Stiller Protest in London

Darum schweigen die Bayern-Fans fünf Minuten lang

+
Eigentlich stimmgewaltig: Die Fans des FC Bayern verstummen im Champions-League-Spiel beim FC Arsenal zeitweise.

München - Die Fans des FC Bayern wollen beim Auswärtsspiel in London für Aufsehen sorgen. Deshalb bleiben sie in der Anfangsphase komplett ruhig. Ein Sprecher erklärt die Aktion.

Fünf Minuten Ruhe, dann soll die Post abgeben! Die Fans des FC Bayern haben am Dienstagabend beim Spiel in London gegen Arsenal ein besonderes Anliegen, das sie schweigend bzw. komplett abwesend zum Ausdruck bringen wollen. Fünf Minuten lang nach Anstoß werden sie den Auswärtsblock im Emirates Stadium verwaist lassen, dann erst werden die Rotweißen den Bereich betreten und ihren FCB unterstützen.

Allein die Ankündigung dieser Aktion habe bereits die Aufmerksamkeit erzeugt, die sich die Fans von der Vereinigung Club Nr. 12 und den Ultras aus der Südkurve erhofft hatten. In einer Pressemitteilung heißt es: „Viele Bayernfans, aber auch viele Fans von anderen Vereinen aus Deutschland, aus England und aus anderen Ländern haben uns kontaktiert. Das bekräftigt uns darin, wie wichtig dieses Thema ist“, sagt Simon Müller von der Schickeria München.

"Preise zerstören mittelfristig die Fankultur"

Dieses Thema, das ist die Preispolitik, die bei vielen Topklubs in Europa und besonders bei den Vereinen in der englischen Premier League seit einiger Zeit herrscht. Ganz konkret geht es um die insgesamt rund 100 Euro teure und damit günstigste Eintrittskarte für dieses CL-Vorrundenspiel. „Eine solche Preisgestaltung macht jungen und sozialschwächeren Fans den Stadionbesuch unmöglich, zerstört mittelfristig die Fankultur und damit die Basis des Fußballs. In England ist diese Entwicklung bereits eingetreten“, sagt Wolfgang Martin vom Club Nr. 12.

Und auch anderswo befürchten die Anhänger dauerhaft hohe Eintrittspreise, die dem normalen Fan das Erlebnis Live-Fußball verwehren. „Wir wollen Verbände und Vereine an ihre soziale Verantwortung erinnern und sie davor warnen, weiter an dem Ast zu sägen, auf dem wir alle und auch sie selber sitzen“, so Simon Müller von der Schickeria. Für die Fans ist klar: Stimmung gehört zum Fußball dazu. Einen Vorgeschmack, was der Sport ohne die Unterstützung von den Rängen wäre, sollen heute die ersten fünf Minuten geben. 

mic

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
„Ich bin traurig“: Dieser Weltklasse-Kicker wird Lahm vermissen
„Ich bin traurig“: Dieser Weltklasse-Kicker wird Lahm vermissen

Kommentare