FCA vs. FCB

Weinzierl: Packt er Pep schon wieder?

+
Pep Guardiola verlor mit dem FC Bayern schon zwei Mal gegen das Weinzierl-Team.

Augsburg - Am Sonntag trifft Pep Guardiola mit seinem FC Bayern auf seinen Doppel-Bezwinger FC Augsburg rund um Coach Markus Weinzierl. Die beiden Trainer sind sehr unterschiedlich - und dennoch verbindet sie etwas.

Für gewöhnlich haben die Trainer des FC Bayern und des FC Augsburg nicht viel gemeinsam. Der eine hat einen mit Stars gespickten Kader zur Verfügung und kämpft um alle Titel, der andere muss jedes Jahr fast eine komplett neue Mannschaft formen und dem Abstiegsstrudel entkommen. Für gewöhnlich. So auch in dieser Saison, aber Pep Guardiola und Markus Weinzierl verbindet dennoch etwas: Beide werden sie von neu- und schwerreichen Klubs umgarnt.

Der eine, Pep Guardiola, hat beim Scheichverein Manchester City schon unterschrieben, der andere wird von Brause-Klub RB Leipzig seit geraumer Zeit intensiv umworben. Trotz Vertrags bis 2019 scheint ein Abschied des Augsburger Erfolgstrainers im Sommer sehr wahrscheinlich. In seinen vier Jahren beim FCA hat der 41-Jährige den Abstiegskandidaten zum Europa-League-Teilnehmer geformt, das anstehende Duell mit dem FC Liverpool (18./25.2.) gilt als größter Erfolg der Klubgeschichte. Weinzierls Klasse ist der Liga nicht verborgen geblieben, auch wenn die Fuggerstädter aktuell nur zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz vorweisen können. Doch Pep nimmt seinen Kollegen in Schutz. Denn der muss in dieser Saison nicht nur mit der Doppelbe­lastung auf europäischem Parkett klarkommen, sondern nach der erfolgreichen Vorsaison auch noch einen neuen Kader basteln. „Jetzt mit vielen neuen Spielern ist es schwer in dieser Saison, aber die Mannschaft hat Qualität gezeigt. Aus diesem Grund ist er ein guter Trainer“, meinte Pep über seinen Kollegen.

„Bei beiden Niederlagen waren wir schon Meister.“

Auf eine überschwängliche Lobeshymne wie bei manch anderen Gegenübern verzichtete Guardiola. Vielleicht, weil Weinzierl der einzige Coach ist, der ihn in der Bundesliga bereits zweimal besiegt hat. „Bei diesen beiden Niederlagen waren wir aber immer schon Meister“, relativierte der Spanier die Statistik: „Das ist Vergangenheit, jetzt ist es ein neues Spiel. Wir brauchen noch viele Punkte, um die Meisterschaft zu verteidigen.“ Die nächsten drei sind dazu am Sonntag (17.30 Uhr, Sky) in Augsburg angepeilt, am Freitag ließ Guardiola seine Spieler für dieses Unterfangen noch einmal verschnaufen. Nach dem trainingsfreien Freitag findet am Samstag das Abschlusstraining vor dem Derby statt. Wen der scheidende FCB-Coach dabei mit in den Kader nimmt, konnte er nicht verraten. „Ich weiß es noch nicht“, entgegnete Guardiola den Fragen nach dem Personal. Ob die zuletzt wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrten Franck Ribéry, Mario Götze und Serdar Tasci die Reise mit antreten, ist also unklar, ebenso wie Pep den gelb-rot gesperrten Xabi Alonso ersetzen will.

Er selbst wird im Sommer von Carlo Ancelotti ersetzt. Der Italiener war unter der Woche in München und traf sich dabei auch mit Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge. Für Guardiola kein Problem. „Was passiert, ist normal“, meinte der 45-Jährige lapidar: „Für mich ist das kein Problem.“ Er selbst war schließlich vergangene Woche nach England geflogen – sicher nicht, um das schöne Wetter dort zu genießen …

Pep Guardiola gegen Markus Weinzierl: Ein Vergleich

Pep Guardiola

Alter: 45

FCB-Trainer seit: 1.7.2013

Titel: 19

Größte Erfolge als Spieler: Europapokal der Landesmeister mit dem FC Barcelona und Olympiasieger 1992 mit Spanien

Größte Erfolge als Trainer: Triple-Sieger mit Barca 2011, Double-Sieger mit dem FC Bayern 2014

Bisherige Trainerstationen: FC Barcelona B, FC Barcelona, FC Bayern

Markus Weinzierl

Alter: 41

FCA-Trainer seit: 1.7.2012

Titel: 0

Größter Erfolg als Spieler: Aufstieg in die 2. Liga mit Jahn Regensburg

Größter Erfolg als Trainer: Aufstieg in die 2. Liga mit Jahn Regensburg, Europa-League-Teilnahme mit dem FC Augsburg

Bisherige Trainerstationen: Jahn Regensburg, FC Augsburg

Sven Westerschulze

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
Transfergerücht: Bayern an Napoli-Superstar dran
Transfergerücht: Bayern an Napoli-Superstar dran
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?

Kommentare