Wildes Spiel bei der SGE

FC Bayern blamiert sich in Frankfurt - Kovac-Ende nach Debakel besiegelt

+
Djibril Sow (l.) und Thomas Müller schenken sich nichts.

Am 10. Spieltag der Bundesliga treffen Eintracht Frankfurt und Bayern München aufeinander. Wird es für FCB-Coach Niko Kovac das Schicksalsspiel? Der Live-Ticker.

Live-Ticker: Flicks erstes Spiel - Macht der FCB gegen Piräus das Achtelfinale fix?

Update vom 5. November 2019: Im ersten Spiel unter Interimstrainer Hansi Flick empfängt der FC Bayern München in der Champions League Olympiakos Piräus - alle Infos bei uns im Live-Ticker.

Eintracht Frankfurt - FC Bayern München 5:1 (2:1), Samstag, 15.30 Uhr 

Eintracht Frankfurt: Rönnow - Abraham, Hinteregger, N‘Dicka - Fernandes (80. Silva) - Da Costa, Sow, Rode (71. Gacinovic), Kostic - Dost (64. Kamada), Paciencia.

Bank: Wiedwald, Falette, Gacinovic, Kamada, Hasebe, Chandler, Durm, Kohr, Silva.

FC Bayern München: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Thiago, Kimmich, Coutinho (57. Coman) - Müller (63. Martinez), Lewandowski, Gnabry (69. Goretzka). 

Bank: Ulreich, Martinez, Cuisance, Perisic, Dajaku, Goretzka, Tolisso, Coman, Mai.

Schiedsrichter: Markus Schmidt (Stuttgart).

Tore: 1:0 Kostic (24.), 2:0 Sow (33.), 2:1 Lewandowski (37.), 3:1 Abraham (49.), 4:1 Hinteregger (61.), 5:1 Paciencia (85.)

>>> Live-Ticker aktualisieren <<< 

Update vom 4. November, 7.49 Uhr: Nun ist klar: Niko Kovac ist nicht mehr Trainer des FC Bayern! Wird dieser Mann sein Nachfolger? Bei den Fans steht auch eine Legende hoch im Kurs

Update vom 3. November, 8.28 Uhr: 16 Gegentore nach zehn Spielen, diese Statistik hatte auch ein Ex-Bayern-Trainer, der vor Saisonende entlassen wurde. Können Sie erahnen, um wen es sich handelt? Ein Grusel-Vergleich wirft kein gutes Licht auf Kovac

Ticker: FC Bayern blamiert sich in Frankfurt - Kovac vor dem Aus?

17.21 Uhr: Welcher Bayern-Star hat Ihnen in Frankfurt am besten gefallen? Bei tz.de* können Sie abstimmen - Keeper Manuel Neuer dürfte wohl gute Karten haben, er verhinderte eine höhere Niederlage der Münchner. Währenddessen wird bei den Noten für die FCB-Spieler gnadenlos abgerechnet. Wir haben hier die Stimmen zum Spiel. Und natürlich gibt es Diskussionen um Trainer Niko Kovac. Die Twitter-Fans bringendiese beiden Kandidaten ins Spiel, bei unserer Abstimmung hat sich ein anderer Favorit herauskristallisiert. Er soll auch in der Gunst von Karl-Heinz Rummenigge stehen. Genau das Gegenteil dürfte wohl auf diesen Namen zutreffen, den Uli Hoeneß wohl ablehnen würde.

Kurios wurde es dagegen in Dortmund - dort wurde ein Schiedsrichter ausgewechselt.

17.20 Uhr: David Alaba und Thomas Müller gehen zu den Fans, Robert Lewandowski und Manuel Neuer diskutieren. Man blickt in ratlose Bayern-Gesichter - bei den Frankfurtern herrscht dagegen pure Freude.

