Verheerende Lage in Spanien: Über 800 Corona-Tote an einem Tag - Militär bringt Leichen weg

Verheerende Lage in Spanien: Über 800 Corona-Tote an einem Tag - Militär bringt Leichen weg

Torwart-Talent spricht über seine Zukunft

Neuer-Nachfolger? Keeper Früchtl mit Kampfansage an Nübel

+
Christian Früchtl will im Sommer zu einem anderen Verein wechseln und sich für höhere Aufgaben empfehlen. 

Das Torwart-Talent Christian Früchtl vom FC Bayern möchte sich im kommenden Sommer ausleihen lassen. Nach seiner Rückkehr will er Manuel Neuer beerben. 

  • Christian Früchtl möchte sich im Sommer gerne für „ein, zwei Jahre“ ausleihen lassen.
  • Der gebürtige Niederbayer würde am liebsten zu einem bayerischen Verein gehen.
  • Das Torwart-Talent möchte Spielpraxis sammeln, um gestärkt zum FC Bayern zurückzukehren.

Christian Früchtl, aktueller Stammkeeper des FC Bayern 2, ist richtig gut in Form. Nach der Winterpause konnte die Reserve der Münchner sechs der sieben Ligapartien für sich entscheiden und ist damit die beste Rückrunden-Mannschaft der 3. Liga. Der Junioren-Nationaltorwart kassierte in dieser Zeit lediglich vier Gegentreffer und konnte den Platz viermal mit einer weißen Weste verlassen. Bei solchen Leistungen ist es kein Wunder, dass die Gerüchte um seine Person nicht abreißen. Nach dem Spiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach bestätigte Früchtl erneut: „Ich würde mich gerne ein, zwei Jahre ausleihen lassen.“

Früchtl weckte bereits im Winter das Interesse mehrerer Vereine

Bereits im vergangenen Herbst äußerte der 20-Jährige diesen Wunsch. Im November verlängerte er seinen Vertrag mit dem deutschen Rekordmeister bis 2022. In der Winterpause wurde dann der Transfer von Schalke-Keeper Alexander Nübel zum FC Bayern zur kommenden Saison bekannt gegeben. Erneut kamen Gerüchte über einen Winterwechsel von Früchtl auf. Dem FC Augsburg wurde besonderes Interesse an einer Verpflichtung nachgesagt und sogar der FC Liverpool soll ihm die Rolle als Nummer zwei angeboten haben. Gegenüber „Sport1“ bestätigte sein Berater Christian Rößner damals: „Konkretes Interesse gibt es schon von zwei Teams aus der Premier League, sowie aus der 1. und 2. Bundesliga.“ 

Der Leiter des NLZ der Bayern, Jochen Sauer, schob einem Winter-Transfer allerdings einen Riegel vor. „Er ist unser Stammtorhüter und ein ganz wichtiger Bestandteil, um den Klassenerhalt zu schaffen“, sagte der Campus-Chef nach dem letzten Punktspiel des Jahres 2019. 

Im kommenden Sommer wird es wohl zur Leihe kommen

Im kommenden Sommer soll es nun aber endlich so weit sein. Unabhängig von der Nübel-Verpflichtung möchte sich Früchtl gerne ausleihen lassen, um dann gestärkt zum FC Bayern zurückzukehren. „Wir wollen uns so aufstellen, dass es in zwei, drei Jahren keine Alternative zu Christian gibt“, sagte bereits sein Berater Rößner. Der Torhüter selbst möchte nach seiner Rückkehr auch den Kampf um die Münchner Nummer eins eröffnen. „Wenn ich dann zurückkommen würde, entweder bin ich dann so gut, dass ich dann mit ihm (Nübel, Anm. d. Red.) in den Zweikampf gehen könnte, oder Manu (Neuer, Anm. d. Red.) ablösen könnte, oder ich bin es nicht. Dann muss ich sowieso anderweitig weiterschauen“, äußerte der gebürtige Niederbayer offen seine Zukunftsgedanken. 

Früchtl: „Wenn es dann irgendetwas in Bayern wäre, das wäre schon gut.“

Wohin es das Torwart-Talent im Sommer ziehen wird, ist bislang noch offen. Auf die Frage, ob er sich ein Engagement im Ausland vorstellen könnte, erwiderte er: „Jetzt noch nicht so. Ich bin eher heimatverbunden. Ich bin Bayer. Wenn es dann irgendetwas in Bayern wäre, das wäre schon gut.“ Entscheidend bei der Auswahl des Vereins wird wohl sein, dass der 20-Jährige dort Stammtorhüter wird. 

Früchtl selbst schätzte die Lage nach dem Spiel am vergangenen Samstag so ein: „Man muss sehen was kommt und dann muss man das abwägen und schauen, was sich ergibt, was gut ist und wo ich spielen kann. Das ist das Wichtigste.“ Die Wahl des Vereins, an den der Torhüter verliehen wird, soll in enger Rücksprache mit den Verantwortlichen des FC Bayern erfolgen. „Es wird alles gemeinsam besprochen und dann schauen wir, wo es hingeht“, bekräftigte der Junioren-Nationalkeeper.

Früchtl will sich bis Saisonende für neue Aufgabe empfehlen

Bis es so weit ist, wird Früchtl versuchen, seine guten Leistungen mit dem FC Bayern 2 zu bestätigen und damit zusätzliches Interesse an seiner Person zu wecken. Mit einem Vorsprung von neun Punkten auf den ersten Abstiegsplatz können die Münchner ohne großen Druck auflaufen und ihre technischen Qualitäten auf den Platz bringen. „Aber wir sind erst ganz zufrieden, wenn es rechnerisch nicht mehr möglich ist. Nach oben hin ist alles offen“, zeigt sich der Keeper angriffslustig. Am kommenden Samstag geht es zum angeschlagenen FC Ingolstadt 04. Mal sehen, ob Früchtl sich auch gegen die Schanzer für höhere Aufgaben empfehlen kann.  

Text: Patrick Huljina

Auch interessant

Meistgelesen

Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern
Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern
FC Bayern lockt Skandinavien-Juwel von Ibrahimovic-Klub - doch auch die Engländer sind schon an ihm dran
FC Bayern lockt Skandinavien-Juwel von Ibrahimovic-Klub - doch auch die Engländer sind schon an ihm dran
3. Liga: Unsere zehn Top-Talente aus Oberbayern
3. Liga: Unsere zehn Top-Talente aus Oberbayern
Hoeneß: „Wichtig, nach vorne zu schauen und positiv zu denken“
Hoeneß: „Wichtig, nach vorne zu schauen und positiv zu denken“

Kommentare