„Ein besonderes Gefühl“

Emotionaler Umzug für Demichelis - FC Bayern Amateure kehren an die Säbener Straße zurück

Die FC Bayern Amateure um Trainer Martin Demichelis sind zurück an der Säbener Straße.
+
Die FC Bayern Amateure um Trainer Martin Demichelis sind zurück an der Säbener Straße.

Die Amateure des FC Bayern München sind zurück in der Säbener Straße. Aufgrund der Corona-Pandemie waren die Talente vorübergehend an den Campus gezogen.

München - Seit dem ersten Lockdown 2020 haben die FC Bayern Amateure am Nachwuchsleistungszentrum trainiert. Während dieser Zeit ging man mit der Drittliga-Meisterschaft und dem Abstieg gemeinsam durch Höhen und Tiefen. Am Dienstagvormittag hat die Mannschaft von Trainer Martin Demichelis nun die erste Einheit nach der Rückkehr auf dem Trainingsgelände absolviert.

Martin Demichelis: „Akademie ist Basis des Klubs.“

Demichelis hat im Interview mit dem FC Bayern über die Beweggründe und die Bedeutung des Wechsels für die jungen Talente gesprochen: „Die FC Bayern Amateure waren in der Vergangenheit auch hier, die Verbindung hat also Geschichte. (...) Es wird unserer Gruppe guttun. Das ist unser Zuhause.“ Der Campus im Münchener Norden soll aber keineswegs an Bedeutung verlieren: „Der Campus wird nicht nur wichtig für uns bleiben, sondern für den ganzen Verein. Die Akademie ist die Basis des Klubs. Wir werden in Zukunft auch immer mal wieder am Campus sein, zum Beispiel zur Regeneration.“

„Schön, wieder parallel mit den Profis zu trainieren“ - Lewandowski, Müller und Co. direkt neben an

Der Umzug an die Säbener Straße bedeutet auch, dass die Amateure jetzt direkt neben den Profis des FC Bayern trainieren werden. Das sorgt sicherlich nochmal für extra Motivation. Auch Demichelis findet „schön, wieder parallel mit den Profis zu trainiere“ und sieht da aber vor allem einen Vorteil drin: „Meine Spieler müssen schauen, was die Profis tagtäglich machen, um Erfolg zu haben. Da kann man sich einiges abschauen. Der letzte Step zum Profi ist immer der schwierigste.“

Demichelis: „Genieße jeden Tag, dieses Logo auf der Brust zu tragen.“

Für Trainer Demichelis ist die Rückkehr eine besondere emotionale Angelegenheit: „Es ist ein besonderes Gefühl, das muss ich ganz ehrlich sagen. Ich war acht Jahre hier als Spieler. Die Möglichkeit, hier nochmal als Trainer arbeiten zu dürfen, ist eine große Ehre. Ich genieße jeden Tag, dieses Logo auf der Brust zu tragen. Ich bin sehr zufrieden.“

Auch interessant

Kommentare