Für Einzug ins CL-Achtelfinale

Dem FC Bayern winken weitere Millionen

+

München - Mit dem vorzeitigen Einzug in das Achtelfinale der Champions League winken dem FC Bayern weitere Millionen.

Für das Erreichen der K.o.-Runde schüttet die Europäische Fußball-Union UEFA 3,5 Millionen Euro aus. Schon jetzt haben die Münchner 11,6 Millionen Euro allein an Prämien verdient. 8,6 Millionen Euro standen als Antrittsprämie fest. Dazu wurde jeder der drei Siege mit einer Million entlohnt.

Für das Erreichen von Viertelfinale (3,9) und Halbfinale (4,9) werden im kommenden Jahr weitere Prämien ausgeschüttet. Der Sieger des Endspiels sichert sich 10,5 Millionen Euro, der Finalist 6,5. Maximal kann der Gewinner der Königsklasse damit 37,4 Millionen Euro an Prämien einstreichen. Dazu kommen noch Einnahmen aus dem sogenannten Marktpool. Verdient wird dazu noch durch Zuschauer-Einnahmen.

In der Spielzeit 2013/14 verzeichnete Champions-League-Sieger Real Madrid mit insgesamt 57,414 Millionen Euro die höchsten Einnahmen. Aus dem deutschen Quartett strich der FC Bayern München 44,616 Millionen Euro ein, dahinter folgten Borussia Dortmund (34,725), Bayer Leverkusen (26,335) und der FC Schalke 04 (23,720).

Die FC-Bayern-Trikots 2014/2015 - und ein historischer Streifzug

Die FC-Bayern-Trikots 2016/2017 - und ein historischer Streifzug

dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit

Kommentare