre er dem entkommen, aber er ist auch ein bisschen in die Jahre gekommen. Als Spieler war er schneller.“

…über Arjen Robben: „Wir er heute gespielt hat, mit welcher Laufbereitschaft über 120 Minuten. Es sind alle an die Leistungsgrenze gegangen. Viele haben sich mit Wadenkrämpfen behandeln lassen. Robben ist in der 120. Minute noch durch die Abwehr von Borussia Dortmund spaziert. Er hat heute ein Spiel gemacht, das habe ich selten gesehen.“

…über die Auswirkung auf die Nationalmannschaft: „Die Bayern sind aufgewertet. Sie werden mit stolzer Brust nach Brasilien fahren. Die Bayern werden ihre Kameraden von Dortmund aufrichten, denn die beiden werden das Gros der Nationalmannschaft bilden. Sie brauchen sich gegenseitig. Das wird eine Mannschaft, die man in Brasilien zusammenschweißen sieht und das wird notwendig sein.“

…über mögliche Neuzugänge beim FC Bayern: „Wenn man den Kader sieht, wie groß er ist, wie stark er ist. Du hattest vier oder fünf Ausfälle und vor Monaten hätte man gesagt, das macht nichts, aber das ist doch nicht der Fall - eins zu eins sind die Spieler nicht zu ersetzen. Man wird sich umschauen. Matthias Sammer und Pep Guardiola werden die Saison über Wochen analysieren und schauen: wo Sind die Schwachstellen. Es gibt Statistiken, wo sie die Hinweise bekommen und dann werden sie reagieren. Ich kann mir vorstellen, dass sie den einen oder anderen Neuzugang bekommen.“

... zum nicht gegebenen Tor von Mats Hummels: „Ich denke, der Ball war mit vollem Umfang hinter der Linie, da gibt es keine Diskussion.“

Die Bayern-Noten: Zweimal die 2, einmal die 1

Die Bayern-Noten: Zweimal die 2, einmal die 1

Joachim Löw: "Herzlichen Glückwunsch an Bayern München, vor allem an Pep Guardiola und die Spieler, zum Gewinn des DFB-Pokals. Bayern München hat den Pokal verdient gewonnen. Auch in diesem Wettbewerb hatten sie insgesamt die höchste Konstanz aller Teams, Runde für Runde haben sie auf hohem Niveau ihr überlegenes Potenzial ausgespielt. Ich gratuliere aber auch Dortmund, der BVB hat in der zurückliegenden Saison trotz vieler verletzungsbedingter Ausfälle phasenweise fantastischen und begeisternden Fußball gespielt, schnell, dynamisch, spektakulär. Natürlich ist die Enttäuschung beim BVB unmittelbar nach einem verlorenen Finale groß. Ich bin aber sich, dass bei den Dortmunder Nationalspielern der Blick wieder nach vorn gehen wird, sobald sie zum Start der WM-Vorbereitung bei der Nationalmannschaft sind."

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach über die Torlinientechnik: „Ich habe die Szene noch nicht gesehen, aber von allen Seiten gehört, dass der Ball über der Linie war. In dem Moment war mir auch klar, dass die Diskussion wieder beginnt. Die Bundesligavereine haben dagegen gestimmt und so lange das so ist, werden wir vom DFB nichts anderes machen. Ich selbst bin für die Torlinientechnik, aber selbst wenn das Votum positiv gewesen wäre, hätten wir die Torlinientechnik heute noch nicht gehabt.“

…auf die Frage, ob es Ausnahmeregelung für ein Finale geben könnte: „Ich will da nicht mit einem klaren Ja oder Nein antworten. Normalerweise muss so eine Regel für den ganzen Wettbewerb gelten. Stellen sie sich vor, das passiert im Halbfinale, dann fängt die Diskussion dort an. So eine Regelung nur für das Finale zu treffen, da hätte ich auch persönlich Probleme.

mes/sid

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer: Anruf bei Hoeneß nach öffentlicher Kritik
Sammer: Anruf bei Hoeneß nach öffentlicher Kritik
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
<center>Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)</center>

Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)

109,00 €
Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

13,95 €
Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Kommentare