„RL 9. Der Weg zum Ruhm“

Lewandowski schrieb während Karriere Bachelor-Arbeit - über sich selbst

+
Robert Lewandowski schoss Polen zur WM - und darf sich nun Bachelor nennen.

Robert Lewandowski war zehn Jahre lang Student an der Universität Warschau - parallel zu seiner Karriere als Stürmer in Dortmund und beim FC Bayern. Die Bachelor-Arbeit schrieb er über sich selbst.

Warschau - Robert Lewandowski hat einen Tag nach Polens erfolgreicher WM-Qualifikation seine Uni-Abschlussarbeit an der Sporthochschule in Warschau verteidigt. Der Nationalstürmer habe mit Auszeichnung bestanden, teilte die Warschauer Sporthochschule am Montag auf ihrer Webseite mit. Lewandowski äußerte sich nur knapp. „Es lief sehr gut“, sagte der 29-Jährige nach der Prüfung vor polnischen Journalisten.

Thema der Bachelor-Arbeit im Fach Sport mit einer Spezialisierung als Trainer und Manager war laut Hochschule Lewandowskis eigene Karriere. Die Arbeit mit dem Titel „RL 9. Der Weg zum Ruhm“ sei ein Wegweiser für junge Profisportler, sagte Prüfer Marek Rybinski dem Nachrichtenportal „Wirtualna Polska“. Zehn Jahre studierte Lewandowski demnach an der Warschauer Uni. Er habe wegen der Verpflichtungen als Nationalstürmer sowie Spieler bei Borussia Dortmund und dann Bayern München mehrere Studien-Pausen einlegen müssen, hieß es von der Hochschule.

Zur Verteidigung der Abschlussarbeit erschien Lewandowski - wie in Polen üblich - im Anzug. Die Prüfer hätten zu seiner Überraschung weiß-rote Nationaltrikots getragen, wie Rybinski sagte. Lewandowski wurde am Montag in ganz Polen als Wegbereiter der WM-Qualifikation gefeiert. Er hatte seinem Team am Sonntagabend mit dem Führungstor zum 3:2 (85. Minute) den 4:2-Sieg gegen Montenegro beschert und die Teilnahme an der WM 2018 in Russland gesichert.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sollte James zu Real zurückkehren: Holt der FC Bayern einen PSG-Star?
Sollte James zu Real zurückkehren: Holt der FC Bayern einen PSG-Star?
Rätselhafter Instagram-Post von Neuer - was bedeutet die „10“? Wir klären auf
Rätselhafter Instagram-Post von Neuer - was bedeutet die „10“? Wir klären auf
So drückt der FC Bayern seinem Star im WM-Finale die Daumen
So drückt der FC Bayern seinem Star im WM-Finale die Daumen
Geht James zurück nach Madrid? Real-Coach will Wechsel erzwingen
Geht James zurück nach Madrid? Real-Coach will Wechsel erzwingen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.