Kontrakt wäre am Saisonende ausgelaufen

Brazzo beweist goldenes Händchen - FC Bayern belohnt Ersatzmann wohl mit neuem Vertrag

Bayerns Eric Maxim Choupo-Moting (l.) und Douglas Costa (r.) bejubeln einen Treffer.
+
Bayerns Eric Maxim Choupo-Moting steht vor einer Vertragsverlängerung.

Der FC Bayern bastelt am Kader für die neue Saison. Ein Ersatzmann überzeugte in den letzten Wochen und soll mit einem neuen Vertrag belohnt werden.

München - Robert Lewandowski ist für den FC Bayern einfach nicht zu ersetzen - doch was passiert wenn der Super-Knipser ausfällt? Dann braucht es einen Ersatz, der für den Polen zumindest annähernd in die Bresche springt. Diesen Mann haben die Münchner in dieser Saison endlich gefunden. Die Rede ist von Eric Maxim Choupo-Moting - alias Lewy-Backup. Der Kameruner soll für sein Engagement nun mit einem neuen Vertrag belohnt werden.

FC Bayern: Choupo-Moting macht Lewandowski-Ausfall fast vergessen

Ausgerechnet in der entscheidenden Saisonphase hat es Lewandowski erwischt. Der Bayern-Torjäger verpasste sechs Spiele aufgrund einer Bänderverletzung im rechten Knie, darunter auch das Viertelfinale der Champions League gegen Paris Saint-Germain. In dieser Zeit war Ersatzstürmer Choupo-Moting mehr denn je gefragt und der Neuzugang lieferte, traf gegen seinen Ex-Klub in beiden Duellen jeweils einmal. An ihm lag es gewiss nicht, dass gegen PSG Endstation war.

In der Bundesliga war Choupo-Moting in den letzten beiden Partien in Wolfsburg und gegen Leverkusen erfolgreich und leistete seinen Beitrag auf dem Weg zur Meisterschaft. In 30 Pflichtspielen kommt er auf neun Tore und eine Vorlage. Damit hat der 32-Jährige die Erwartungen nach seinem ablösefreien Last-Minute-Wechsel im Oktober von Paris nach München voll erfüllt.

FC Bayern: Choupo-Moting darf sich über neuen Vertrag freuen

Der FC Bayern will den am Saisonende auslaufenden Vertrag von Choupo-Moting laut Bild-Informationen verlängern. Die Gespräche stehen demnach kurz vor dem Abschluss. Es müssen offenbar nur noch Kleinigkeiten geklärt werden. Im Mai soll die Verlängerung perfekt gemacht werden. Choupo-Moting soll einen neuen Ein-Jahres-Kontrakt unterzeichnen, sein Gehalt liegt angeblich aktuell bei vergleichsweise geringen zwei Millionen Euro plus Prämien.

Choupo-Moting ist durch seine offene und lockere Art in der Mannschaft sehr beliebt. Nicht zuletzt aufgrund seiner Sprachkenntnisse in Französisch, Englisch und Spanisch hat er eine integrative Funktion. Sportvorstand Hasan Salihamidzic und das Trainerteam schätzen sein Wirken in der Kabine sehr. Brazzo, der mit 15 Jahren von Bosnien-Herzegowina nach Hamburg auswandern musste, ist sehr zufrieden mit dem gebürtigen Hamburger.

FC Bayern: Choupo-Moting als perfekter Lewy-Backup - jetzt droht wieder die Bank

Choupo-Moting fühlt sich in der Backup-Rolle pudelwohl, ist aber zur Stelle, wenn er gebraucht wird. „Ich glaube, um den größtmöglichen Erfolg zu haben, brauchst du eine Breite im Kader. Lewandowski ist für mich der beste Stürmer der Welt, aber kein Stürmer kann alle Spiele machen. Ich bin selbstbewusst genug, um zu sagen, dass ich der Mannschaft mit meinen Qualitäten helfen kann“, sagte der Stürmer bei seiner Vorstellung im Herbst.

Ein gutes halbes Jahr später hat er den Worten Taten folgen lassen. Im Saisonendspurt droht Choupo-Moting aber wieder die Bank. Lewandowski, der zuletzt erstaunliche Geheimnisse offenbarte, steht vor dem Comeback und ist heiß auf Tore. Sein großes Ziel ist die 40-Tore-Rekordmarke von Gerd Müller, dem Polen fehlen noch fünf Treffer. (ck)

Auch interessant

Kommentare