Gala-Auftritt des Keepers gegen FC Bayern 

Hradecky vereitelte mehrere Großchancen und verrät Detail, das alle Bayern-Fans ärgern dürfte

Der FC Bayern München verliert sein erstes Spiel unter Hansi Flick. Die Niederlage gegen Bayer Leverkusen kam sehr kurios zustande. Die Stimmen zur Partie.

  • DerFC Bayern München verliert erstmals unterHansi Flick
  • Der Rekordmeister unterliegt am 13. Spieltag Bayer Leverkusen
  • Hier gibt es die Stimmen zur Partie

München - Der FC Bayern kann unter Hansi Flick also doch verlieren. Der Rekordmeister unterlag am 13. Spieltag gegen Bayer Leverkusen mit 1:2 (1:2). Die Niederlage kam allerdings höchst kurios zustande. Vor allem Bayer-Keeper Lukas Hradecky verrät ein Detail, was die Bayer-Fans verärgern dürfte. 

Hier gibt‘s die Stimmen der Akteure und Trainer auf Sky und von der Pressekonferenz. 

Lukas Hradecky (Torwart Bayer Leverkusen)...

... über seine sensationelle Leistung und seine grandiosen Paraden: „Dieses Spiel hatte einfach alles. Ich habe in der ersten Hälfte meine Kontaktlinse verloren und habe fast 20 Minuten nichts gesehen. Das war jetzt nicht das Einfachste hier.“ (lacht)

... über die Vielzahl der Bayern-Chancen: „Sie hatten gefühlt zehn Lattentreffer und zehn Pfostenschüsse. Jetzt habe ich gesehen, was man braucht, um hier endlich mal zu gewinnen. Das war das Glück. Wir haben Herz und Effektivität gehabt und zwei wunderschöne Tore gemacht.“

... über die Gründe für die starke Leistung: „Wir haben bereits gegen Moskau ein ordentliches Spiel gemacht und wollten auch in der Allianz Arena mutig auftreten. Das ist uns gelungen.“ 

Auch auf Social Media schrieb der Keeper nach dem Spiel: „Mehr Glück als Können manchmal, aber wen zum Teufel interessiert das“. 

Torwart-Held gesteht nach Gala: „Habe 20 Minute nix gesehen!“

Hansi Flick (Trainer Bayern München)...

über die Gründe für die Niederlage: „In der ersten Halbzeit haben wir zweimal nicht gut aufgepasst. Ich kann der Mannschaft vom Willen und Engagement aber keinen Vorwurf machen. Wir waren zu fahrlässig mit den Torchancen.“

Peter Bosz (Trainer Bayer Leverkusen)...

... über die Leistung seines Teams: „Die ganze Mannschaft hat es super gemacht. Wir haben Glück gehabt, das uns letzte Woche gefehlt hat. Die ersten 30 Minuten haben wir mutig gespielt, Druck gemacht. Am Ende war Charakter und Mentalität gefragt.“

... über die schlechte Ballbesitzstatistik (weniger als 30 Prozent, Anm. d. Red.): „Ich schäme mich!“ (lacht)

... über die Einstellung seiner Mannschaft: „Das hat heute alles gepasst. Wir mussten noch wichtige Spieler ersetzen, Aranguiz musste raus. Am Ende spielte Diaby Linksverteidiger und Bellarabi rechts. Die Jungs sind nicht die besten Verteidiger bei uns. Aber die Jungs haben es super gemacht - Kompliment!“  

FC Bayern - Bayer Leverkusen: Bosz schämt sich für Leverkusen-Auftritt

Manuel Neuer (Torwart FC Bayern)... 

... über das Spiel: „Es war auf jeden Fall mehr drin. Wir hatten heute leider nicht das Glück auf unserer Seite. Wir müssen so weiter machen, wie in den letzten Spielen und wie wir es heute in der zweiten Halbzeit gemacht haben.“ 

... über Leverkusen: „Es hat auf jeden Fall nicht viel gefehlt, es war mehr drin für uns. Leverkusen war zwar griffig gewesen und hat uns früh unter Druck gesetzt. Die Tore müssen wir machen, das hat gefehlt.“

... zur Chancenverwertung: „Die Konzentration war auch im Abschluss nicht da. Natürlich hat Hradecky auch gut gehalten, das muss man auch sagen. Es hat nicht viel gefehlt, aber klar, die Tore müssen wir machen und das hat gefehlt. Aber es ist so besser, wenn man in der zweiten Halbzeit die klar bessere Mannschaft ist und die Torchancen hat, als wenn man 2:1 verliert und keine Möglichkeiten gehabt hätte."

FC Bayern - Bayer Leverkusen: Müller spricht von „nie dagewesener Ineffizienz“

Kevin Volland (Stürmer Bayer Leverkusen)...

... über die Gründe für den Sieg: „Die zweite Halbzeit hatten wir natürlich Glück. Wir haben alles gegeben, das hat man gesehen. Dass man bei den Bayern zudem ein bisschen Glück braucht, wissen wir auch.“

Thomas Müller (Torschütze FC Bayern München) ...

... zum Spiel: „Selbst, wenn wir das Spiel noch 3:2 gewinnen oder 4:2 oder 5:3, dann kann niemand sagen, dass es nicht verdient gewesen wäre. Ich glaube schon, dass wir das alles ganz gut verarbeitet haben, wir sind heute auf einen Gegner getroffen, der viel Speed nach vorne hatte und vor allem in der ersten Halbzeit extrem effizient war. Auf der anderen Seite war eine zuvor nie dagewesene Ineffizienz. Das hat weder mit der Leistung und dem Einsatz zu tun, das ist uns selbst nicht erklärbar.“

Leon Goretzka (Mittelfeldspier FC Bayern München)...

... über die Gründe für die Niederlage: „Wir haben nicht das geschafft, was den FC Bayern auszeichnet: dass er seine Chancen am Ende noch nutzt. Das war heute teilweise kläglich.”

Ist die Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen ein gutes Omen für den FC Bayern München? Das zeigt eine Parallele aus der Vergangenheit. 

Es war nicht nur Robert Lewandowski, der viele Chancen vergab, doch bei dem Polen war es am auffälligsten. Der sonst so treffsichere Stürmer konnte kein Tor erzielen. Der Social-Media-Account von Bayer Leverkusen nutzte das und wurde weltweit gefeiert

Zur EM-Auslosung haben sich die Bayern-Spieler geäußert. Einer findet das Ergebnis der Auslosung „fragwürdig“.

Die Stars der Roten besuchten am Tag nach der Niederlage traditionell die Fanclubs - dabei wurden auch kuriose Gutscheine ausgeschrieben.

fs/dpa/sid

Rubriklistenbild: © dpa / Tobias Hase

Auch interessant

Meistgelesen

Sky-Kommentator knutscht mit TV-Kollegin bei Bayern-Spiel - zweideutiger Kommentar trübt die Romantik
Sky-Kommentator knutscht mit TV-Kollegin bei Bayern-Spiel - zweideutiger Kommentar trübt die Romantik
FC Bayern nach Rückstand gegen Bremen mit Gala - Coutinho mit zwei Traumtoren
FC Bayern nach Rückstand gegen Bremen mit Gala - Coutinho mit zwei Traumtoren
Nach Schock-Moment: Coman meldet sich - Müller-Wohlfahrt war „erschrocken“
Nach Schock-Moment: Coman meldet sich - Müller-Wohlfahrt war „erschrocken“
Überraschungs-Transfer beim FC Bayern München? Sturm-Juwel im Fokus
Überraschungs-Transfer beim FC Bayern München? Sturm-Juwel im Fokus

Kommentare