90. Minute: Das war‘s! Schiri Schmidt hat ein Einsehen und beendet die Partie nach 90 Minuten. Frankfurt schlägt den FC Bayern mit 5:1 - ein historischer Nachmittag!

89. Minute: Bereits am Mittwoch sind die Bayern wieder gefordert, es geht gegen Olympiakos Piräus in der Champions League. Sitzt Niko Kovac dann noch auf der Trainerbank?

86. Minute: Die Bayern fallen hier gnadenlos auseinander, Da Costa fast mit dem 6:1. Für Frankfurt wird es der erste Sieg gegen den FC Bayern seit 2010. Auf der Tribüne sehen Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Herbert Hainer alles andere als zufrieden aus.

Live-Ticker: Eintracht Frankfurt deklassiert den FC Bayern München

85. Minute: FÜNF! Silva wackelt Alaba aus, Paciencia drückt das Leder aus drei Metern über die Linie.

83. Minute: Das Thema ist hier durch. Die Bayern werden froh sein, wenn die Frankfurter nicht noch zum 5:1 kommen. Beim FCB stimmte heute gar nichts - vielleicht hätte man in der Anfangsphase lieber den Elfmeter und dann eine Gelbe Karte gegen Boateng genommen? Mittlerweile ist man 73 Minuten in Unterzahl, der Rekordmeister ist am Limit.

80. Minute: Die SGE tauscht ein drittes Mal. Gelson Fernandes geht, Andre Silva kommt. Er hatte zuletzt mit Achillessehnen-Problemen passen müssen. Silva geht in den Sturm, Kamada rutscht etwas zurück. Sow ist der neue Sechser der Eintracht.

78. Minute: Neuer fängt einen langen Ball gerade noch so vor Kamada ab. Der Schlussmann ist hier der einzige Münchner, der eine ordentliche Leistung zeigt.

77. Minute: Coman macht über links nochmal Dampf. Aber Hinteregger klärt.

75. Minute: „Danke an die besten Fans der Liga“, ruft der Frankfurter Stadionsprecher ins Rund. Das Stadion ist natürlich ausverkauft.

74. Minute: Die Eintracht bleibt hier weiter gefährlich und ist momentan näher am fünften Tor dran als der FC Bayern am zweiten. Wer hätte mit solch einer Aussage gerechnet?

71. Minute: Auch Frankfurt wechselt: Der Ex-Münchner Sebastian Rode geht. Für ihn ist jetzt Mijat Gacinovic dabei. Währenddessen sieht Kimmich nach einem Frustfoul Gelb.

70. Minute: Der FCB im Pech: Davies geht über links durch, sein Schuss klatscht an den Außenpfosten. 

69. Minute: München wechselt ein drittes Mal: Leon Goretzka ist nun für Serge Gnabry im Spiel. Die Bayern nun also noch ein wenig defensiver.

67. Minute: Die Messe ist hier wohl gelesen. Von den Bayern ist nach dem 4:1 kein Aufbäumen mehr zu spüren. Es stehen jetzt endgültig stürmische Zeiten vor den Münchnern. Neuer rettet einmal mehr gegen Kostic. In der Blitz-Tabelle ist der FCB aktuell Vierter.

Live-Ticker: Frankfurt schockt den FC Bayern kurz nach der Pause - Kovac vor dem Aus?

64. Minute: Auch die Frankfurter wechseln. Daichi Kamada ist jetzt für Bas Dost im Spiel.

63. Minute: Javi Martinez kommt beim FC Bayern ins Spiel. Thomas Müller muss runter - die Botschaft von Kovac ist offenbar klar: Schadensbegrenzung.

62. Minute: Klar, dass die Frankfurter Fans jetzt „zieht den Bayern die Lederhosen aus“ skandieren. Währenddessen rettet Neuer im letzten Moment gegen Kostic.

61. Minute: Tor für Frankfurt! Der Hinti macht‘s! Die Ecke von Kostic findet Hintereggers Kopf, Pavard ist im Luftduell chancenlos. 4:1 für die Eintracht!

