Bundesliga-Topspiel

Startelf-Poker: FC Bayern mit altem Erfolgsrezept gegen RB Leipzig? So könnte Kovac aufstellen

+
Muss Geburtstagskind Thomas Müller gegen RB Leipzig auf die Bank?

Das Bundesliga-Topspiel steht an: RB Leipzig erwartet den FC Bayern München. Wie gehen Julian Nagelsmann und Niko Kovac die Aufgabe an? Unsere Startelf-Prognose.

Leipzig - „Die Wahrheit liegt auf‘m Platz“ - das wusste schon Otto Rehhagel. Das trifft natürlich auch für das Bundesliga-Topspiel zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München zu. 

Naturgemäß blieb in einer Länderspiel-Pause aber viel Zeit zum Grübeln und Spekulieren. Welche Aufstellungen schicken die beiden Trainer in das Gipfeltreffen? Man darf gespannt sein.

Bundesliga-Topspiel: RB Leipzig erwartet FC Bayern München

Klar ist: Beide Mannschaften haben vor dem Duell zwischen dem Spitzenreiter und seinem ärgsten Verfolger mit Ausfällen zu kämpfen. Beim derzeitigen Ligaprimus Leipzig wird Kevin Kampl verletzt fehlen, ihn plagen Probleme mit dem Sprunggelenk. Auch für Neuzugang Patrik Schick kommt das Spiel wohl zu früh. Dafür wäre Dayot Upamecano eine Option. Der Innenverteidiger hatte in der vergangenen Saison in München erst bärenstark gespielt, dann aber den Fehler gemacht, der zur 0:1-Pleite führte.

Bei den Münchnern wird Leon Goretzka passen müssen. Er wurde am Mittwoch sogar sogar wegen einer Einblutung im Oberschenkel operiert. Ansonsten sind die Bayern komplett - aber in welcher Verfassung? Die Länderspielreise dürfte vor allem für Philippe Coutinho (Brasilien) und Alphonso Davies (Kanada) nicht unbedingt einfach gewesen sein. Sie kamen erst am Donnerstag nach München zurück.

Video: Thomas Müller privat bald im Baby-Glück?

Bundesliga-Topspiel: FC Bayern zu Gast in Leipzig - Wer steht im Tor?

Erinnern Sie sich noch an den jüngsten Auftritt von Manuel Neuer gegen Leipzig? Stimmt, da war was - der Bayern-Kapitän brillierte im Pokalfinale und brachte die Sachsen zur Verzweiflung. Klar, dass er auch im Bundesliga-Topspiel im Kasten des Rekordmeisters stehen wird.

Bundesliga-Topspiel: FC Bayern zu Gast in Leipzig - Wer spielt in der Abwehr?

Vor Neuer wird es ein wenig kniffliger. Wen lässt Trainer Niko Kovac ran? Die Innenverteidigung dürfte stehen - Abwehrchef Niklas Süle und Rekord-Einkauf Lucas Hernandez sollen die Leipziger Offensive rund um Timo Werner stoppen. 

Und auf den Außen? Links wird David Alaba gesetzt sein, rechts spielte zuletzt Benjamin Pavard. Gegen Mainz hat er natürlich ein schönes Tor gemacht - in der Anfangsphase wackelte er aber, beim Treffer von Jean-Paul Boetius sah er nicht gut aus. Geht Kovac deshalb auf Nummer sicher und lässt Joshua Kimmich wieder hinten rechts auflaufen? Wir glauben: Ja! Seine Fähigkeiten auf dieser Position sind bekannt und bei der Leipziger Offensivpower wäre Kimmich ein wichtiger Stabilisator.

Bundesliga-Topspiel: FC Bayern zu Gast in Leipzig - Wer bildet das Mittelfeld?

Natürlich hoffen die Fans auf einen weiteren Auftritt von Zauberfuß Philippe Coutinho. Bekommen sie ihn in Leipzig zu sehen? Wahrscheinlich schon - aber wohl eher nicht von Anfang an. Die Strapazen der Länderspielreise wird er genau so wie Davies erstmal verdauen müssen. Außerdem ist Coutinho immer noch nicht so fit, wie er wohl sein müsste, um einem Topspiel direkt seinen Stempel aufzudrücken. 

