Wie wird mit dem Geld geplant?

800 Millionen?! Darum scheiterte der BMW-Deal mit dem FC Bayern - Audi-Sponsoring hat Folgen für FCB-Stars

Der FC Bayern verlängert den Vertrag mit einem langjährigen Partner vorzeitig. Das hat für die Bayern-Stars in Zukunft besondere folgen. Der eine oder andere wird sich umstellen müssen.

  • Der FC Bayern verlängert seine Zusammenarbeit mit Audi vorzeitig
  • Der Mega-Deal mit dem Automobilhersteller wurde bis2029 ausgeweitet
  • Die Bayern-Stars erhalten in diesem Jahr Elektro-Autos von Audi

Update vom 15. Januar 12.09 Uhr: Frisches Geld für den FC Bayern München. Der Audi-Deal spült viele Millionen Euro in die Kassen. Wird ein Teil davon für einen PSG-Star investiert? Beim kommenden Bundesliga-Gegner Hertha BSC hat man derzeit andere Probleme. Jürgen Klinsmanns Trainer-Lizenz ist wohl nicht mehr gültig. 

Update vom 14. Januar, 17.17 Uhr: Die kommenden zehn Jahre der Auto-Freundschaft Ingolstadt-München sollen ganz im Zeichen der Elektrifizierung – und folglich des Klimaschutzes stehen. Demnach sollen alle Profis des Rekordmeisters in diesem Jahr mit einem Audi eTron als Dienstgefährt ausgestattet werden, der die Umwelt bei der täglichen Fahrt zum Training so wenig wie möglich belastet. 

Zwischen den beiden Parteien soll laut Autor Motor Sport sogar ein durchschnittlicher Höchstwert an Emissionen vereinbart worden sein. Die gesamte Flotte, die der Rekordmeister von Audi erhält, wird nicht mehr als 95 Gramm CO2 pro Kilometer in die Luft blasen – so geben es auch die gesetzlichen Richtlinien für Herstellerflotten ab 2020 vor. Am Marketingrad wird da ebenfalls kräftig gedreht.

FC Bayern: Spektakulärer Mega-Deal mit Audi bringt Millionen - Darum platzte der BMW-Deal

Dabei sah es vor rund einem halben Jahr noch so aus, als würden Robert Lewandowski & Co. demnächst in BMW-Limousinen zur Säbener Straße rollen. Die Verhandlungen mit dem Münchner Automobilhersteller, der neben den Fußballern auch bei den Basketballern einsteigen wollte, waren weit vorangeschritten. 

Im Gespräch war ein Gesamtvolumen von geschätzt 800 Millionen Euro für zehn Jahre sowie die Übernahme der Audi-Anteile, doch der Deal platzte. In einer schriftlichen Erklärung sprach der FC Bayern von „fehlender Vertrauensbasis“. Die tz erfuhr, dass BMW einen Tag vor Vertragsunterschrift eine Rücktrittsklausel in den Vertrag einbauen lassen wollte – und die FCB-Verantwortlichen damit zur Vollbremsung zwang.

Grund für die Klausel: Bei BMW war man sich nicht sicher, wie ein derartiges Investment mit dem Sparkurs bei der Belegschaft vereinbar sein würde – und wollte sich daher ein Hintertürchen offen halten. Der geplatzte Deal könnte sogar ein juristisches Nachspiel haben. Demnach fordert der FCB laut FASZ zwischen zehn und 20 Millionen Euro Schadensersatz. Und wie immer freut sich der Dritte. In diesem Fall: Audi!

FC Bayern: Spektakulärer Mega-Deal mit Audi bringt Millionen - Vertragsverlängerung perfekt

Update vom 14. Januar, 14.33 Uhr: Die Bild spricht im Übrigen von 500 Millionen, die bis 2029 auf das Konto des FC Bayern fließen sollen. Bestätigt sind diese Zahlen allerdings nicht. Insgesamt wäre das also 50 Millionen Euro von Audi - jährlich.

Erstmeldung vom 14. Januar 2020, 10.16 Uhr: München - Der FC Bayern vermeldet einen spektakulären Mega-Deal! Der Vertrag mit Automobilhersteller Audi, der ursprünglich bis 2025 gelaufen wäre, wurde nun vorzeitig bis 2029 verlängert. 

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsboss des FC Bayern, zeigte sich begeistert: „Ich freue mich sehr über die vorzeitige Verlängerung unserer Partnerschaft mit Audi. Für den FC Bayern ist diese Vereinbarung ein wichtiger strategischer Schritt in die Zukunft“, so der Bayern-Boss in der Pressemitteiling des Vereins: „Der FC Bayern und Audi arbeiten nun bereits seit mehr als eineinhalb Jahrzehnten vertrauensvoll, seriös und zum Vorteil beider Marken zusammen. Nun ist sichergestellt, dass diese Partnerschaft auch in den kommenden knapp zehn Jahren weitergeführt wird.“

FC Bayern: Spektakulärer Mega-Deal bringt Millionen - Vertragsverlängerung mit Audi perfekt

Seit 2002 ist die VW-Tochter Sponsor des FC Bayern. Zudem ist Audi mit 8,33 Prozent am FC Bayern beteiligt. Neuster Clou nach der Vertragsverlängerung: Alle Bayern-Stars erhalten in diesem Jahr einen rein elektrischen Audi e-tron

„Der FC Bayern München passt perfekt zur strategischen Neuausrichtung von Audi“, wird Hildegard Wortmann (Vorständin Vertrieb und Marketing der AUDI AG) in der Mitteilung zitiert. Vor allem von der Strahlkraft in China wollen beide Parteien voneinander profitieren: „Die Zusammenarbeit mit dem FC Bayern als einem der internationalen Spitzenklubs mit 650 Millionen Fans weltweit und allein 135 Millionen Fans in China erschließt neue, gemeinsame Vermarktungsmöglichkeiten vor allem auch in dem für Audi wichtigsten Wachstumsmarkt China“, sagte Alexander Seitz, Vorstand Finanz, China und Recht der AUDI AG. 

FC Bayern: Spektakulärer Mega-Deal mit Audi bringt Millionen - Geld für neue Stars?

Wirtschaftlich scheint der FC Bayern also auch für die kommenden Jahre bestens aufgestellt. Doch wie sieht es sportlich aus*? Zuletzt gab es Gerüchte um einen möglichen Transfer von Cristiano Ronaldo. Doch ob daran etwas dran ist, darf stark bezweifelt werden

Zudem wurde ein Star des FC Barcelona an der Säbener Straße gehandelt. Doch hier schoben die Katalanen dem Deal einen Riegel vor. Währenddessen sorgt ein peinlicher Patzer von Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann für Schlagzeilen.

fs
*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © dpa / Marius Becker

Auch interessant

Meistgelesen

Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung von PSG: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung von PSG: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf

Kommentare