1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

"Wir haben uns ein wenig ins Knie geschossen ..."

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Arjen Robben (r.) und Franck Ribéry waren nach der Partie sprachlos
Arjen Robben (r.) und Franck Ribéry waren nach der Partie sprachlos © Getty

München - Nachdem der eigene Titeltraum futsch ist, bringt Louis van Gaal Bayer Leverkusen ins Spiel. Franz Beckenbauer adelt Dortmund. Wir haben die Stimmen zur Bayern-Pleite.

Louis van Gaal bei sky: "Wir haben in der zweiten Halbzeit das Spiel dominiert, aber die Dortmunder haben in den richtigen Momenten die Tore gemacht. Deshalb haben sie verdient gewonnen. Wir haben große individuelle Fehler gemacht. Schade, dass das gegen Dortmund passiert. Aber das ist auch ein Dortmunder Verdienst, das haben sie sehr gut gemacht."

FC Bayern - Borussia Dortmund, Spielbilder und Noten: Zwei Mal die Höchststrafe!

"Die Meisterschaft war schon weg, das haben wir schon gesagt. Wir müssen auf uns selbst gucken und eine Serie starten. Die ist jetzt abgebrochen. Aber Bayer Leverkusen hat auch noch Chancen. Es spielt nicht nur Bayern München in dieser Liga."

Jürgen Klopp: "Es war ein großer Tag für uns. Es haben 198 Länder zugeguckt, das ist was Besonderes. Vor 19 Jahren haben wir das letzte Mal gewonnen. Wir sind hochzufrieden. Die Jungs haben heute soviel umgesetzt, aber mit weniger geht es auch heute nicht."

Franz Beckenbauer bei sky: "Wenn die Dortmunder annähernd so weiterspielen, kommen sie durch. Vielleicht wenn eine Epidemie ausbricht, haben wir uns in der Winterpause gedacht ... Aber die kam nicht."

"Ich finde, der FC Bayern hat sehr gut gespielt. Es waren zwei großartige Mannschaften. Nach vorne war das wunderbar. Aber der Sieg war verdient. Wir haben uns selbst mit individuellen Fehlern ein wenig ins Knie geschossen. Das ist gegen Dortmund gefährlich."

"Mir san die Deppen": Die Pressestimmen zur Bayern-Pleite

Philipp Lahm bei sky: "Wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht. In der ersten Halbzeit waren wir vor allem vom Kopf her noch ein bisschen müde. Wir haben nicht aufgesteckt. Bei einem 2:3 wäre noch einiges möglich gewesen."

"Dortmund ist nicht umsonst da oben. Wir sind seit Wochen aus dem Meisterrennen. Dortmund hat in der Hinserie zu viele Punkte geholt, wir zu wenig."

Karl-Heinz Rummenigge bei sky: "Dortmund hat verdient gewonnen. Es war klar, dass es ein schweres Spiel wird. Aber wir wollten die Mannschaft (mit den optimistischen Aussagen, Anm. d. Red.) pushen. Die Mannschaft hat mit großem Willen gespielt. Man muss es auch mal anerkennen, wenn eine Mannschaft besser spielt." 

"Platz 2 wird kein Selbstläufer für uns. Es nützt jetzt nichts, sich zu lange mit den Spielern auseinanderzusetzen. Wir müssen uns jetzt schütteln und zusehen, dass wir am Mittwoch gegen Schalke gewinnen. Wir wollen nach Berlin." 

tz / sid

Auch interessant

Kommentare