Einzelkritik zur Champions League

Noten für den FC Bayern: Dreimal die Eins für erbarmungslose Münchner beim Tor-Festival

Fussball UEFA Championsleague
+
Robert Lewandowski brachte die Bayern mit seinem Doppelpack auf die Siegerstraße.

Der FC Bayern demontiert in der Champions League auch Dynamo Kiew. Niklas Süle überzeugt auf anderer Position, Leroy Sané erkämpft sich Extra-Applaus. Die Noten für die Münchner.

München - Die Maschinerie aus der Säbener Straße in München rollt: Der FC Bayern lässt gewinnt 5:0 (2:0) gegen Dynamo Kiew und lässt in der Champions League nach dem Auftaktsieg gegen den FC Barcelona (3:0) dem nächsten Gegner nicht den Hauch einer Chance.

Bayerns Trainer Julian Nagelsmann brachte Niklas Süle überraschend auf der Rechtsverteidigerposition - und das zahlte sich voll aus. Robert Lewandowski erzielt seinen nächsten Doppelpack, und für einen couragierten Leroy Sané gibt es in Fröttmaning Szenen-Applaus. Die tz hat sich die Leistung des deutschen Bundesliga-Rekordmeisters ganz genau angeschaut - die Noten:

Manuel Neuer

Der Bayern-Kapitän war selten gefordert. Wenn er aber mal gefragt war, war er zur Stelle. In der 41. Minute rettete er mit einer starken Parade gegen De Pena. Kurz nach der Pause antizipierte er gut, war mit einer Grätsche vor dem Gegner am Ball. Note: 1

Niklas Süle

Der Abwehr-Mann spielte zuletzt in der Innenverteidigung, gegen Kiew startete er auf der rechten Seite in der Viererkette. Defensiv fehlerfrei. Und offensiv? Schaltete er sich immer wieder ein, spielte kluge Diagonalpässe. Ein Flachschuss in der 22. Minute ging knapp am Tor vorbei. Am 2:0 war entscheidend beteiligt, weil er - wie von Trainer Julian Nagelsmann gewünscht – als eine Art dritter Sechser das Zentrum verdichtete, somit den Kiew-Konter unterband und den Münchner Gegenangriff einleitete. Note 1

Dayot Upamecano

Der 22-jährige Franzose machte ein gutes Spiel. Auch an ihm bissen sich die Kiew-Angreifer die Zähne aus. Note: 2

Lucas Hernández

Kompromissloser Auftritt des französischen Weltmeisters von 2018. Schmiss sich offensiv wie defensiv voll rein. Note: 2

Alphonso Davies

Der kanadische Wirbelwind war in den vergangenen Partien auffälliger. Gegen die tiefstehenden Ukrainer kam er kaum zu seinen gefürchteten Sprints auf dem Flügel. Note: 3

Joshua Kimmich

Anders als zu Beginn der Saison ist Kimmich seit einigen Spielen wieder erster Ansprechpartner, wenn es um den Münchner Spielaufbau geht. Kein Wunder: Auch gegen Kiew spielte er viele kluge Pässe und war 360-Grad-Antreiber für seine Mitspieler. Note: 2

Leon Goretzka

In den Zweikämpfen gewohnt präsent, in seinen Offensiv-Aktionen blieb Goretzka hingegen blass. Note: 4

Serge Gnabry

In den vergangenen Wochen plagten Gnabry Rückenprobleme, gegen Kiew durfte er trotzdem von Anfang an ran und blieb auf dem rechten Flügel blass. Abgesehen von seinem Treffer in der 67. Minute, als er ein Zuspiel von Sané unter die Latte knallte. Note: 3

Thomas Müller

Auch wenn Müller das zweite Tor von Lewandowski mustergültig vorbereitete, war es tendenziell ein eher unauffälliger Auftritt von ihm. Note: 3

Leroy Sané

Zu Beginn der Partie glänzte Sané vor allem in der Rückwärtsbewegung – und war sich dort für keinen Zweikampf zu schade. Mit fortlaufender Spieldauer wurde er auch im Spiel nach vorne gefährlicher, bereitete das 3:0 vor und erzielte den vierten Bayern-Treffer mit einem Traumtor. Verständlich, dass es in der Allianz Arena Sané-Sprechchöre gab. Note: 2

Robert Lewandowski

Nach seinem Null-Tore-Auftritt am vergangenen Bundesliga-Spieltag in Fürth wirkte der polnische Superstürmer leicht angefressen. Seinen Frust bekam nun Kiew zu spüren. Mit seinem Doppelpack erzielte er im 70. Champions-League-Spiel seinen 60. Treffer für die Bayern – auch das ist ein Rekord. Note: 1 

ab 69. Minute Benjamin Pavard

Kam zu spät für eine Bewertung. Keine Note.

ab 69. Minute Jamal Musiala

Kam zu spät für eine Bewertung. Keine Note.

ab 79. Minute Marcel Sabitzer

Kam zu spät für eine Bewertung. Keine Note.

ab 79. Minute Bouna Sarr

Kam zu spät für eine Bewertung. Keine Note.

ab 79. Minute Eric Maxim Choupo-Moting

Kam zu spät für eine Bewertung. Keine Note.

(Manuel Bonke, Philipp Kessler)

Auch interessant

Kommentare