75 Dollar für eine Signatur

FC-Bayern-Fans wütend über Autogramm-Abzocke

+
Auch Javi Martinez soll am Freitag in New York Autogramme geben. Für eine Signatur will der Adidas-Store aber 75 Dollar haben (siehe Foto der Ankündigung  rechts).

New York - Bei der USA-Reise des FC Bayern ist auch eine Autogrammstunde im Adidas-Store in New York geplant. Aber viele Fans sind stocksauer: Für eine Unterschrift müssen Sie einen Batzen Geld hinlegen.

Update: Der FC Bayern hat mittlerweile erklärt, dass der Verein diese Konditionen der Autogrammstunde im Adidas Store in New York klar ablehnt. Laut Bayern-Mediendirektor Markus Hörwick widerspricht es der Philosophie des Vereins eindeutig, wenn Spieler Autogramme gegen Geld geben sollen. "Wir verlangen vom Adidas Store, dass diese Bedingungen zurückgenommen werden. Sonst findet die Autogrammstunde mit den Bayern-Spielern nicht statt." Mittlerweile ist die Autogrammstunde aus dem offiziellen Terminplan für die USA-Reise des FC Bayern verschwunden.

Die aktuellsten Informationen zur USA-Reise des FC Bayern finden Sie im Live-Ticker.

75 Dollar für die Chance auf ein FC-Bayern-Autogramm

Oft bekommen Fans des FC Bayern aus den USA nicht die Gelegenheit, ein Autogramm der Spieler abzustauben. Am kommenden Freitag, 1. August, könnte für viele US-Fans endlich dieser Traum wahr werden. Im Rahmen der USA-Tour des Rekordmeisters ist um 17 Uhr (US-Zeit) eine einstündige Autogrammstunde im Adidas Store in New York nahe des weltberühmten Broadway geplant: Neben US-Nationalspieler Julian Green sollen auch Javi Martinez und David Alaba erscheinen.

Nur: Bevor die Fans auch nur in die Nähe ihrer Idole kommen, müssen sie einen Batzen Geld hinlegen. Im Kleingedruckten der Ankündigung des Adidas Store finden sich die happigen Bedingungen dieser Signierstunde.

  • Ein Armband, das zur Teilnahme an der Autogrammstunde berechtigt, bekommen nur Fans, die zuvor im Adidas Store Bayern-Fanartikel im Wert von mindestens 75 US-Dollar (umgerechnet rund 55 Euro) kaufen.
  • Wer ein Armband (für mindestens 75 Dollar) bekommen hat, erhält aber nicht automatisch  eine Garantie für ein Autogramm.
  • Fans dürfen keine Fotos der Spieler des FC Bayern machen - absolutes Selfie-Verbot!
  • Von jedem Spieler bekommen die Fans maximal ein Autogramm.
  • Es gibt keine Garantie, dass die drei FC-Bayern-Spieler David Alaba, Julian Green und Javi Martinez im Adidas-Store erscheinen.

Viele Bayern-Fans aus dem Raum New York sind nun stocksauer über diese Konditionen für die Autogrammstunde. Auf der Facebook-Seite "FC Bayern München Fan Club New York City" mehren sich die wütenden Kommentare.

Fan-Stimmen zur Adidas-Abzocke mit Stars des FC Bayern

Bryant Kraus Eiríksson schimpft: "Was für eine Schande, dass man eine Menge Geld zahlen muss, nur um eine Chance auf ein Autogramm zu bekommen."

Emily Ma kommentiert: "Keine Fotos? Du sollst also 75 Dollar für ein Armband und eine Unterschrift zahlen - und dann darfst Du nicht mal ein Selfie knipsen?"

Joe Valladares meint: "Wie bitte? Also kriegst Du nur ein Autogramm von jedem Spieler? Ich hoffe mal, die teilen die Spieler nicht in verschiedene Gruppen ein."

Marcin Nadgorski wundert sich: "Warum kommen da nur drei Spieler? Es ist ja nicht so. dass Bayern jedes Wochenende in der Stadt ist. Warum kommen nicht alle (Ribéry, Lewandowski, Badstuber etc.) vorbei? Das ist Sch..."

Christoph Götz beschwert sich: "Also echt! Warum brauchen denn Mitglieder des Bayern-Fanclubs so ein Armband? Der Sinn so einer Veranstaltung sollte doch ein Treffen der Spielern mit ihren Fans sein - und nicht nur mit Leuten, die vorher irgendwelche Fanartikel für 75 Dollar gekauft haben." 

Mit dem Trip in die USA will der FC Bayern bekanntlich jede Menge neue Fans gewinnen. Aber ob das wirklich gelingt, wenn der Adidas-Store solche Hammer-Bedingungen für die Chance auf eine Signatur stellt?

Paulaner-Autogrammstunde mit Spielern des FC Bayern zeitgleich gratis

Ein anderer Premium-Sponsor des FC Bayern hält übrigens zeitgleich in New York eine Autogrammstunde mit Bayern-Spielern ab. Im "Paulaner Bräuhaus" werden Holger Badstuber und Xherdan Shaqiri zum Signieren erwartet. Zahlen müssen die Fans dort aber nichts. Um die Bayern-Anhänger in Stimmung zu bringen, ruft das Paulaner Bräuhaus sogar eine Happy Hour aus. Im Zeitraum von dreieinhalb Stunden vor Beginn der Autogrammstunde bis zu deren Ende gibt es zwei Biere, Weine oder Cocktails zum Preis von einem.

Ebenfalls zeitgleich sollen Spieler des FC Bayern im T-Mobile-Store an der East 14th Street Autogramme geben. Noch ist allerdings nicht bekannt, wer sich dort die Ehre geben wird. 

fro

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?

Kommentare