1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern in Bochum: So stellt Nagelsmann auf! Ein prominenter Wechsel steht fest

Erstellt:

Von: Philipp Kessler

Kommentare

Manuel Neuer wird in Bochum nicht spielen.
Manuel Neuer wird in Bochum nicht spielen. © IMAGO / Poolfoto

Der FC Bayern muss nach dessen OP auf seinen Kapitän Manuel Neuer verzichten - am Wochenende beim VfL Bochum vertritt ihn Sven Ulreich. So will der Rekordmeister spielen.

Update vom 12. Februar: Aufstellungs-Hammer beim FC Bayern! Oder doch nicht? Niklas Süle könnte möglicherweise gegen den VfL Bochum im Mittelfeld eingesetzt werden und an der Seite von Joshua Kimmich auf der Sechs auflaufen.

Die Aufstellung des FC Bayern: Ulreich - Pavard, Upamecano, Hernandez - Gnabry, Süle, Kimmich, Coman - Müller, Sané - Lewandowski

FC Bayern in Bochum: Aufstellung? Ein prominenter Wechsel steht fest 

Erstmeldung vom 11. Februar: München - Diese Bilder machen ein wenig Hoffnung! Am vergangenen Sonntag wurde Manuel Neuer (35) von Prof. Dr. Christian Fink in der Nähe von Innsbruck am Innenmeniskus am rechten Kniegelenk operiert. Nun veröffentlichte die Privatklinik Hochrum auf Instagram Fotos, die den Bayern-Torwart bei Übungen mit einem kleinen Ball unterm Fuß zeigen. Dazu schrieb die Klinik: „Am Therapiebeginn stehen Koordination und Propriozeption im Vordergrund.“ Später werde auf Stabilisationstraining und Kraftaufbau Wert gelegt.

Vier bis sechs Wochen soll Neuer ausfallen. Bis dahin wird der FC-Bayern-Kapitän von Sven Ulreich (32) im Tor des Rekordmeisters vertreten. Seine Generalprobe vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Mittwoch (21 Uhr) in Salzburg: die Bundesliga-Partie am Samstag (15.30 Uhr, Sky) bei Aufsteiger Bochum.

Nagelsmann über Ulreich: „Er ist kein 21-Jähriger mehr, der da reinrutscht“

„Ich bin bereit für das Spiel“, stellt „Ulle“ klar. „Wenn du weißt, dass du am Wochenende zum Einsatz kommst, hast du noch einmal einen anderen Fokus auf das Spiel.“ Der Schwabe, der nach einer Saison beim Hamburger SV vergangenen Sommer wieder zurückkehrte nach München, genießt großes Vertrauen beim FC Bayern. Das betonte auch Trainer Julian Nagelsmann (34) auf der Pressekonferenz am Freitag.

„Ich bin guter Dinge, dass er eine gute Leistung bringen wird. Auch die nächsten Wochen. Er hat Manu schon vor längerer Zeit mal vertreten. Er hat eine gewisse Erfahrung und ist kein 21-Jähriger mehr, der da reinrutscht“, sagte der Landsberger. Ulreich solle „sich am Aufbau beteiligen und eine offensive Position einnehmen“. Er werde der Mannschaft nicht sagen: „Spielt keine Rückpässe.“

Auch bei Bochum fällt der Stammtorhüter aus

Ulreich kam in dieser Saison erst zweimal zum Einsatz – beim 12:0 in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Bremer SV und beim 1:2 zum Rückrunden-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach. Auch bei Bochum fällt der Stammtorhüter aus. Manuel Riemann (33) wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Für ihn wird Michael Esser (34) spielen.

Im Vergleich zum 7:0 im Hinspiel erwartet Nagelsmann vor 8500 Zuschauern in Bochum mehr Gegenwehr vom VfL. „Bochum hat sich stabilisiert, gerade zu Hause“, so Nagelsmann. „Der Gegner wird uns alles abfordern.“ Philipp Kessler

Die voraussichtliche Aufstellung der Bayern:

Ulreich - Pavard, Süle, Hernandez - Kimmich, Tolisso - Gnabry, Müller, Sané, Coman - Lewandowski

Mit unserem brandneuen, kostenlosen FCB-Newsletter sind Sie stets top informiert.

Auch interessant

Kommentare