60. Minute: Neuer! Da Costa legt für Dost ab, sein Rechtsschuss aus 15 Metern hätte wohl genau gepasst. Aber der FCB-Kapitän ist da und klärt zur Ecke.

59. Minute: Riesenchance für die Bayern! Lewandowski muss hier das Tor machen, kommt nach einem Gnabry-Zuspiel jedoch zu spät. Aber: Es wäre wohl ohnehin Abseits gewesen.

57. Minute: Der Rekordmeister wechselt. Coman kommt für Coutinho. Müller zieht sich nun etwas ins offensive Mittelfeld zurück, vorne sollen Gnabry, Lewandowski und Coman die Wende bringen.

56. Minute: Die Bayern müssen jetzt etwas tun. Zwangsläufig bieten sich dann Räume für die schnellen Frankfurter, die sie prompt bespielen. Alaba rettet im letzten Moment vor Paciencia. 

54. Minute: Wird es jetzt ganz eng für Niko Kovac? Klar, die Bayern haben hier in Frankfurt auch viel Pech. Letztlich geht es aber um Ergebnisse, das hatten die Verantwortlichen im Vorfeld betont. Kingsley Coman macht sich jetzt bereit.

50. Minute: Lewandowski hat im Gegenzug gleich die Chance auf das 2:3 - doch Abraham blockt seinen Schuss.

49. Minute: Und wieder klingelt es im Bayern-Kasten! Abraham macht das 3:1. Gnabry verliert den Ball tief in der eigenen Hälfte, Abraham steht am langen Pfosten goldrichtig und drückt die Flanke von Da Costa über die Linie.

47. Minute: Lewandowski bleibt nach einem Zweikampf mit Abraham liegen. Das wäre der nächste Schock für die Bayern, wenn der Pole ausfallen sollte. Er rappelt sich aber wieder auf. 

46. Minute: Weiter geht‘s! Keine Wechsel in der Pause.

Live-Ticker: Eintracht Frankfurt - FC Bayern München: Wilde erste Halbzeit - SGE führt, FCB in Unterzahl

Halbzeit: Und das war‘s! Aufregende erste Hälfte in Frankfurt. Erstmal durchschnaufen. Kovac muss sich etwas einfallen lassen - sonst wird die Kritik noch lauter. Die letzte Pleite gegen Frankfurt gab es für die Münchner im März 2010. Bei den Fans wird bereits über einen Nachfolger von Kovac diskutiert - etwa 33 Prozent haben dabei vor allem einen Namen im Sinn.

46. Minute: Beide Mannschaften schieben die Bälle hin und her. Vor der Halbzeit will hier keiner mehr ein Risiko eingehen.

45. Minute: Was wird Niko Kovac seiner Mannschaft in der Pause sagen? Zwei Minuten sind es noch im ersten Durchgang.

44. Minute: Weiter Ball von Coutinho auf den Bayern-Flügel. Sein Pass geht komplett ins Leere. Der Brasilianer blieb im ersten Durchgang blass.

43. Minute: Lewandowski verliert einen robusten Zweikampf gegen zwei Frankfurter. Er will einen Freistoß - den bekommt er aber nicht. Es passt irgendwie zum Bayern-Spiel. 

41. Minute: Geht noch etwas vor der Pause? Der FCB ist jetzt deutlich wacher, ackert mehr. Aber man ist eben auch nur noch zu zehnt.

39. Minute: Was für ein Spiel in Frankfurt. Entschieden ist hier noch lange nichts.

37. Minute: Und jetzt zählt‘s! Bayern trifft, Lewandowski hat sich durchgetankt. Nach einem Zuspiel von Davies lässt er drei Frankfurter aussteigen und bringt den FCB so zurück ins Spiel. Rönnow ist aus kurzer Distanz chancenlos.

