FCB-Frauen gewinnen jedes Spiel der Hinrunde

6:1 gegen Ajax: FC-Bayern-Frauen mit souveränem Sieg ins Achtelfinale

Jubeln und Siegen können sie, die Frauen des FC Bayern München.
+
Jubeln und Siegen können sie, die Frauen des FC Bayern München.

Die Frauen des FC Bayern München haben in der Bundesliga jedes der elf Spiele gewonnen und sind Tabellenführer. Auch in der Champions League sind sie eine Runde weiter.

  • Die Frauen des FC Bayern München spielen auch in der Champions League souverän und überzeugen mit individuellen Leistungen und starker Teamleistung.
  • In der Bundesliga stehen sie auf Platz eins vor Favorit VfL Wolfsburg. In der Champions League stehen sie im Achtelfinale nach einem 6:1 (Hin- und Rückspiel) gegen Ajax Amsterdam. 
  • Topscorerin Sydney Lohmann steht nun bei insgesamt neun Saisontoren. 

München – Nach einer schnellen Kombination auf der linken Seite kam der Ball zu Sydney Lohmann, die Nationalspielerin flankte in den Strafraum. Am langen Pfosten landete die Hereingabe bei Lineth Beerensteyn, die Niederländerin verwertete eiskalt.

Gerade einmal 28 Sekunden waren gespielt, als die Frauen des FC Bayern München gegen Ajax Amsterdam in Führung gingen. Nach dem 3:1-Sieg der Bayern im Hinspiel in Amsterdam am vergangenen Donnerstag sorgte die Mannschaft von Trainer Jens Scheuer schnell für klare Verhältnisse und stellte unter den Augen von Bayern-Präsident Herbert Hainer die Weichen für den Einzug ins Achtelfinale der Champions League.

Auch in der zweiten Halbzeit gelang den Bayern-Frauen ein Blitzstart, Lea Schüller (47.) erzielte nach Pass von Linda Dallmann den zweiten Treffer und beseitigte die allerletzten Zweifel am Weiterkommen. Per Elfmeter besorgte Lohmann (69.) den verdienten 3:0-Endstand.

FC Bayern: Frauen ziehen ins Achtelfinale der Champions League ein

Trainer Scheuer nutzte die komfortable Situation, um angesichts des vollen Spielplans zu rotieren. Die Nachwuchsspielerinnen Cinzia Zehnder, Laura Donhauser und Gia Corley wurden eingewechselt, das 18 Jahre alte Eigengewächs Julia Pollak stand erstmals der Startelf. Dallmann startete im offensiven Mittelfeld, Routinierin Simone Laudehr lief in der Innenverteidigung auf.

Nach zwei englischen Wochen in Folge konnten die Bayern-Frauen also etwas durchatmen, bevor nun am Sonntag das letzte Spiel des Jahres ansteht. Dann reisen die Bayern-Frauen zum Rückrundenauftakt in der Bundesliga am Sonntag zum SC Sand, danach verabschiedet sich die Mannschaft bis Februar in die ersehnte Winterpause.

(CHRISTIAN STÜWE)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare