Rekordmeister empfängt Titelverteidiger

„Dritte Runde, zweites Finale“ - Die Reaktionen auf den Pokal-Kracher

+
Hummels vs. Aubameyang, Bayern vs. Dortmund: Der Klassiker findet nun schon im Achtelfinale des DFB-Pokals statt.

Es ist erst das Achtelfinale des DFB-Pokals. Doch da bekommt es der FC Bayern schon wieder mit einem richtig harten Brocken zu tun: Borussia Dortmund. Die Stimmen zum Hammer-Los:

München - Ja, gibt es denn sowas? Schon in der zweiten Runde des DFB-Pokals bekam der FC Bayern mit RB Leipzig einen absoluten Favoriten zugelost, gewann gegen ihn erst im Elfmeterschießen dank des Fehlschusses von Timo Werner. Nun wird dem Rekordmeister auch im Achtelfinale alles abverlangt - denn da empfängt der FC Bayern in der heimischen Allianz Arena keinen geringeren Verein als den Titelverteidiger: Borussia Dortmund. Ein echtes Hammer-Los, und das schon in der Runde der besten 16.

Es ist das siebte Mal in Folge, dass die beiden deutschen Top-Klubs im Pokal aufeinander treffen - Rekord! In der vergangenen Saison zerstörte Schwarz-Gelb im Halbfinale die Träume der Roten und sicherte sich anschließend selbst den Pokal. 2012, 2014 und 2016 standen sich Bayern und Dortmund erst im Finale in Berlin gegenüber. Und da hatte zweimal der FC Bayern (2014 und 2016) die Nase vorn. 2012 schnappte Dortmund den Bayern den Titel vor der Nase weg - und zwar mit einem demütigenden 5:2. Und wie endet der Kracher dieses Jahr? Tja, das wird man schon ziemlich bald - und zwar am 19./20. Dezember - sehen, wenn das Achtelfinale im DFB-Pokal ausgetragen wird. 

Eines ist damit jetzt schon sicher: Im Finale können sich die beiden nicht mehr in die Quere kommen. Wobei es sich für so manch einen schon jetzt wie ein Endspiel anfühlt - zumindest, wenn man Mats Hummels glauben darf. Der twitterte nach der Auslosung: „Dritte Runde. Zweites Finale. Unglaublich.“ Hier finden Sie weitere Reaktionen zum Pokal-Kracher:

Mats Hummels: „Third round. Second final. Unbelievable (zu Deutsch: „Dritte Runde. Zweites Finale. Unglaublich.“ Anm. d. Red.). Das Spiel hat dann bald jeder häufiger gesehen als ‚Sissi‘ oder ‚Dinner for one‘.“

Jerome Boateng: „Wir sehen uns dort, Mario Götze.“

Thomas Müller: „Stefan Effenberg hat als Losfee für einen Kracher gesorgt.“

Norbert Dickel (Stadionsprecher von Borussia Dortmund): „Die Bayern können ja nicht immer Losglück haben.“

Nuri Sahin (Borussia Dortmund): „All-In würde ich sagen.“

Hier können Sie sich den Ticker zur Auslosung noch mal durchlesen.

mes

Auch interessant

Meistgelesen

Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Reschke verrät: Daran scheiterte der Griezmann-Wechsel zum FC Bayern
Reschke verrät: Daran scheiterte der Griezmann-Wechsel zum FC Bayern
Bei Fanclub-Besuch: FCB-Anhängerin bemerkt „duftes“ Detail an James
Bei Fanclub-Besuch: FCB-Anhängerin bemerkt „duftes“ Detail an James
Bayern-Star Ribéry muss vor Gericht: Es geht um Millionen
Bayern-Star Ribéry muss vor Gericht: Es geht um Millionen

Kommentare