Löw-Team im Trainingscamp

Extra-Programm für Schweinsteiger

+
Bastian Schweinsteiger bekam ein Sonderprogramm.

St. Leonhard - Mit 23 Spielern hat die deutsche Nationalmannschaft am Donnerstag im Trainingscamp in Südtirol das erste Fußballtraining bestritten. Schweinsteiger absolvierte ein individuelles Programm.

Die Vorbereitung auf die WM in Brasilien hat begonnen, in Südtirol ließ Jogi Löw seine DFB-Kicker am Donnerstagmorgen schwitzen. Auch Bastian Schweinsteiger, der zuletzt wegen einer Patellasehnen-Verletzung das DFB-Pokalfinale verpasst hatte, war bei der Trainingseinheit in St. Leonhard dabei. Der 29 Jahre alte Fußball-Profi von Bayern München absolvierte allerdings ein individuelles Aufbauprogramm.

Für Schweinsteiger wird es auch in den kommenden Tagen ein spezielles Aufbauprogramm geben. Die medizinische Abteilung der Fußball-Nationalmannschaft werde „sehr sensibel“ die Entwicklung beim Vizekapitän verfolgen, der an Patellasehnenproblemen leidet, erklärte Co-Trainer Hansi Flick am Donnerstag im WM-Trainingscamp in St. Leonhard.

Die verletzten Philipp Lahm und Manuel Neuer lassen sich derzeit noch in München behandeln. Per Mertesacker wird im Laufe des Tages im Passeiertal erwartet. Sami Khedira bestreitet mit Real Madrid noch das Champions-League-Finale.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Kommentare