Seit Jahren flogen Giftpfeile

Friedens-Gipfel zwischen Watzke und Rummenigge

+
Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke haben sich ausgesprochen.

München - Vor dem "Höllenduell" in der Allianz Arena haben sich die Bosse des FC Bayern und Borussia Dortmund, Karl-Heinz Rummenigge und Hans-Joachim Watzke, zum Friedens-Essen getroffen.

Das Essen vor dem Spiel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund hatte Tradition. Doch nach den Querelen um Mario Götze, Robert Lewandowski und Marco Reus hat es in den vergangenen zwei Jahren kein Mittagessen zwischen den BVB-Bossen und der Chefetage des FC Bayern gegeben - bis zum Dienstag.

Wie die "Bild" berichtet, haben sich Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge und Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gemeinsam die Mittagszeit im Nobel-Restaurant "Käfer" verbracht. Das erste Vieraugengespräch seit langer Zeit.

„Ich möchte nicht über den Inhalt sprechen. Wir hatten ein sehr gutes Gespräch. Ich habe den Eindruck, dass sich die Dinge wieder normalisiert haben“, sagte Rummenigge nach der Partie, das die Bayern im Elfmeterschießen verloren. Auch Watzke sprach von einem „guten Gespräch“. Aber auch er wollte nicht mehr dazu sagen: „Ich gebe keine atmosphärischen Wasserstandsmeldungen.“

Bereits in der vergangenen Woche hatten Rummenigge und Watzke telefoniert und über die geplante Blumen-Verabschiedung für Jürgen Klopp gesprochen. Möglicherweise ging es bei dem Schmaus auch um Ilkay Gündogan? An dem Mittelfeldspieler des BVB soll der FC Bayern Interesse zeigen. 

Bayern scheitert am BVB - einmal Note 1, dreimal Note 4

Bayern scheitert am BVB - einmal Note 1, dreimal Note 4

ms/sid

auch interessant

Meistgelesen

Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Ribéry und Alaba in Kitzbühel: „Das ist eine geile Stimmung!“
Ribéry und Alaba in Kitzbühel: „Das ist eine geile Stimmung!“
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...

Kommentare