Stark auch im Zentrum

FCB-Überflieger Costa glänzt mit neuen Qualitäten

+
Nicht nur in den Armen hat Douglas Costa Kraft. Das 1:0 in Wolfsburg besorgte er mit einem fulminanten Distanzschuss.

München - Seit er beim FC Bayern ist, entdeckt Douglas Costa ganz neue Qualitäten an sich. Er kann auch ganz anders!

In den ersten Spielen war es seine unglaubliche Schnelligkeit, die Douglas Costa zu einer echten Waffe für den FC Bayern werden ließ. Der Brasilianer, der im Sommer für 30 Millionen Euro aus Donezk an die Isar geholt wurde, verzückte mit seinen Flügelläufen nicht nur die Zuschauer, sondern bereitete damit auch noch ein Tor nach dem anderen vor. „Jetzt wissen die Leute, dass er die Qualität für Bayern München hat“, entgegnete Pep Guardiola den Kritikern, die den Transfer des 25-Jährigen anfangs kritisch beäugt hatten. Und in den vergangenen beiden Spielen zeigte der Brasi eindrucksvoll, dass er noch mehr im Repertoire hat als nur einen atemberaubenden Antritt. Costa kann auch anders!

Wie gegen Köln nach einer halben Stunde tauchte der Dribbelkünstler auch in Wolfsburg immer wieder im Zentrum auf. Statt auf Außen seine Gegenspieler zu überlaufen, trickste er sie auf engem Raum einfach aus – und knallte den Ball bei seiner ersten starken Aktion gleich auch noch ins Wolfsburger Tor (15.). Pep durfte sich freuen, sein Schachzug ging auf. „Wir haben gedacht, dass wir seine Qualitäten beim Eins-gegen-Eins in der Mitte brauchen“, betonte der Coach. Jetzt erweist sich der verlässliche Vorlagengeber auch noch als treffsicherer Torschütze – seit er beim FC Bayern ist, entdeckt Costa sogar ganz neue Qualitäten.

sw

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty

Kommentare