Von David Alaba bis Arturo Vidal

Diese 13 Bayern-Spieler gehen auf Länderspielreise

+
Mats Hummels, Thomas Müller und Joshua Kimmich sind wieder für die DFB-Elf im Einsatz

München - Diese Woche steht die nächste Länderspiel-Pause bevor. Aus den Reihen des FC Bayern sind gleich 13 Spieler für ihre Nationalteams im Einsatz.

Kaum einen Monat liegt die jüngste Länderspielpause zurück - nun gehen die Nationalteams schon wieder auf Reisen. Für die meisten Profis des FC Bayern bedeutet die Bundesliga-Auszeit traditionsgemäß kaum Erholung. Auch diesmal haben die Nationaltrainer aus aller Herren Länder gleich 13 Profis aus den Reihen der Bayern in ihre Kader berufen.

Der Großteil der Abstellungen entfällt dabei wenig überraschend auf die DFB-Elf: Mats Hummels, Joshua Kimmich, Thomas Müller und Manuel Neuer werden nach dem 1:1 gegen Hoffenheim für das Team von Jogi Löw im Einsatz sein. Nominiert war auch Jerome Boateng. Der FCB-Innenverteidiger musste seinen Einsatz allerdings wegen Knie- und Adduktorenproblemen absagen.

Weitere neun Spieler sind für andere Nationen im Einsatz. Besonders weite Reisen haben dabei Arturo Vidal, Douglas Costa und Julian Green zu absolvieren. Vidal tritt mit Chile unter anderem in Kolumbien an, Douglas Costa muss kommende Woche mit Brasilien nach Peru reisen. Green wird mit den USA gegen Mexiko und in Costa Rica spielen.

Die Länderspiel-Abstellungen des FC Bayern im Überblick:

Mats Hummels, Joshua Kimmich, Thomas Müller, Manuel Neuer (alle Deutschland), David Alaba (Österreich), Kingsley Coman (Frankreich), Douglas Costa (Brasilien), Julian Green (USA), Robert Lewandowski (Polen), Arjen Robben (Niederlande), Renato Sanches (Portugal), Thiago (Spanien), Arturo Vidal (Chile)

fn

Auch interessant

Meistgelesen

Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Aus nach Verlängerung: Ronaldo lässt Bayerns Traum platzen
Aus nach Verlängerung: Ronaldo lässt Bayerns Traum platzen
Wegen Bale-Ausfall: So könnte sich Reals Taktik jetzt ändern
Wegen Bale-Ausfall: So könnte sich Reals Taktik jetzt ändern
Ancelotti hofft in Madrid weiter auf Hummels und Boateng
Ancelotti hofft in Madrid weiter auf Hummels und Boateng

Kommentare