Vorbereitung auf Werder-Spiel

Bayern-Training: Neuer fliegt, Pep lobt, Javi schuftet

FC Bayern, Training
1 von 47
Mit guter Laune starteten die Bayern-Stars in die Trainingswoche. Coach Pep Guardiola will die Spanunng bei seinen Stars hochhalten.
FC Bayern, Training
2 von 47
Mit guter Laune starteten die Bayern-Stars in die Trainingswoche. Coach Pep Guardiola will die Spanunng bei seinen Stars hochhalten.
FC Bayern, Training
3 von 47
Mit guter Laune starteten die Bayern-Stars in die Trainingswoche. Coach Pep Guardiola will die Spanunng bei seinen Stars hochhalten.
FC Bayern, Training
4 von 47
Mit guter Laune starteten die Bayern-Stars in die Trainingswoche. Coach Pep Guardiola will die Spanunng bei seinen Stars hochhalten.
FC Bayern, Training
5 von 47
Mit guter Laune starteten die Bayern-Stars in die Trainingswoche. Coach Pep Guardiola will die Spanunng bei seinen Stars hochhalten.
FC Bayern, Training
6 von 47
Mit guter Laune starteten die Bayern-Stars in die Trainingswoche. Coach Pep Guardiola will die Spanunng bei seinen Stars hochhalten.
FC Bayern, Training
7 von 47
Mit guter Laune starteten die Bayern-Stars in die Trainingswoche. Coach Pep Guardiola will die Spanunng bei seinen Stars hochhalten.
FC Bayern, Training
8 von 47
Mit guter Laune starteten die Bayern-Stars in die Trainingswoche. Coach Pep Guardiola will die Spanunng bei seinen Stars hochhalten.

München - Nach dem trainingsfreien Montag nahm der FC Bayern am Dienstag die Vorbereitung auf das Spiel am Samstag gegen Werder Bremen auf.

Das Mannschaftstraining ist in Sicht. Zwar absolvierte Javi Martinez auch am Dienstag noch eine individuelle Einheit, doch vom Nebenplatz konnte er seinen Kollegen beim Training zuschauen. Auch am freien Montag hatte der Spanier allein mit Rehatrainer Thomas Wilhelmi an seinem Comeback geschuftet, das fünf Wochen nach seiner Meniskus-OP am linken Knie langsam näher rückt. Für das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League am kommenden Mittwoch gegen Juventus Turin wird es für den 27-Jährigen jedoch sehr eng.

Während sich ein Großteil der Startelf des BVB-Spiels am Dienstag nach dem Aufwärmen und ein paar Rondos zum lockeren Auslaufen mit Fitnesstrainer Dr. Holger Broich verabschiedete, forderten die Reservisten Manuel Neuer. Der Welttorhüter wurde in Torschussübungen mit verschiedenen Angriffsszenarien auf den Prüfstand gestellt, nachdem das in der Liga in letzter Zeit seltener der Fall war. Franck Ribéry, Mario Götze & Co. ballerten aus allen Lagen auf die Kiste, besonders treffsicher zeigte sich Sebastian Rode. Für das schönste Tor sorgte Thiago, der die Kugel über Rode lupfte und trocken im Eck versenkte. Auch Neuer war gut aufgelegt und jagte den Bällen in alle Richtungen hinterher - sehr zur Freude der rund 300 Zuschauer an der Säbener Straße, die sich am Mittag sogar einiger Sonnenstrahlen erfreuen durften.

Auch Pep Guardiola war nicht mehr so frostig wie noch eine Woche zuvor beim Training nach der Pleite gegen Mainz, er feuerte seine Spieler lautstark an und lobte sie immer wieder. Einzig David Alaba fehlte. Götze und Douglas Costa legten am Ende der Einheit noch eine kleine Sonderschicht ein und prüften mit Distanzschüssen die Torwart-Fähigkeiten des jeweils anderen. Auch der Nachmittag war für die FCB-Stars vollgepackt. Sie wechselten vom Rasen vor die Kamera und posierten für die Sponsoren des Rekordmeisters und die eigene Merchandising-Abteilung. Die Trainingseinheit am Mittwoch findet wieder unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, wenn sich die Münchner auf die Partie am Samstag gegen Werder Bremen (18.30 Uhr, Sky) vorbereiten...

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Gute Laune im FCB-Training: Der Krieger meldet sich fit - aber Sorgen um Tolisso
Gute Laune im FCB-Training: Der Krieger meldet sich fit - aber Sorgen um Tolisso
Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid
Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid
Bilder: FC Bayern siegt bei Heynckes-Comeback - Eine 1, sieben 2er
Bilder: FC Bayern siegt bei Heynckes-Comeback - Eine 1, sieben 2er

Kommentare