1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern II schießt sich zurück an die Spitze: „Die englische Woche vergoldet“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Regionalliga Bayern FC Bayern Muenchen II - SpVgg Bayreuth 19.10.2021 FCB Trainer Martin Demichelis freut sich mit Stefan Buck
Freuen sich über die Leistung gegen die Club-Reserve: Martin Demichelis und Stefan Buck. © BEAUTIFUL SPORTS/Goldberg/Imago

Die FC Bayern Amateure gewinnen 3:0 gegen die Reserve des 1. FC Nürnberg. Weil Bayreuth parallel in Buchbach Remis spielt, ist die Demichelis-Elf wieder an der Spitze.

München -  Obwohl sich der Club-Nachwuchs vor allem im ersten Durchgang als ausnehmend spielstarker und zäher Kontrahent erwiesen hatte, feierte der Talentschuppen des Rekordmeisters am Ende einen souveränen Sieg. Der erneut bärenstarke, erst 17-jährige, Gabriel Vidovic hatte die Münchner früh in Front gebracht (13.) und damit im vierten Spiel in Folge getroffen. In der Folge jedoch hatten die Franken mehr Ballbesitz als jede andere Mannschaft gegen die „BayernAmateure“ bislang in dieser Saison. Armindo Siebs Treffer zum 2:0 (52.) allerdings nahm ihnen den Wind aus den Segeln, Nemanja Motikas 14. Saisontor zum Endstand (70.) beseitigte alle Zweifel.

Dass Bayreuth am Tag darauf gegen Buchbach Punkte liegen lassen würde, war da zwar noch nicht abzusehen. Und trotzdem zeigte sich Co-Trainer Stefan Buck rundum zufrieden: „Das war ein intensives Spiel, in dem eine gute Leistung von uns gefordert war.“ Besonders erfreut zeigte er sich darüber, dass die Null stand. Trainer Martin Demichelis und er seien selbst „Abwehrspieler gewesen“, führte Buck aus, „deswegen war es uns wichtig, ohne Gegentor zu bleiben“. Einen Wermutstropfen gab es dennoch zu schlucken: Torhüter Lukas Schneller musste nach langer Verletzungspause in seinem ersten Saisonspiel erneut mit einer Muskelverletzung im Oberschenkel ausgewechselt werden. Bucks Fazit fiel trotzdem positiv aus. Nach zuvor zwei Unentschieden habe man mit diesem Sieg „die englische Woche vergoldet“. (Klaus Kirschner und Matthias Horner)

Auch interessant

Kommentare