Bittere Nachricht für Schachtjor

Donezk-Superstar fällt gegen Bayern aus

+
Bernatrd (r.) fehlt wegen einer Knöchelverletzung gegen Bayern.

München - In Deutschland ist Bayerns Gegner Schachtjor Donezk ein recht unbeschriebenes Blatt. Doch einige der Superstars des ukrainischen Teams sind auch hierzulande bekannt. Ein brasilianischer Topkicker fällt nun für das CL-Duell aus.

Schachtjor Donezk muss im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Bayern ohne seinen Superstar Bernard auskommen. Der Brasilianer laboriert noch an einer Bänderverletzung im Knöchel, verriet Vereinsarzt Artur Glushchenko gegenüber dem Portal "Football 1".

Der Auswahlspieler der brasilianischen "Selecao" wird daher nicht rechtzeitig fit für das Heimspiel der Ukrainer am Dienstag. Die Partie wird aufgrund der Unruhen in der Ostukraine im über 1000 Kilometer entfernten Lwiw im Westen des Landes ausgetragen, der 22-jährige Mittelfeldspieler trat die Reise mit dem Team gar nicht erst an.

Keine Revanche für 1:7-Schlappe im WM-Halbfinale

Bernard, der im historischen WM-Halbfinale zwischen Brasilien und Deutschland auch auf dem Platz stand, ist neben Luiz Adriano, dem aktuellen Toptorschützen der Champions League (neun Treffer), der bekannteste Akteur aus dem Kader des ukrainischen Meisters.  Eine Revanche gegen die zahlreichen deutschen Weltmeister im Kader des FC Bayern fällt damit flach für den wendigen Techniker.

Außerdem steht den Ukrainern in Taras Stepanenko ein defensiver Mittelfeldakteur wegen einer Sperre nicht zur Verfügung. Henrikh Mkhitaryan, der vor seinem Wechsel zu Borussia Dortmund lange Zeit im orange-schwarzen Schachtjor-Dress auflief, glaubt dennoch an eine Chance seines Ex-Klubs im Duell mit dem deutschen Rekordmeister, vor allem dank Trainer Mircea Lucescu.

"Schachtjor kann die Bayern durchaus gefährden. Die Mannschaft zeichnet schon seit langem vor allem eine offensive Spielphilosophie aus. Ich denke, dass Lucescus Team alle Möglichkeiten hat. Schachtjor hat eine starke Truppe mit ordentlichen Profis", erklärte der BVB-Profi. Die Auflösung folgt dann am Dienstag, Anpfiff in Lwiw ist um 20.45 Uhr.

auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Ancelotti macht Verratti verlockendes Angebot
Neuer Versuch: Ancelotti macht Verratti verlockendes Angebot
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“

Kommentare