Bayern-Youngster wechselt in die Bundesliga

Österreichischer Bundesligist LASK verpflichtet Bayern-Youngster Jelisic 

+
Daniel Jelisic während des Youth League Spiels gegen Benefica Lissabon. 

Der 19-jährige Bayern-Akteur Daniel Jelisic wechselt zum österreichischen Erstligist Linzer ASK. Der Vertrag an der Säbener Straße lief aus.  

Der österreichische Bundesligist LASK hat Dienstagfrüh die Neuverpflichtung des Bayern-Youngsters Daniel Jelisic bekannt gegeben. Der 19-Jährige wechselt ablösefrei von den Bayern Amateuren zu den Linzern und unterschreibt dort einen Vertrag bis Sommer 2022. 

Durch diesen Transfer holte sich der Linzer ASK einen weiteren vielversprechenden Spieler mit Perspektive. Jelisic, der im defensiven Mittelfeld seine Stärken hat, soll zuerst als Kooperationsspieler beim Zweitligist FC Juniors OÖ aufgebaut und gefördert werden, wo bis vor kurzem Tobias Schweinsteiger noch als Trainer tätig war.

Nach Fabian Benko zweiter Bayern-Youngster zu LASK

In der abgelaufenen Saison kam er in der U19-Bundesliga 16 Mal zum Einsatz. Dabei gelangen ihm vier Tore, zwei weitere Treffer bereitete er vor. In der Regionalliga Bayern konnte er noch keinen Einsatz bei den kleinen Bayern vorweisen.

Somit fehlt ihm die nötige Herrenerfahrung, welche nun durch den gelungenen Transfer in Angriff genommen werden kann. Mit Jelisic holt sich der LASK den nächsten Spieler aus der Jugend des deutschen Redkordmeisters . Im Sommer letzten Jahres schnappten sich der Vize-Meister den damals noch 20-jährigen Fabian Benko.

Text: Sebastian Süß

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: FC Bayern gegen den FC Arsenal - Siegtreffer fällt in der 88. Minute
Ticker: FC Bayern gegen den FC Arsenal - Siegtreffer fällt in der 88. Minute
Marc Roca vor Wechsel zum FC Bayern: Diese Fähigkeit macht ihn so wertvoll
Marc Roca vor Wechsel zum FC Bayern: Diese Fähigkeit macht ihn so wertvoll
Leroy Sané zum FC Bayern: Ist nach Pep Guardiolas Ansage jetzt alles klar?
Leroy Sané zum FC Bayern: Ist nach Pep Guardiolas Ansage jetzt alles klar?
FC Bayern: Ein Neuzugang überzeugt gegen Arsenal - ein Double-Gewinner kommt gar nicht zum Einsatz
FC Bayern: Ein Neuzugang überzeugt gegen Arsenal - ein Double-Gewinner kommt gar nicht zum Einsatz

Kommentare