FC Bayern hat Luxusproblem im Tor

Neuer, Ulreich und Nübel: Was wird aus Christian Früchtl?

+
Christian Früchtls Vertrag beim FC Bayern läuft bis zum 30. Juni 2022.

Christian Früchtl hat im November seinen Vertrag beim FC Bayern verlängert. Doch welche Zukunft hat der Junioren-Nationalkeeper, wenn im Sommer Alexander Nübel kommt?

  • Spätestens im kommenden Sommer hat der FC Bayern ein Luxusproblem im Tor.
  • Nachwuchskeeper Christian Früchtl will sich „vielleicht ausleihen“ lassen.
  • Ex-Trainer Holger Seitz ist davon überzeugt, dass Früchtl in der Bundesliga landen wird.

München - Auf der Torwartposition hat der FC Bayern aller Voraussicht nach auch in den kommenden Jahren keine Probleme. Kapitän Manuel Neuer hat nach seinem Fußbruch endgültig zu alter Form zurückgefunden und steht vor einer Vertragsverlängerung. Ersatzkeeper Sven Ulreich ist noch bis Mitte 2021 an den Rekordmeister gebunden. Und im Sommer soll nach übereinstimmenden Meldungen Alexander Nübel an die Isar wechseln. 

Christian Früchtl denkt an Leihgeschäft

Der als sicher geltende und vor Weihnachten gemeldete Transfer des Schalker Schlussmanns nach München überrascht, denn im November verlängerte noch Nachwuchskeeper Christian Früchtl seinen Vertrag bis 2022. Der 19-Jährige ist im Drittliga-Team erste Wahl und gilt als eines der größten Torwart-Talente Deutschlands.

Welchen Plan verfolgt der Rekordmeister also für die Position zwischen den Pfosten? Denkbar ist sicherlich, dass Sven Ulreich im Sommer seine Koffer packt. Der 31-Jährige könnte nach fünf Jahren auf der Bank in München noch einmal den Wunsch haben, als Stammspieler anzugreifen. Christian Früchtl, die offizielle Nummer 3 im Kader der Profis, schielt nach eigenen Angaben auf einen zwischenzeitlichen Tapetenwechsel: „Nächstes Jahr lasse ich mich vielleicht ausleihen. Mal schauen“, sagte der 19-Jährige nach der Unterschrift im November. „Wir müssen mit Brazzo besprechen, was das beste für mich und für den FC Bayern ist.“

Jochen Sauer schließt Wechsel im Winter aus

Dass der Junioren-Nationaltorwart schon im Winter zu einem anderen Verein geht, ist nach Angaben von Jochen Sauer, Leiter des NLZ, nicht vorgesehen: „Wir haben mit ihm den laufenden Vertrag erst verlängert“, sagte der Campus-Chef nach dem 1:1 gegen Würzburg im letzten Punktspiel des Jahres 2019. „Er ist unser Stammtorhüter und ein ganz wichtiger Bestandteil, um den Klassenerhalt zu schaffen.“ 

Trotzdem dürfte die 3. Liga für den 1,93 Meter großen Schlussmann nur eine Zwischenstation sein. Der in Bischofsmais geborene Niederbayer spielt seit 2014 für den FC Bayern und durchlief bisher von der U15 bis zur U20 alle Junioren-Nationalmannschaften des DFB (19 Länderspiele). 

Holger Seitz: „Wir werden Früchtl in der Bundesliga sehen“

Ex-Trainer Holger Seitz, mit dem er im Sommer 2019 den Aufstieg in die 3. Liga geschafft hat, lobt seinen ehemaligen Schützling in den höchsten Tönen: „Was Christian schon jetzt geleistet hat, ist beeindruckend. Er hat ja sehr früh seine niederbayerische Heimat verlassen und sich wunderbar als Mensch und Torhüter kontinuierlich entwickelt. Wie Christian beispielsweise mittlerweile die Spieleröffnung angenommen hat und wie souverän er von hinten rausspielt, ist wirklich stark“, schwärmt der 45-Jährige im Interview mit der pnp. Für Seit ist Früchtls „bayerisch bodenständige“ Persönlichkeit einer der Gründe des Erfolgs. „Ich bin davon überzeugt, dass wir ihn in der Bundesliga sehen.“ 

Durch die als sicher geltende Verpflichtung von Alexander Nübel sinken die Chancen Früchtls, den nächsten Entwicklungsschritt in München gehen zu können. Ein Leihe in die 1. oder 2. Bundesliga für ein oder zwei Spielzeiten würde für beide Seiten Sinn ergeben. Beim FC Schalke wäre ja zum Beispiel ab Sommer ein Platz zwischen den Pfosten neu zu vergeben... 

Auch interessant

Meistgelesen

Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“
Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“
Martinez und Boateng in der Warteschleife
Martinez und Boateng in der Warteschleife
Bleibt Ivan Perisic beim FC Bayern? Inter plant wohl spektakulären Tausch
Bleibt Ivan Perisic beim FC Bayern? Inter plant wohl spektakulären Tausch
Tragischer Todesfall in der Bayern-Familie - FCB-Kult-Fan sammelt Geld 
Tragischer Todesfall in der Bayern-Familie - FCB-Kult-Fan sammelt Geld 

Kommentare