Jüngster Liga-Spieler in Real-Geschichte

Ödegaard ersetzt Cristiano Ronaldo

+
Martin Ödegaard war in der Winterpause nach Madrid gewechselt, nachdem Real das Wettbieten gegen zahlreiche Klubs, darunter auch der deutsche Rekordchampion Bayern München, gewonnen hatte.

Madrid - Fast wäre er beim FC Bayern gelandet, jetzt hat Ausnahmetalent Martin Ödegaard in Spanien Geschichte geschrieben.

Ausnahmetalent Martin Ödegaard hat mit seinem ersten Einsatz für die Profis von Real Madrid einen Rekord beim spanischen Fußball-Rekordmeister aufgestellt. Bei seiner Einwechslung in der 58. Minute im Spiel gegen den FC Getafe (7:3) am Samstagabend war der Norweger 16 Jahre und 157 Tage alt und damit der jüngste Spieler, der jemals für die Königlichen in der Primera Division aufgelaufen ist.

Ödegaard war in der Winterpause nach Madrid gewechselt, nachdem Real das Wettbieten gegen zahlreiche Klubs, darunter auch der deutsche Rekordchampion Bayern München, gewonnen hatte. Bislang war der offensive Mittelfeldspieler nur in Reals Reserve, trainiert vom ehemaligen Weltfußballer Zinedine Zidane, zum Einsatz gekommen. Am Samstag kam Ödegaard für den amtierenden Weltfußballer Cristiano Ronaldo ins Spiel. Der Portugiese hatte zuvor seine Saisontore 46 bis 48 erzielt.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare