Wer Martinez ersetzt

Nur eine Änderung: Heynckes vertraut der Freiburg-Startelf

+
Waren gegen den SC Freiburg in Torlaune: die Bayern.

Der FC Bayern will nun auch in der Königsklasse zurück in die Spur finden. Jupp Heynces vertraut bei seinem Copmeback auf internationaler Ebene beinahe der selben Elf, die Freiburg abfertigte.

München - Trainer Jupp Heynckes nimmt bei seiner Rückkehr auf die Bühne Champions League mit dem deutschen Rekordmeister Bayern München nur eine Änderung in seiner Startelf vor. Nationalspieler Sebastian Rudy nimmt den Platz des verletzten Javi Martinez (Schulterprobleme) auf der "Sechs" ein. 

Ansonsten vertraut Heynckes (72) der Mannschaft, die bei seinem Bundesliga-Comeback am vergangenen Samstag den SC Freiburg bezwungen hatte (5:0). Der genesene Arturo Vidal, der für Martinez' Position ebenfalls ein Kandidat gewesen war, nimmt zunächst auf der Bank Platz.

Die Münchner Aufstellung: Ulreich - Kimmich, Boateng, Hummels, Alaba - Thiago, Rudy - Robben, Müller, Coman - Lewandowski. Trainer: Heynckes

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bastian Schweinsteiger kehrt an die Säbener Straße zurück
Bastian Schweinsteiger kehrt an die Säbener Straße zurück
Mit neuem Organisator und medizinischer Problemzone: So starten die Bayern in die Bundesliga-Saison
Mit neuem Organisator und medizinischer Problemzone: So starten die Bayern in die Bundesliga-Saison
Nach Hoeneß-Kritik an Özil: Bayern-Präsident als „Nachtreter“ bezeichnet
Nach Hoeneß-Kritik an Özil: Bayern-Präsident als „Nachtreter“ bezeichnet
Ticker: Kovac spricht über möglichen Rudy-Abgang und Neuverpflichtungen
Ticker: Kovac spricht über möglichen Rudy-Abgang und Neuverpflichtungen

Kommentare