Neuer FCB-Coach muss her

Wer kann Ancelotti als Bayern-Trainer beerben? Das sind die Top 4

+
Carlo Ancelotti ist nach der 0:3-Abreibung des FC Bayern in Paris bedient. 

Nach der Abreibung in Paris hat der FC Bayern seinen Trainer Carlo Ancelotti vor die Tür gesetzt. Wer kann die Nachfolge des Erfolgstrainers antreten? Hier die Kandidaten.

München - Das 0:3 in der Champions League bei Paris St. Germain hat den FC Bayern endgültig zurück in die Krise gestürzt. Während sich die Münchner noch auf der Rückreise aus der französischen Hauptstadt befanden, wurde bereits über die Trennung von Trainer Carlo Ancelotti spekuliert. Nach einer Krisensitzung am Donnerstag gab der Klub dann auch das vorzeitige Ende des Italieners in München bekannt. 

Im zweiten Jahr seiner Amtszeit sorgte der italienische Erfolgscoach und dreimalige Champions-League-Gewinner für immer mehr Stirnrunzeln bei seinen Vorgesetzten: Strittige Personalentscheidungen und die ausbleibende sportliche Konstanz brachten Ancelotti in die Schusslinie, eine vorzeitige Ablösung war nach der Niederlage in Frankreich nicht mehr ausgeschlossen.

Doch wer kann den Ex-Trainer des FC Bayern zu diesem Zeitpunkt der Saison eigentlich beerben? Schon seit langem geistern diverse Namen rund um die Säbener Straße, wenn es um künftige Übungsleiter des deutschen Vorzeigeklubs geht. Nicht auszuschließen wären vielleicht auch Luis Enrique, Lucien Favre und andere. Hier stellen wir allerdings die Kandidaten vor, die unserer Einschätzung nach die Topkandidaten auf die Nachfolge Ancelottis darstellen:

FC Bayern: Trainerkandidaten auf die Nachfolge von Carlo Ancelotti

Platz 4 - Julian Nagelsmann: Der Erfolgstrainer der TSG 1899 Hoffenheim kokettierte zuletzt mit einer Zukunft beim FC Bayern, was ein ziemlich großes Medienecho zur Folge hatte. Doch dessen junges Alter (30) und die Unerfahrenheit beim Führen eines europäischen Spitzenteams machen eine sofortige Verpflichtung des gebürtigen Bayers äußerst unwahrscheinlich.

Platz 3 - Jürgen Klopp: Der deutsche Vorzeigetrainer neben Joachim Löw ist derzeit beim FC Liverpool angestellt und sieht sich in England oft Kritiken der „Yellow Press“ sowie mehr oder weniger fachkundiger TV-Experten ausgesetzt. Der Vorwurf an die von Klopp geführten „Reds“: mangelndes Defensivverhalten in Verbindung mit Tatenlosigkeit auf dem Transfermarkt! Zwar kann der FC Liverpool in seinen Partien stets attraktiven Offensivfußball an den Tag legen, doch wenn es darauf ankommt, werden nicht die nötigen Ergebnisse eingefahren. Könnte diese Entwicklung „Kloppo“ zurück in die Bundesliga führen?

Platz 2 - Willy Sagnol: Seit Saisonbeginn verstärkt Ex-Bayern-Profi Willy Sagnol den Trainerstab der Münchner. Mit dem Franzosen, der zwischen 2000 und 2009 insgesamt 277 Pflichtspiele für den deutschen Rekordmeister absolvierte, steht ein potenzieller Nachfolger bereits in den eigenen Reihen und zumindest im nächsten Spiel bei Hertha BSC wird er die sportlichen Geschicke leiten. Ob die FCB-Bosse Sagnol allerdings langfristig den Trainerjob in München zutrauen, erscheint zumindest fraglich. Immerhin: Der frühere Außenverteidiger hat bereits Cheftrainererfahrung: Von 2014 bis 2016 coachte Sagnol den französischen Erstligisten Girondins Bordeaux.

Geht die Reise für Thomas Tuchel in Richtung München? Zumindest gilt der 44-Jährige als Anwärter auf die Nachfolge von Carlo Ancelotti.

Platz 1 - Thomas Tuchel: Der offenkundige Topfavorit für die Nachfolge Carlo Ancelottis ist nach jetzigem Stand wohl Thomas Tuchel. Nicht nur laut Sport Bild soll der 44-Jährige perspektivisch ein Kandidat für die Nachfolge Ancelottis sein. Schon in der Vergangenheit waren aus München Lobesbekundungen in die Richtung des Ex-Dortmunders entsendet worden: „Thomas Tuchel hat mir immer gut gefallen, schon, als er noch in Mainz war“, hatte sich zum Beispiel Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge positiv über den im Sommer beim BVB entlassenen Trainer geäußert.

pf

Alle FC-Bayern-News im Video

Video: Glomex

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“

Kommentare