Ein Traum, diese Roten

Dominanter Bayern-Sieg – viel Spaß beim Fanspiel

+
Julian Green (r.) erzielte das 1:0 für den FC Bayern.

Deggendorf - Die Bayern-Stars waren gefragt! Sie kamen kaum raus aus dem Autogrammeschreiben, das Spiel des Rekordmeister beim Fanclub Red Power war ein einziges Fußballfest.

Sie schafften es nicht einmal rechtzeitig zur Auswechselbank. Thomas Müller, Philipp Lahm und Co. hatten von Pep Guardiola eine Erholungspause bekommen, so richtig zurücklehnen konnten sie sich aber erst mal nicht. Die Stars des FC Bayern kamen kaum raus aus dem Autogrammeschreiben, das Spiel des Rekordmeisters bei der Amateurauswahl des Fanclubs Red Power in Deggendorf war eine einzige Party, ein Fußballfest. Unter dem Sonnenschirm auf der Tartanbahn angekommen nahmen die Profis dann entspannt Platz, genossen den Tag und den gelungenen Saisonstart. Ein Traum, dieses Traumspiel. Ein Traum, diese Bayern!

„Von der Optik her sage ich: Das muss Bayern München sein“, hatte Matthias Sammer am Abend zuvor nach dem 3:0 über Leverkusen gesagt. Nicht sehr oft sieht man den Sportvorstand so zufrieden. „Es ist ein Spiel auf hohem Niveau gewesen. Das ist ein Topspiel! Von daher kann ich der Mannschaft nur ein sehr großes Kompliment machen“, hatte auch Arjen Robben gemeint. 3:0, das sei ein klarer Sieg. Und der Gegner war nun eben keine Fanclub-Auswahl.

Die Roten hatten Leverkusen überzeugend geschlagen. Zwar räumten die Stars wie Manuel Neuer auch ein, dass dem Gegner „irgendwann die Luft ausgegangen ist. Wir haben es ihnen aber auch nicht leicht gemacht, in der Art und Weise, in der wir aufgetreten sind. Das war schon sehr dominant.“

Bilder: Das Traumspiel 2015 zwischen Red Power und FCB

Bilder: Das Traumspiel 2015 zwischen Red Power und FCB

Für die frühe Phase der Saison passt derzeit tatsächlich erstaunlich viel beim FC Bayern. Nicht einmal die Personalproblematik in der Abwehr fiel ins Gewicht. Die Neuzugänge Vidal und Costa, die gestern im Übrigen beide komplett frei bekamen und nicht mit nach Deggendorf fuhren, schlugen direkt ein.

Thomas Müller sagte: „Die Truppe passt, jeder ist für den anderen da. Wir bringen das Potenzial auf den Platz.“ Mit diesem guten Gefühl geht es nun in die Länderspielpause. Und mit richtig guter Laune. Denn der Spaß-Kick am Sonntag vor rund 11 500 Zuschauern brachte auch den Stars sichtlich Freude. Selbst dem zweiten Anzug dürfte es gefallen haben: Julian Green, Patrick Weihrauch (2) sowie Gianluca Gaudino und Sebastian Rode hießen die Torschützen beim 5:0 in Deggendorf. Ein Traum!  

Der Spielverlauf im Ticker zum Nachlesen.

mic, sw

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
„Qualität und Lewandowski - was soll ich dazu noch sagen?“
„Qualität und Lewandowski - was soll ich dazu noch sagen?“
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

3,95 €
Magnet mit Kuhflecken

Kommentare