Aufpassen!

Diesen drei Bayern-Profis droht in Istanbul eine Gelbsperre 

+
Robert Lewandowski droht eine Gelbsperre. 

Vor dem Achtelfinal-Rückspiel des FC Bayern München in der Champions League bei Besiktas Istanbul sind drei Münchner Fußball-Profis von einer Gelb-Sperre bedroht.

Istanbul - Robert Lewandowski, Joshua Kimmich und Sebastian Rudy müssten bei der nächsten Verwarnung im Viertelfinal-Hinspiel Anfang April zuschauen. Corentin Tolisso ist ebenfalls vorbelastet. Der verletzte Mittelfeldakteur reiste aber nicht mit nach Istanbul.

Lesen Sie auch: Trainerfrage beim FC Bayern: Rummenigge mit überraschender Aussage

Seit der Saison 2014/15 werden Gelbe Karten in den UEFA-Vereinswettbewerben, die Spieler seit Beginn der Gruppenphase erhalten haben, nach dem Viertelfinale gestrichen. Alle Spieler gehen also unbelastet in die Halbfinal-Partien. Diese Regelung gilt jedoch nicht für Spieler, die im Viertelfinal-Rückspiel die dritte Gelbe Karte sahen. Diese sind dann für das Halbfinal-Hinspiel gesperrt.

Arjen Robben ist nicht mit in Istanbul dabei - hier lesen sie warum

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Offiziell: Bayern & Barca schauen in die Röhre - Griezmann hat sich entschieden
Offiziell: Bayern & Barca schauen in die Röhre - Griezmann hat sich entschieden
“... dann höre ich lieber auf!“ Neuer spricht offen über Karriereende im DFB-Team
“... dann höre ich lieber auf!“ Neuer spricht offen über Karriereende im DFB-Team
„Ich nix verstehen“: Ausweichende Antwort bei Frage nach angeblichem Bayern-Wunschspieler
„Ich nix verstehen“: Ausweichende Antwort bei Frage nach angeblichem Bayern-Wunschspieler
Völler: „Selbst die B-Elf der Bayern würde es in die Champions League schaffen“
Völler: „Selbst die B-Elf der Bayern würde es in die Champions League schaffen“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.