Wir rechnen daher mit Thomas Müller im offensiven Mittelfeld. Der Weltmeister wird am Freitag 30 Jahre alt, belohnt er sich im Bundesliga-Topspiel mit einem Tor? Hinter ihm ist Thiago gesetzt, der Platz neben ihm wäre noch frei. Zuletzt hatte ihn Kimmich eingenommen, den zieht es aber möglicherweise zurück in die Abwehr. Wir plädieren daher für Javi Martinez. Er trainierte während der Länderspielpause in München, scheint wieder fit zu sein - und in großen Spielen kann man sich auf „Maschinez“ sowieso verlassen. Hat Kovac den Mut, seine Aufstellung auf dieser zentralen Position zu verändern? 

Natürlich könnte er auch Kimmich wieder ins Mittelfeld schieben und Pavard hinten rechts beginnen lassen. Denn: Never change a winning team. Gegen Mainz gelang schließlich ja auch noch ein 6:1-Erfolg. Mit Corentin Tolisso gibt es noch eine interessante Möglichkeit für das Zentrum. Er spielte zuletzt 180 Minuten für die französische Nationalmannschaft - vielleicht zu viel, um auch gleich wieder beim FCB in der Startelf zu stehen.

Bundesliga-Topspiel: FC Bayern zu Gast bei RB Leipzig - Wer spielt im Sturm?

Im 4-3-3, beziehungsweise 4-2-3-1 der Bayern kann es an vorderster Front keine verschiedenen Meinungen geben. Robert Lewandowski startet in der Spitze, flankiert wird er von den Tempo-Königen Kingsley Coman und Serge Gnabry. Kovac kann dann noch nachlegen. Ivan Perisic, Coutinho, Davies - es wäre Klasse und Geschwindigkeit auf der Bank.

Bundesliga-Topspiel: FC Bayern zu Gast bei RB Leipzig - Die Formation

Die Bayern können also auf eine schlagkräftige Truppe setzen. Kovac wird sich möglicherweise für ein 4-2-3-1 mit Doppelsechs entscheiden. Der Grund: Leipzig spielt ein starkes Pressing, hat ein exzellentes Umschaltspiel. Das Ziel der Bullen: Hohe Ballgewinne. Mit zwei defensiven Mittelfeldspielern hätten die Roten bei einem solchen Szenario dann noch mehr Personal in der Nähe des eigenen Tores, um zu reagieren.

Zusammengefasst: Neuer - Alaba, Süle, Hernandez, Kimmich - Thiago, Martinez - Coman, Müller, Gnabry - Lewandowski.

Bundesliga-Topspiel: RB Leipzig erwartet FC Bayern - Wie startet der Tabellenführer?

Leipzig hat eine Weiße Weste, neun Punkte nach drei Spielen sind die makellose Bilanz. Herausragend: Timo Werner. Kann er seinen Speed auch gegen die Bayern ausspielen? Trainer Julian Nagelsmann praktizierte gegen Borussia Mönchengladbach ein 4-2-2-2, eigentlich ist ein 3-5-2 die Stammformation der Sachsen. Und gegen den Rekordmeister? Wir erwarten die Bullen wieder mit einer Viererkette, die Nationalspieler Marcel Halstenberg (links) und Lukas Klostermann (rechts) flankieren dabei Kapitän Willi Orban und Ibrahima Konaté. 

Den zentralen Part im Mittelfeld übernehmen Konrad Laimer und Amadou Haidara, auf den Flügeln sollen Emil Forsberg und Marcel Sabitzer wirbeln. Im Sturm wird Nagelsmann wohl auf Werner und Yussuf Poulsen setzen.

Zusammengefasst: Gulacsi - Halstenberg, Orban, Konaté, Klostermann - Laimer, Haidara - Forsberg, Sabitzer - Werner, Poulsen.

Zwischen den Spielern der beiden Mannschaften wurden bereits Nettigkeiten ausgetauscht. In unserem Live-Ticker können Sie die Begegnung verfolgen - Sie verpassen nichts! Wenn Sie lieber live dabei sein wollen, gibt es bei tz.de* eine Übersicht, wo das Bundesliga-Topspiel zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München läuft.

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

akl

Auch interessant

Meistgelesen

Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
FC Bayern: Philippe Coutinho plappert Kabinen-Interna aus - ob das so abgesprochen war? 
FC Bayern: Philippe Coutinho plappert Kabinen-Interna aus - ob das so abgesprochen war? 
Outfit-Patzer auf Oktoberfest: Manuel Neuer zeigt sich auf der Wiesn nicht stilecht - schon wieder
Outfit-Patzer auf Oktoberfest: Manuel Neuer zeigt sich auf der Wiesn nicht stilecht - schon wieder
Wird Kai Havertz für den FC Bayern nach dieser Aussage noch teurer? 
Wird Kai Havertz für den FC Bayern nach dieser Aussage noch teurer? 

Kommentare