UEFA legt sich fest

Champions-League-Finale in München? Jetzt ist die Entscheidung gefallen

+
Kehrt die Champions-League-Trophäe nach München zurück?

Bekommt München wieder ein Champions-League-Finale? Die UEFA entschied darüber am Dienstag im slowenischen Ljubljana - nun ist die Sache klar.

Update vom 24. September 2019, 19.46 Uhr: Jetzt ist alles klar: München bekommt wieder ein Champions-League-Finale! Das UEFA-Exekutivkomitee bestätigte am Dienstagabend die Gerüchte, die bereits seit Monaten durch die bayerische Landeshauptstadt geistern: Die Allianz Arena wird zum Austragungsort des Königsklassen-Endspiels 2022. 

Außerdem wurden weitere Final-Standorte für die kommenden Jahre bekannt gegeben. Das CL-Endspiel 2021 findet in der russischen WM-Arena in St. Petersburg statt. 2023 reist das größte Finale im europäischen Klub dann zurück zur Heimat des Fußballs. 

Dann soll das 100-jährige Jubiläum des berühmten Wembley-Stadions in London mit dem Endspiel der Champions League gefeiert werden. 

Karl-Heinz Rummenigge dankt der UEFA und Ceferin

Der Vorstandsboss des FC Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, hat sich bereits zur Vergabe geäußert: „Wir freuen uns sehr, dass wir nach 2012 auch im Jahr 2022 das Finale der UEFA Champions League in unserer Allianz-Arena ausrichten dürfen. Ich möchte mich im Namen des FC Bayern bei der UEFA und ihrem Präsidenten Aleksander Ceferin für das Vertrauen bedanken.“ 

Rummenigge bedankt sich außerdem bei der Stadt München und explizit bei Oberbürgermeister Dieter Reiter für die Kooperation. Er sei überzeugt, dass die Stadt München und der FC Bayern ein Fußballfest organisieren werden, bei dem sie sich der Welt professionell, modern und sympathisch präsentieren können.

Uli Hoeneß hat währenddessen mit einem DFB-Boykott der FCB-Stars gedroht. Kölns Präsident äußert hingegen nach dem Spiel gegen den FC Bayern diekuriose Behauptung: „die Bayern haben bei uns gelernt“, wie tz.de* berichtet.

Update vom 24. September 2019, 10.55 Uhr: Die Spannung steigt: Darf man sich in München wieder auf ein Champions-League-Finale freuen? 2012 kam es in der Allianz Arena zum Endspiel der Königsklasse, die Bayern-Fans werden sich nur ungern daran zurückerinnern. Schließlich unterlag man dem FC Chelsea.

2022 soll das Finale nun wieder in München steigen. Die Zusage gilt offenbar schon als sicher. Das UEFA-Exekutivkomitee tagt am Dienstag in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana. Das Treffen findet von 13.30 Uhr bis 17 Uhr statt. Dabei stehen neben der Vergabe der CL-Endspiele noch weitere Punkte auf der Agenda: Unter anderem werden Austragungsorte für das Europa-League-Finale 2021 und den UEFA Super Cup 2021 festgelegt. Außerdem werden die Regularien für die Europameisterschaft 2020 bestimmt.

Bei der Euro 2024 könnten Fans dagegen eine böse Überraschung erleben. Viele Fans würden sich wohl spätestens zu diesem Zeitpunkt schon Jürgen Klopp als Bundestrainer wünschen. Der räumte jetzt aber erstmal bei der Wahl zum Trainer des Jahres ab. Die deutschen Nationalspieler gingen dagegen leer aus.

„Finale dahoam“ sicher? München darf wohl das Champions-League-Finale 2022 ausrichten

Update vom 23. September 2019: Zehn Jahre nach dem „Finale dahoam“ soll das Endspiel der Champions League 2022 wieder in München stattfinden. Der Zuschlag für die Allianz Arena als Spielort durch das UEFA-Exekutivkomitee am Dienstag in Ljubljana gilt dem Vernehmen nach als sicher. Der einzige Konkurrent St. Petersburg soll mit dem dortigen WM-Stadion für das Königsklassen-Endspiel 2021 bedacht werden. Für 2023 gilt London mit dem Wembley Stadion genau 100 Jahre nach der Eröffnung der Fußball-Kultstätte als gesetzt. Im kommenden Jahr wird der Champions-League-Sieger am 30. Mai in Istanbul gekürt.

Der FC Bayern München hatte 2012 das Heim-Endspiel erreicht, musste sich aber nach dramatischen Spielverlauf mit 3:4 im Elfmeterschießen dem FC Chelsea geschlagen geben. In München fand zuvor schon 1997 im Olympiastadion das Champions-League-Endspiel statt. Borussia Dortmund triumphierte überraschend mit 3:1 gegen Juventus Turin.

Auch die Finalpremiere der Königsklasse 1993 fand in München statt. Olympique Marseille besiegte AC Mailand 1:0. Weitere deutsche Gastgeber waren 2004 Gelsenkirchen (FC Porto-AS Monaco/3:0) und 2015 Berlin (FC Barcelona - Juventus Turin/3:1).

„Finale dahoam“: UEFA gewährt dem FC Bayern wohl die Chance auf die große Revanche

München - Die Stadt München kann sich möglicherweise auf das nächste sportliche Highlight freuen: Das Champions-League-Finale 2022 soll in der Allianz Arena stattfinden.

Champions-League-Finale in München? Nächstes „Finale dahoam“ angeblich 2022

Das berichtet die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf "zwei Personen mit Kenntnis vom Prozess". Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur herrscht „weitestgehend Einigkeit“. Der Termin läge exakt zehn Jahre nach dem letzten Endspiel in München, bei dem der FC Bayern im Elfmeterschießen dem FC Chelsea unterlegen war.

2021 soll das Finale der Königsklasse dem Bericht zufolge in St. Petersburg stattfinden. Für 2023 sei London vorgesehen. Die Entscheidung wird am bei der nächsten Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees am 24. September in Ljubljana bekannt gegeben. 1979, 1993, 1997 (alle im Olympiastadion) und schließlich 2012 hatten bereits Europapokal-Endspiele in München stattgefunden.

Das Finale 2023 liegt noch in der Zukunft, in der Gegenwart findet unterdessen die Wahl zum Weltfußballer des Jahres statt. Wer kann sich am Ende die Krone aufsetzen? Wir berichten im Live-Ticker.

cg/dpa

James Rodriguez wurde beim FC Bayern nicht glücklich. Verletzungen waren ein Grund dafür. Einer seiner früheren Ärzte sparte nun nicht mit Kritk an James‘ Professionalität.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Rückkehr von Leroy Sané - Geht alles viel schneller als gedacht?
Rückkehr von Leroy Sané - Geht alles viel schneller als gedacht?
Mauricio Pochettino zum FC Bayern München? Jetzt spricht Hansi Flick Klartext
Mauricio Pochettino zum FC Bayern München? Jetzt spricht Hansi Flick Klartext
PK im Ticker: Hansi Flick nennt den entscheidenden Spieler für seine Bayern-Taktik
PK im Ticker: Hansi Flick nennt den entscheidenden Spieler für seine Bayern-Taktik
Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe
Nach Wirbel um Job beim FC Bayern: Star-Trainer mit neuer Aufgabe

Kommentare