Heuer Benfica statt Porto

Bloß kein Déjà-vu! Der Vergleich zum Vorjahres-Viertelfinale

München - 2015 hatte der FC Bayern im Hinspiel gegen den FC Porto erhebliche Probleme. Heuer geht es gegen Benfica Lissabon. Die tz zieht den Vergleich zum Vorjahres-Viertelfinale der Bayern.

Frage

FC Porto (2015)

Benfica Lissabon (2016)

Wie sind die Portugiesen in Form?

Porto ging 2015 mit der Empfehlung von neun Siegen und einem Remis aus den vorherigen zehn Ligaspielen in das Viertelfinal-Hinspiel gegen Bayern, schied allerdings zwei Wochen vor dem Duell aus dem portugiesischen Pokal aus. In der Liga lag das Team von Lopetegui zu dem Zeitpunkt drei Punkte hinter Benfica auf Rang zwei, der Titelkampf war hart. In der Champions League war Porto bis zum Viertelfinale sogar noch ungeschlagen und schaltete im Achtelfinale den FC Basel locker aus.

Benfica führt die Tabelle der portugiesischen Liga an, wie im vergangenen Jahr ist der Titelkampf aber spannend. Heuer sitzt dem Rekordmeister aber nicht Porto, sondern der eigene Lokalrivale Sporting im Nacken. Von den letzten 20 Ligaspielen gewann Benfica 19, zuletzt sechs in Serie. Im Pokal sind die Hauptstädter schon draußen, in der CL ließen sie im Achtelfinale allerdings aufhorchen und schalteten den Favoriten Zenit St. Petersburg mit zwei Siegen (1:0, 2:1) etwas überraschend aus.

Auf welche Stars muss man achten?

Um den Einsatz ihres Superstars Jackson machten die Portugiesen bis zum Schluss ein großes Geheimnis. Der Kolumbianer, in den zwei Jahren zuvor Torschützenkönig in Portugal, hatte sich vier Wochen vor dem Hinspiel einen Muskelriss in der Wade zugezogen und fehlte sogar noch im Abschlusstraining. Einen Tag später machte er ein überragendes Spiel und erzielte das 3:1. Auch Ricardo Quaresma stand im Fokus. Der begnadete, aber oft schlampige Außenstürmer drehte richtig auf und erzielte in den ersten zehn Minuten einen Doppelpack.

Auch bei Benfica liegt das Hauptaugenmerk auf der Offensive. Das Sturmduo Jonas/Konstantinos Mitroglou trifft nach Belieben, vor allem der Brasilianer ist kaum zu stoppen. In 28 Ligaspielen hat der 32-Jährige schon 30 Treffer erzielt, Mitroglou kommt auf 18. In der Königsklasse fällt die Trefferquote jedoch etwas bescheidener aus, beide trafen da erst zweimal. Bester Torschütze in der CL ist Flügelflitzer Nico Gaitan mit vier Toren, der argentinische Nationalspieler ist Benficas wertvollster Star (Marktwert 30 Mio. Euro).

Was sagt Pep über den Gegner?

„Porto ist eine Top-Mannschaft in Europa. Wir brauchen nicht nur ein gutes Spiel, um das Halbfinale zu erreichen“, sagte Pep Guardiola damals. „Das wird für uns nicht einfach. Sie wollen unbedingt spielen, spielen, spielen. Sie haben eine große individuelle Qualität“, lobte er die Portugiesen. Einfach wurde es für die Bayern in der Tat nicht, allerdings musste Pep in Porto auf Robben, Ribéry, Alaba, Schweinsteiger und Martinez verzichten. In Porto verloren die Münchner nicht nur das Spiel, sondern auch ihren Mannschaftsarzt. Dr. Müller-Wohlfahrt trat zwei Tage später aufgrund interner Vorkommnisse nach dem Spiel zurück.

„Benfica hat eine super Organisation. Sie stehen sehr kompakt und lassen wenig Raum zwischen ihren Linien. Sie haben eine Viererkette, wie ich sie lange nicht gesehen habe“, sagte Guardiola am Wochenende voller Respekt vor den Portugiesen. Wie jeden Gegner lobt er auch Lissabon in den Himmel: „Ich bin wirklich beeindruckt von der Mannschaft. Die Spieler bewegen sich als Team, sie haben eine große Qualität.“ Die Favoritenrolle für sein Team hat der Spanier zwar registriert, dennoch glaubt er nicht an einen Durchmarsch ins Halbfinale. „Die Leute in Deutschland sind vor diesem Duell sehr selbstbewusst, was das Weiterkommen betrifft. Ich verstehe das, mein Eindruck jedoch ist anders“, warnt Pep davor, Benfica auf die leichte Schulter zu nehmen.

Bayern-Gegner Benfica Lissabon im Porträt

Bayern-Gegner Benfica Lissabon im Porträt

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert

Kommentare