1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Ersatz für verletzten Neuer? FC Bayern denkt offenbar über PSG-Keeper Navas nach

Erstellt:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Torhüter von Weltklasse-Format: Keylor Navas (li., PSG) und Manuel Neuer (FC Bayern, re.).
Torhüter von Weltklasse-Format: Keylor Navas (li., PSG) und Manuel Neuer (FC Bayern, re.). © IMAGO / Ulmer/Teamfoto

Der FC Bayern sondiert den Transfermarkt nach möglichem Ersatz für den verletzten Weltmeister Manuel Neuer. Ausgerechnet ein Torwart von Paris Saint-Germain rückt in den Fokus.

München/Paris – Bei der WM 2022 standen sich die beiden Torhüter am 1. Dezember im letzten Vorrundenspiel der Gruppe E im al-Bayt-Stadion von al-Chaur gegenüber. Die Rede ist von Costa Ricas Keylor Navas und Deutschlands Manuel Neuer, beide wahre Meister ihres Fachs. Nach der Gruppenphase in Katar war bei der Weltmeisterschaft dennoch Schluss, obwohl das DFB-Team noch ein 4:2 (1:0) gegen die Zentralamerikaner holte.

FC Bayern: Nach Verletzung von Manuel Neuer – angebliches Interesse an Keylor Navas

Wäre dieses Abschneiden nicht schon bitter genug, zog sich Neuer hinterher beim Skitourengehen in der Heimat eine Unterschenkelfraktur zu. Der 36-Jährige wurde umgehend in der BG Unfallklinik von Murnau am Staffelsee operiert, dennoch ist die Saison für den Routinier in der Fußball-Bundesliga und in der Champions League gelaufen - wie er selbst bei Instagram mitteilte.

Heißt: Der deutsche Bundesliga-Rekordmeister braucht Ersatz, da Sven Ulreich eigentlich nur als Back-up vorgesehen ist. Just in dieser Gemengelage kommt der 35-jährige Navas ins Spiel. Denn: Wie der Kicker berichtet, denken die Bayern über eine Verpflichtung des Top-Torhüters von Paris Saint-Germain nach.

Im Video: FC Bayern – Rettungskräfte erkennen Manuel Neuer erst nicht

Denn: Navas musste seinen Platz zwischen den Pfosten der Franzosen an den italienischen Europameister Gianluigi Donnarumma räumen. In dieser Saison hat der langjährige Keeper von Real Madrid (2014 bis 2019) noch kein einziges Pflichtspiel absolviert – bis auf die drei Partien bei der Fußball-WM im Emirat. Sein Vertrag läuft bei PSG noch bis Sommer 2024. Auch eine Leihe wäre damit ein Thema, während Neuers Kontrakt in der Isarmetropole ebenfalls bis Juni 2024 datiert. Im März wird der Weltmeister von 2014 immerhin 37 Jahre alt.

Manuel Neuer: Wer ersetzt den verletzten Weltmeister beim FC Bayern München?

Aber: Paris Saint-Germain und die Bayern treffen ausgerechnet im Achtelfinale der Königsklasse (14. Februar und 8. März aufeinander). Fraglich ist, ob der französische Serienmeister den deutschen Bundesliga-Dominator vor diesen zwei so wichtigen Duellen wirklich verstärken würde. Und nicht stattdessen einem Navas-Wechsel einen Riegel vorschieben würde. Aus der Säbener Straße in München gab es noch keine Stellungnahme zum PSG-Transfergerücht.

Und so bleibt die Frage offen, wer in den kommenden Monaten beim FCB im Tor stehen wird: Der an die AS Monaco ausgeliehene Alexander Nübel? Keylor Navas? Oder doch Ersatztorwart Sven Ulreich? Ein gänzlich anderer Keeper? (pm)

Auch interessant

Kommentare