Riesen-Ansturm auf Kneipen und Biergärten

Public-Viewing-Tipps: Hier läuft FC Barcelona vs. FC Bayern

+
Der Augustiner Keller wird Mittwoch Abend wieder beben beim Champions-League-Kracher FC Barcelona gegen FC Bayern.

München - FC Barcelona gegen FC Bayern - da ist der Ansturm auf Kneipen und Biergärten enorm. Die tz hat die wichtigsten Public-Viewing-Adressen in München zusammengetragen.

Update vom 11. Mai 2015: Glauben Sie noch daran, dass der FC Bayern gegen den FC Barcelona in der Champions League gewinnt? Wir schon. Deswegen haben wir uns 6 nicht ganz ernste gemeinte Gründe überlegt, warum die Münchner Barca doch noch raushauen aus der Königsklasse.

Für den FC Bayern steht am Mittwoch das bislang wichtigste Spiel des Jahres an. Im Kampf um den Einzug ins Finale der Champions League kehrt Trainer Pep Guardiola an seine alte Wirkungsstätte zurück. Fest steht: Gegen den FC Barcelona werden die Emotionen hochkochen – egal ob im Stadion oder vor dem heimischen Fernseher. Viel lieber verbringt man denkwürdige Fußballabende aber in guter Gesellschaft, zum Beispiel beim gemeinsamen Public Viewing im Biergarten oder in der Lieblingskneipe. Der Ansturm auf die Kneipen und Biergärten ist enorm. Dehalb jetzt noch unbedingt reservieren! Die tz hat die wichtigsten Adressen in München zusammengetragen.

FC Barcelona gegen FC Bayern in der Champions League: Das sind die Public-Viewing-Tipps in München

Café Roxy (Leopoldstraße 48, Tel.: 089/349292), München: Die wichtigste Info vorab: Die 240 Sitzplätze sind bereits nahezu ausgebucht. Deshalb schnell anrufen und den FC Bayern gegen FC Barcelona in der Champions League bei leckeren Drinks und Burgern zum Sieg schreien! Das Café Roxy überträgt den Kracher auf mehreren Public-Viewing-Fernsehern.

Augustiner Keller (Arnulfstraße 52, 089/594393), München: Wer das Spiel FC Bayern gegen FC Barcelona in der Champions League im Augustiner Keller live beim Public Viewing sehen will, muss auf gutes Wetter hoffen. Denn die 300 Sitzplätze im Lagerkeller sind schon alle reserviert. Bleibt’s trocken, werden auch im Biergarten Leinwände aufgestellt.

Stadion an der Schleißheimer Straße (Schleißheimer Straße 82, 089/ 529736), München: In der Fußball-Kultkneipe ist es wie immer: Schon seit der Auslosung des Champions-League-Spiels zwischen dem FC Barcelona und dem FC Bayern sind die Plätze weg. Wer besonders früh da sein kann, hat noch eine Chance auf einen der begehrten 40 freien Public-Viewing-Plätze. Ab 19 Uhr öffnet das Stadion seine Pforten. Ins Getümmel mischt sich auch Uwe Morawe, der die Partie live kommentiert.

Königlicher Hirschgarten (Hirschgarten 1, 089/ 17999119), München: Wer sich das Spitzenspiel der Champions League zwischen dem FC Barcelona und dem FC Bayern im Hirschgarten anschauen will, sollte schleunigst anrufen oder online reservieren. 300 Sitzplätze gibt’s mit bester Sicht auf Leinwand und Fernseher. Achtung: Im Biergarten wird das Spiel nicht gezeigt!

Café, Restaurant Wassermann (Fraunhoferstraße 39, 089/13937710), München: Ohne Mindestverzehr läuft hier gar nichts. Mindestens 15 Euro muss der Fußball-Fan, der das Spiel in der Champions League zwischen dem FC Barcelona und dem FC Bayern beim Public Viewing sehen möchte, im Wassermann lassen, um seinen Sitzplatz zu reservieren. Dann gibt’s Löwenbräu-Bier und den Champions-League-Knaller auf einer Leinwand und zwei Fernseher.

Backstage (Friedenheimer Brücke 7, 089/ 1266100), München: Hier ist richtig was los! Satte 800 Sitzplätze, verteilt auf Biergarten, Vordach und Innenräume, bietet das Backstage mit mehreren Großleinwänden und Flatscreens, auf denen das Champions-League-Spiel FC Barcelona gegen FC Bayern gezeigt wird. Reservierungen per Mail an bayerntotal@backstage.eu. Auch eine Aftershowparty ist geplant.

In den Münchner Fußball-Tempeln hingegen bleiben die Bildschirme schwarz: kein Public Viewing des Champions-League-Spiels des FC Barcelona gegen den FC Bayern in Olympiastadion und Allianz Arena.

Johannes Heininger

Lesen Sie auch:

Die besten Public-Viewing-Kneipen für FC-Bayern-Fans

Zehn Gründe, den FCB zu lieben - und ihn zu hassen

Zehn Gründe, den FCB zu lieben - und ihn zu hassen

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty

Kommentare