Zwei Tage vor WM-Start

Paulo Sergio: "Ich bin begeistert von Dante"

+
Paulo Sergio (l.) posiert mit Luiz Gustavo, Rafinha, Giovane Elber und Dante nach dem Champions-League-Triumph der FC Bayern 2013.

München - Paulo Sergio könnte ein Vorbild für Dante sein. Der Ex-Bayern-Spieler hat selbst schon die WM gewonnen und lobt seinen brasilianischen Landsmann in höchsten Tönen.

Paulo Sergio und Dante sind eigentlich gar nicht so unterschiedlich. Klar, verwechseln wird die beiden keiner. Aber: Beide machten sich in der Bundesliga einen Namen und holten schließlich mit dem FC Bayern München den Champions-League-Titel. Sergio 2001 - Dante zwölf Jahre später. Paulo Sergio hat da aber etwas in der Vita stehen, das Dante unbedingt auch haben will - den WM-Titel. Vor dem Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft zwischen dem Gastgeber und Kroatien hat Sergio, Weltmeister von 1994, seinen Landsmann in der Print-Ausgabe des "Kicker" (Dienstag) in höchsten Tönen gelobt.

"Ich bin begeistert von ihm. Bis vor zwei Jahren habe ich ihn kaum gekannt. Bei Bayern hat er noch mal einen Sprung gemacht." Zur Erinnerung: Erst Anfang 2013 war Dante zum ersten Mal überhaupt für die Selecao nominiert worden. Beim Confed-Cup im selben Jahr spielte er sich in den Fokus. Ob das aber für einen Stammplatz bei der WM reicht, hat Trainer Luis Felipe Scolari noch nicht durchsickern lassen. Geht es nach Paulo Sergio, steht Dante zum Auftakt (Donnerstag, 22 Uhr) in der Startelf. "Wenn hinten etwas passiert, dann wird er da sein. Ich schreibe ihn für die Stammelf noch nicht ab", sagt er im "Kicker". Gleichzeitig erklärte der Ex-Bundesliga-Profi (neben Bayern auch Leverkusen), warum es für Außenverteidiger Rafinha nicht gereicht hat. "Wir haben Dani Alves und Maicon für hinten rechts. Auf sie kann man nicht verzichten." Fürs Finale tippt der 45-Jährige übrigens auf ein Duell zwischen Brasilien und Deutschland.

am

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare