ManUniteds Mata postet Bild

Über den Wolken: Schweinsteigers erstes Foto mit neuen Kollegen

+
Im Kreise der neuen Kollegen: Bastian Schweinsteiger posiert mit Marouane Fellaini, Ander Herrera, Morgan Schneiderlin und Juan Mata (v. l.).

München - Die Stars von Manchester United haben Bastian Schweinsteiger gut in ihrem Kreis aufgenommen. Das beweist ein von Juan Mata gepostetes Foto aus dem Flieger.

Kaum in Manchester angekommen, hat Bastian Schweinsteiger die englische Arbeiterstadt auch schon wieder verlassen. Denn United hob am Montag wenige Stunden nach der Vertragsunterschrift des 30-Jährigen zur US-Tour ab. Im Kreis seiner neuen Kollegen scheint sich Schweinsteiger schon pudelwohl zu fühlen. Manchesters spanischer Flügelspieler Juan Mata postete jedenfalls ein Foto aus dem Flieger, auf dem der langjährige Bayern-Profi umringt von Ander Herrera, Marouane Fellaini, Morgan Schneiderlin und Mata zu sehen ist. Dazu schrieb der Welt- und Europameister: "Los geht's in die USA. Wir begrüßen besonders unsere neuen Kollegen."

Voting: Ihre Meinung zum Schweinsteiger-Abgang ist gefragt!

In den USA verteidigen die Red Devils den International Champions Cup. An dem Turnier vom 11. Juli bis zum 5. August nehmen auch der FC Chelsea, Paris St. Germain, der FC Barcelona, der AC Florenz um Ex-Bayer Mario Gomez und Sporting Lissabon, die einheimischen Klubs Los Angeles Galaxy, San Jose Earthquakes und New York Red Bulls sowie Club America aus Mexiko teil. Für Schweinsteiger soll es nur der erste von vielen Titeln mit ManUnited werden.

mgi

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert

Kommentare