Fernando Torres auf der Überholspur

Experten-Kolumne: Showdown für El Niño gegen den FC Bayern

+
Der blonde Atlético-Star hat einen großen Traum: den CL-Titel.

Madrid - In seiner tz-Kolumne schreibt Atlético-Experte Alvaro de la Rosa über das einstige Wunderkind Fernando Torres und dessen Rückkehr nach Madrid.

Fernando Torres kehrte Januar 2015 zu Atlético zurück, wo sich die Fans für ihn stark gemacht hatten, und schenkte gleich mal Real Madrid ein paar Tore ein. Seitdem hat der Publikumsliebling eher diskrete Vorstellungen hingelegt. Vieles deutete darauf hin, dass Simeone ihm nicht so oft zum Zug kommen ließ, weil er sich mit dem Stürmer in einem Duell um die Gunst der Fans sah. Jetzt scheint El Niño wieder auferstanden zu sein. In den letzten sieben Spielen hat er fünf Tore erzielt und ist mit dafür verantwortlich, dass Atlético nach wie vor um die Champions League und die Primera Division kämpft. Vor den Spielen gegen die Bayern befindet sich Torres auf der Überholspur, hinzu kommt, dass er das Schreckgespenst der Deutschen ist (das Finaltor der EM 2008 wird in Erinnerung bleiben).

Alvaro de la Rosa ist Atlético-Experte bei AS.

Torres hat stets betont, dass er zu Atlético zurückgekehrt ist, um Titel zu gewinnen. Sein Traum wäre, das entscheidende Tor zu Atléticos erstem Henkelpott zu schießen. Dabei war diese Saison alles andere als einfach für ihn. Als bekannt wurde, dass Real und Atlético zwei Transferperioden lang keine Spieler einkaufen dürfen und Simeone sich nach der vergangenen Transferperiode erst noch weigerte, Torres’ Vertrag zu verlängern, schien El Niños Zukunft nicht bei Atlético zu liegen.

Die schönsten Fußballer der Welt - oben ohne!

Nun ist alles anders. Vor dem Hinspiel gegen Barcelona gab Simeone den Bossen sein Okay, um mit Torres, dessen Vertrag mit Milan am Ende der Saison endet (er ist ja nach wie vor nur ausgeliehen), zu verlängern. So richtig traut er dem Ganzen aber nicht und weicht Fragen um die Verlängerung regelmäßig aus. Und er ist sich bewusst, dass gegen die Bayern und im Saisonfinale seine Zukunft bei den rojiblancos auf dem Spiel steht. Mit der Nationalmannschaft ist es nicht anders, denn auch Nationaltrainer Vicente del Bosque scheint erneut ein Auge auf Torres geworfen zu haben. Was dabei herauskommt, wissen wir spätestens im Juni.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
Er schließt Wette ab auf Bayerns Trainerjob ab 2019
Er schließt Wette ab auf Bayerns Trainerjob ab 2019
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg

Kommentare