36. Minute: Die Bayern jubeln! Aber die Fahne ist oben. Kimmich trifft, er stand beim Zuspiel von Gnabry aber deutlich im Abseits. Zuvor hatte Gnabry selbst eine gute Gelegenheit.

33. Minute: Unglaublich! Sow macht das 2:0! Paciencia spielt Kostic im Sechzehner frei, Kimmich grätscht - der Schuss von Kostic wird abgefälscht und landet bei Sow. Dieses Mal darf der Schweizer abstauben, Neuer kommt zu spät. 2:0 für die Eintracht!

31. Minute: Die Kovac-Elf findet hier noch kein Mittel. Müller, Gnabry und Lewandowski kämpfen an vorderster Front um jeden Ball, Frankfurt ist aber viel zu gut sortiert.

29. Minute: Für den FC Bayern wird es jetzt ganz schwer. Ein Mann weniger, dazu ein Rückstand und dann noch dieses Publikum, das jede Grätsche der Eintracht frenetisch feiert.

28. Minute: Der FCB erholt sich gut vom Schock, Coutinho spielt Kimmich auf rechts frei. Seine Flanke ist aber eine sichere Beute für Rönnow.

Live-Ticker: Eintracht Frankfurt - FC Bayern München: SGE trifft zur Führung - Kostic staubt ab

24. Minute: Frankfurt ist nun wieder stärker. Und belohnt sich prompt mit dem Tor! Filip Kostic netzt ein. Ein Schuss von Sow wird von Alaba abgefälscht, am langen Pfosten steht Kostic goldrichtig. Er bugsiert den Ball mit der Innenseite an den Innenpfosten - Neuer ist aus wenigen Metern chancenlos.

21. Minute: Das Spiel nimmt ein wenig den Fuß vom Gaspedal. Bayern ist um Kontrolle bemüht, Frankfurt steht hinten aber gut. Auf der Gegenseite hat sich die neue Viererkette des FCB nun gefunden und erstickt die Bemühungen der Eintracht im Keim. Klar ist: Die Gäste müssen hier einen gehörigen Aufwand betreiben. Schließlich sind sie heute insgesamt 80 Minuten in Unterzahl.

20. Minute: Auch Bundestrainer Jogi Löw sieht zu. Er sitzt hinter dem verletzten SGE-Keeper Kevin Trapp auf der Tribüne. 

18. Minute: Der FC Bayern hat sich ein wenig gefangen. Kurz nach dem Platzverweis gegen Boateng lag das Frankfurter 1:0 ein wenig in der Luft. 

16. Minute: Der Frankfurter Anhang veranstaltet hier einen Höllenlärm. Für Kovac sind die SGE-Fans die besten der Liga. Möglicherweise steckt in dieser Aussage ein Funken Wahrheit.

15. Minute: Der FCB sendet mal wieder ein Signal. Geburtstagskind Davies zieht aus der Distanz ab, Rönnow packt aber sicher zu.

14. Minute: Wie reagiert der FC Bayern auf den frühen Platzverweis? Pavard und Alaba bilden mittlerweile die Innenverteidigung, Kimmich spielt wieder hinten rechts.

13. Minute: Ecke für Frankfurt. Neuer ist aber wieder zur Stelle. Die Eintracht kontrolliert mittlerweile die Partie. 

12. Minute: Unglaubliche Anfangsphase hier. Wahnsinniges Tempo auf beiden Seiten, eine frühe Rote Karte. Und FCB-Trainer Niko Kovac gehen langsam die Innenverteidiger aus.

11. Minute: Gefährlicher Freistoß von Paciencia: Sein erster Versuch wird noch geblockt, der zweite Schuss wird abgefälscht. Aber Neuer ist da.

Live-Ticker: Eintracht Frankfurt - FC Bayern München: Früher Platzverweis gegen Jerome Boateng

9. Minute: Es gibt Freistoß! Schmidt sieht die Szene vor dem Sechzehner. Also: Kein Elfmeter, aber Boateng sieht Rot! Ist das Foul außerhalb des Strafraums, gilt es als Notbremse. Deshalb muss Boateng runter.

8. Minute: Elfmeter für Frankfurt! Boateng bringt Paciencia nach einem Konter zu Fall. Aber war der wirklich innerhalb des Sechzehners? Boateng sieht Gelb - Schiri Schmidt sieht sich die Szene nochmal an.

6. Minute: Die Eintracht ist da! Paciencia spielt den Ball von links in den Strafraum, Neuer rettet vor Dost. Wenn es hier so weitergeht, wird es ein tolles Spiel.

4. Minute: Der FCB ist um Ballbesitz bemüht, will sein gewohntes Spiel aufziehen. Die Frankfurter sind bissig in den Zweikämpfen.

2. Minute: Die Gäste haben Bock! Müller, der zunächst über die rechte Seite kommt, spielt Gnabry frei. Dessen Schuss zischt knapp am Frankfurter Kasten vorbei.

1. Minute: Die Bayern legen gleich einmal den Vorwärtsgang ein! Gnabry wird aber geblockt, die Eintracht-Fans starten mit einem gellenden Pfeifkonzert.

1. Minute: Und Abfahrt! Die Kugel rollt.

15.29 Uhr: Der FC Bayern agiert heute in weiß-grauen Trikots, die Spieler tragen Trauerflor. Der Grund? Der ehemalige Vize-Präsident Rudolf Schels ist verstorben. Frankfurt spielt in Rot-Schwarz.

15.28 Uhr: Bayern-Trainer Niko Kovac kennt sich natürlich in Frankfurt aus. Der Ex-Eintracht-Coach begrüßt seine ehemaligen Kollegen. 

15.25 Uhr: Es kribbelt in der Commerzbank-Arena. Das Stadion ist natürlich ausverkauft. Die Mannschaften kommen gleich auf den Platz.

15.19 Uhr: Salihamidzic gibt auch dem ZDF ein kurzes Interview. Er spricht über den Kovac-Fauxpas in Sachen „beste Fans der Liga“: „Er wollte sich respektvoll seinem alten Arbeitgeber gegenüber äußern. Er hat das nicht böse gemeint, man sollte das nicht auf die Goldwaage legen. Ich glaube, das wissen die Bayern-Fans auch“, betont Brazzo.

Live-Ticker: Eintracht Frankfurt erwartet den FC Bayern München - Hütter und Salihamidzic im Interview

15.14 Uhr: Adi Hütter erklärt: „Meine Bilanz gegen Bayern ist fürchterlich. Es ist heute etwas Besonderes, das ist die beste Mannschaft in Deutschland. Wir brauchen eine perfekte Leistung. Zu der Diskussion um den FCB kann ich nichts sagen, daran beteilige ich mich nicht. Sie haben sich vielleicht schwer getan, aber sie haben auch immer gezeigt, was sie für eine Stärke haben.“

Bei der Aufstellung lässt sich Hütter nicht in die Karte schauen. Überraschend war, dass Makoto Hasebe nicht von Anfang an spielt. Hütters Begründung: Der Japaner habe viele Spiele in den Beinen und brauche eine Pause. 

15.12 Uhr: Hasan Salihamidzic spricht am Sky-Mikrofon. Zuletzt sorgte er mit einem Ironie-Interview für Wirbel, heute gibt er sich souverän. Er erklärt: „Pokalspiele haben immer einen eigenen Charakter. Da kann es immer mal passieren, dass man nicht so gut uns Spiel kommt. Trotzdem muss man das besser lösen.“ In der Zwischenzeit habe man viele Gespräche geführt. „Wichtig ist aber, dass wir unsere Ziele im Auge behalten. In London war es eine überzeugende Leistung. Danach haben wir einiges vermissen lassen. Man muss sich Gedanken machen, warum. Wir hoffen, dass es nur eine Phase ist.“

Auch zur Aufstellung gibt es ein Update. Boateng und Alaba spielen, wie Didi Hamann bereits vermutet hatte, in der Innenverteidigung. „Die Frankfurter wollen uns mit Pressing unter Druck setzen. Wir wollen erstmal gut stehen und von Anfang an da sein. Josh spielt im Mittelfeld, zusammen mit Thiago wollen wir versuchen, unsere Dominanz aufzuziehen“, erklärt Salihamidzic.

15.07 Uhr: Teil zwei unserer Spieltags-Statistiken: Thomas Müller macht heute sein 500. Pflichtspiel für die Profis des FC Bayern München. Seit 2010 hat der Rekordmeister in der Bundesliga nicht mehr gegen die SGE verloren. Zuhause ist die Eintracht in dieser Saison noch ungeschlagen.

14.48 Uhr: Fußballfans bekommen heute übrigens einen besonderen Service: Das Spiel zwischen der Eintracht und dem FCB gibt es auch im Free TV zu sehen

14.29 Uhr: Und auch die Eintracht hat ihre Startelf bekannt gegeben. Im Sturm sind Bas Dost und Goncalo Paciencia dabei, dafür muss Daichi Kamada auf die Bank. Der Japaner hatte zuletzt mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht.

14.20 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist da! Niko Kovac überrascht. Alphonso Davies darf tatsächlich wieder von Anfang an ran, Thomas Müller ebenso. Agiert er neben Philippe Coutinho im zentralen Mittelfeld oder gibt es ein Super-Experiment mit Davies in der Abwehrkette, Alaba im defensiven Mittelfeld und Müller oder Coutinho auf dem linken Flügel? TV-Experte Didi Hamann hat eine weitere Theorie: Alaba in der Innenverteidigung, Davies hinten links und Pavard dafür hinten rechts. Müller oder Coutinho gehen auf links offensiv, Kimmich rückt neben Thiago auf eine Doppel-Sechs. 

14.14 Uhr: Die Spieler sind mittlerweile schon in den Stadien: Beide Mannschaftsbusse sind angekommen. 

13.58 Uhr: Die Spannung steigt langsam. Zwei interessante Fakten zur Partie, die den FCB-Fans wohl eher nicht gefallen dürften: Super-Knipser Robert Lewandowski hat bei der Eintracht noch nie ein Bundesliga-Tor erzielt. Und: Thomas Müller ist seit 18 Bundesliga-Spielen ohne Treffer - seine bis dato längste Durststrecke. Im Pokal erlöste er die Bayern aber zuletzt

13.11 Uhr: So oder so gibt es beim FC Bayern München Grund zum Feiern: Alphonso Davies wird heute 19 Jahre alt. Schenkt ihm Trainer Niko Kovac zum Geburtstag einen Einsatz? Wir haben uns Gedanken zur FCB-Aufstellung gemacht

12.45 Uhr: Uli Hoeneß wird nicht wehmütig, obwohl seine letzte Auswärtsspiel-Reise als FCB-Präsident ansteht.

11.31 Uhr: Wird es heute eng für Niko Kovac? Bei einer Pleite in Frankfurt könnte die Kritik am Bayern-Trainer weiter wachsen. Bei seinem Ex-Klub Frankfurt hat man den Pokal-Triumphator noch in bester Erinnerung - so auch Vorstand Fredi Bobic.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum 10. Spieltag in der Bundesliga. Der FC Bayern München ist am Samstag um 15.30 Uhr zu Gast in der Commerzbank Arena bei Eintracht Frankfurt. In unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts!

Eintracht Frankfurt - FC Bayern im Live-Ticker: Schicksalsspiel für FCB-Coach Kovac?

München - Vier Tage nach dem sehr glücklichen Weiterkommen im DFB-Pokal beim VfL Bochum geht es für die Bayern in der Liga direkt weiter. Dieses Mal ist die Truppe von Niko Kovac zu Gast bei Eintracht Frankfurt. 

Man ist fast schon geneigt zu sagen: ausgerechnet bei Eintracht Frankfurt. Denn nach den zuletzt sehr dürftigen Auftritten der Bayern mit dem 3:2 bei Olympiakos Piräus in der Champions League, dem 2:2 beim FC Augsburg und dem 2:1 gegen Union Berlin in der Liga, steht Niko Kovac abermals heftig in der Kritik

Nach dem Bochum-Spiel fehlten selbst FCB-Sportdirekor Hasan Salihamidzic die Worte. Trainer Kovac wirkt in den vergangenen Wochen mehr als angezählt. Seine Äußerungen zuletzt über die Fans der Eintracht kam bei den Bayern-Anhängern alles andere als gut an. 

Aktuell werden schon die ersten Nachfolger für Kovac gehandelt. Soweit ist es zwar noch nicht, zumal die Bayern rein sportlich eigentlich auf Kurs liegen. Im Pokal steht man im Achtelfinale, in der Königsklasse winkt der vorzeitige Einzug in die K.o.-Runde und in der Liga rangiert man auf Platz zwei mit lediglich einem Punkt Rückstand. 

FC Bayern bei Eintracht Frankfurt: Kovac‘ Schicksalsspiel im Live-Ticker

Trotzdem wankt Kovac, was vor allem daran liegt, dass der FC Bayern unter ihm noch immer keine klare spielerische Linie verfolgt. In Bochum kritisierte er nach der Partie öffentlich seine Mannschaft, die ihm scheinbar nicht (mehr?) folgte.

Insofern könnte die Partie bei seinem Ex-Klub in Frankfurt ein Schicksalsspiel für der Bayern-Coach sein. Ein weiterer dürftiger Auftritt der Bayern und Kovac wird vermutlich nicht mehr zu halten sein. 

Sportlich kann er wohl wieder auf Javi Martinez zurückgreifen, der nach seiner Oberschenkelverletzung wieder fit sein dürfte. Ansonsten verriet Kovac auf der PK am Donnerstag* wenig über die mögliche Aufstellung. Auch nicht, was er mit Thomas Müller plant. Stefan Effenberg riet seinem Ex-Verein den Ur-Bayer Müller mehr wertzuschätzen und mit ihm zu verlängern.

Letztes Spiel beim Ex-Klub? So könnte Kovac gegen Frankfurt aufstellen

Für Bayern-Trainer Niko Kovac könnte das Spiel bei seinem Ex-Klub Eintracht Frankfurt zum Schicksalsspiel werden - er und die Mannschaft benötigen nach fünf enttäuschenden Partien infolge dringend einen Befreiungsschlag. Welchen Spielern vertraut Kovac und wie stellt er auf? 

Vor dem Bundesliga-Spiel am Samstag gab es jedoch auch traurige Nachrichten zu verkünden, denn wie der deutsche Rekordmeister am Freitag mitteilte, trauert man um einen langjährigen Vizepräsidenten und eine  Klublegende und wird daher gegen Frankfurt mit Trauerflor auflaufen. 

fs

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Meistgelesen

Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München: So endete die Partie am 14. Spieltag
Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München: So endete die Partie am 14. Spieltag
Nach Nein zu Pochettino: Jetzt gibt es offenbar einen anderen Favoriten als Bayern-Trainer
Nach Nein zu Pochettino: Jetzt gibt es offenbar einen anderen Favoriten als Bayern-Trainer
Bayern-Ikone warnt Lautsprecher Kimmich nach Rundumschlag eindringlich: „Die Frage ist ...“
Bayern-Ikone warnt Lautsprecher Kimmich nach Rundumschlag eindringlich: „Die Frage ist ...“

Kommentare