1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

„Position für ihn gesucht und gefunden“: Nagelsmann enthüllt neue Davies-Rolle beim FC Bayern

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

Julian Nagelsmann hat eine neue Position für Alphonso Davies gesucht und gefunden. Der Linksverteidiger überzeugt beim FC Bayern in ungewohnter Rolle.

München – Alphonso Davies ist auf der linken Abwehrseite beim FC Bayern nicht mehr wegzudenken. Der kanadische Nationalspieler gilt als wichtige Konstante im Spiel unter Trainer Julian Nagelsmann. Neuerdings füllt Davies sogar eine neue Position aus.

FC Bayern: Alphonso Davies erhält Sonderlob von Nagelsmann

Alphonso Davies ist beim FC Bayern absolut gesetzt. In dieser Saison verpasste der Dauerläufer nur die Partie in Bochum am 3. Spieltag wegen muskulärer Probleme. Im DFB-Pokal gegen Viktoria Köln wurde er geschont. Ansonsten spielte Davies immer. Auch gegen Pilsen stand der 21-Jährige wieder in der Startelf, laut Nagelsmann benötigt er aufgrund seines jungen Alters keine Pause. Zur Halbzeit durfte Davies dann doch in der Kabine bleiben und ein wenig durchschnaufen – vor dem Topspiel gegen den BVB am Samstag.

Die 45 Minuten gegen Pilsen haben Davies jedoch schon gereicht, um von Nagelsmann ein Extra-Lob einzuheimsen. Nicht etwa die Offensiv-Zauberer Leroy Sané oder Sadio Mané wurden vom Coach zum Spieler des Spiels ernannt, sondern Davies. „Ich würde Phonzie rauspicken“, legte sich Nagelsmann bei Sky Sport Austria auf seinen Linksverteidiger fest. Das hat auch mit Davies‘ Interpretation seiner neuen Position zu tun.

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann geht lachend über das Spielfeld, hinter ihm ist Alphonso Davies zu sehen
Bayern-Trainer Julian Nagelsmann hat für Alphonso Davies eine neue Position gefunden. © Ulrich Gamel/Imago

FC Bayern: Nagelsmann findet neue Position für Davies

„Er ist jetzt sehr viel im Zentrum unterwegs, nicht mehr der klassische Außenverteidiger, der an der Linie klebt. Da habe ich eine neue Position für ihn gesucht und gefunden“, erklärte Nagelsmann seinen Schachzug. Zuvor war Davies auf der linken Seite Nagelsmanns Joker. Als der sogenannte Schienenspieler, der sich auf der Außenbahn in die Offensive einschaltet. Und somit dem nominellen Flügelspieler die Möglichkeit gibt, ins Zentrum zu ziehen.

Mittlerweile interpretiert Davies seine Rolle auf Nagelsmanns Wunsch deutlich flexibler. „Das macht er sehr gut und fühlt sich da auch wohl. Für mich ist das ein ganz großer Schritt, den er da geht in der Variabilität. Er kann außen spielen, er kann innen spielen. Von daher bin ich sehr zufrieden“, freute sich Nagelsmann über Davies‘ Entwicklung.

FC Bayern: Nagelsmann-Experiment erfolgreich – wer spielt gegen BVB?

Auch im Mittelfeld ging zuletzt ein Nagelsmann-Experiment auf. Leon Goretzka und Ryan Gravenberch spielten gegen Pilsen Seite an Seite in der Zentrale anstelle von Marcel Sabitzer und dem an Corona erkrankten Joshua Kimmich. Wer darf gegen den BVB ran? Das hängt auch von Kimmichs Genesung ab. Eins steht jedenfalls fest: Alphonso Davies wird gegen den BVB in der Startelf stehen (hier im Live-Ticker) – so wie eigentlich immer. (ck)

Auch interessant

Kommentare