tz vergleicht Spanien, Italien, England & Co.

FCB-Dominanz kein Einzelfall in Europa

+
Bayern auf dem Balkon – ein gewohntes Bild

München - Kritiker des FC Bayern beschweren sich gerne, dass durch die Dominanz der Münchner die Bundesliga inzwischen langweilig sei. Dabei gibt es auch in anderen Ligen in Europa Teams, die regelmäßig die Meisterschaft holen.

Am Samstag dürfen die Bayern „ihre“ Schale endlich in die Höhe recken – vier Wochen, nach dem sie den 25. Meistertitel der Vereinsgeschichte perfekt gemacht hatten. Am 30. Spieltag stand der Titelhattrick bereits fest. Nach 2013 und 2014 sind die Roten zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister. Dieses Kunststück gelingt ihnen zum vierten Mal (1972-74, 1985-87,1999-01), sonst schaffte es nur Gladbach (1975-77). Doch vier Meisterschaften in Serie gab es noch nie. „Das ist ein großer Ansporn“, hatte Kapitän Philipp Lahm unlängst im tz-Interview gesagt und damit die Zielsetzung für die neue Saison bereits definiert. Dabei beschweren sich jetzt schon Vertreter von anderen Vereinen über die Dominanz des FCB, klagen über Langeweile in der Liga. Die tz hat den Titelkampf der Bundesliga mit den anderen europäischen Top-Ligen verglichen.

Auch in Italien gibt es eine Mannschaft mit Titel-Abo. Juventus Turin hat sich in dieser Saison den vierten Scudetto in Serie gesichert, schon seit Wochen steht der CL-Finalist als Meister fest. Triumphierte Juve vor drei Jahren lediglich mit vier Punkten Vorsprung, wurden es ein Jahr später neun, im vergangenen Jahr sogar 17. Aktuell liegt die Alte Dame zwei Spieltage vor Schluss 16 Zähler vor dem AS Rom. Ähnlich dominant tritt Paris St. Germain in der Ligue 1 auf. Das Team um Superstar Zlatan Ibrahimovic feierte vergangenes Wochenende Meistertitel Nummer drei am Stück. 2013 waren es zwölf Punkte Vorsprung, vergangenes Jahr neun. Vor dem letzten Spieltag sind es aktuell acht.

Wesentlich spannender geht es in England und Spanien zu. Auf der Insel gelang es seit Manchester United 2009 keinem mehr, den Titel zu verteidigen. Spannung bis zum Schluss ist in der Premier League regelmäßig garantiert. 2010 wurde Chelsea mit nur einem Punkt Vorsprung Champion, Manchester City 2014 mit zwei. 2012 triumphierten die Citizens gar nur aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Stadtrivale United. In Spanien hießen die letzten Meister Real (2012), Barça (2013, 2015) und Atlético (2014).

sw

Bundesliga 2014/15

2013 hatte der FCB 25 Punkte Vorsprung, 2014 wieder 19. Auch dieses Jahr sind es trotz der Pleiten immer noch acht.

Platz Spiele Punkte
FCB 33 76
Wolfsburg 33 68
Gladbach 33 66

Premier League 2014/15

Diesmal war es deutlich. Doch in der Premier League ist der Titelkampf oft spannend bis zum letzten Spieltag.

Platz Spiele Punkte
Chelsea 37 84
ManCity 37 76
Arsenal 36 71

Primera Division 2014/15

Fast immer gibt es einen Zweikampf zwischen Real und Barça um den Titel, 2014 triumphierte sogar Atlético Madrid.

Platz Spiele Punkte
Barca 37 93
Real 37 89
Atlético 37 77

Serie A 2014/15

Ähnlich wie der FCB dominiert Juve die heimische Liga nach Belieben. Erst unter Antonio Conte, jetzt unter Max Allegri.

Platz Spiele Punkte
Juventus 36 83
AS Rom 36 67
Lazio Rom 36 66

Ligue 1 2014/15

Seit drei Jahren führt an PSG und den Millionen von Scheich Nasser Al-Khelaifi in Frankreich kein Weg mehr vorbei.

Platz Spiele Punkte
Paris 37 80
Lyon 37 72
Monaco 37 68

Super League 2014/15

Die dominanteste Mannschaft Europas kommt aus der Schweiz: Der FC Basel ist zum sechsten Mal in Folge Meister!

Platz Spiele Punkte
Basel 34 74
Bern 33 63
Thun 34 51

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert
FC Bayern gibt Termin für Jahreshauptversammlung bekannt
FC Bayern gibt Termin für Jahreshauptversammlung bekannt

Kommentare