Hierzulande noch nicht im Handel

Diese Bayern-Fans tragen schon das neue CL-Trikot

+
Fans beim Spiel des FC Bayern gegen Deportivo Guadalajara.

München - Am Rande des US-Trips des FC Bayern gibt es das neue Champions-League-Trikot zu sehen - auch wenn es noch nicht offiziell ist.

Das neue Heimtrikot des FC Bayern ist längst bekannt, es wurde schon am Ende der Vorsaison vorgestellt. Der neue Auswärtsdress kam beim Telekom-Cup in Hamburg erstmals zum Einsatz. Und das Champions-League-Trikot? Bisher hat es der Rekordmeister noch nicht präsentiert.

Doch längst ist es ein offenes Geheimnis, wie es aussieht. Die Webseite footyheadlines.com hatte schon im März (!) ein Design präsentiert, das sich nun - einmal mehr - zu bewahrheiten scheint. Den nächsten Hinweis gab es am Donnerstag: Ein User hatte unserer Onlineredaktion ein Foto aus dem Adidas-Store in New York zukommen lassen. Dort hängt ein schwarzes Trikot mit rotem Längsstreifen - wahrscheinlich das neue Champions-League-Trikot des FC Bayern!

Wie es an den Körpern von Fans aussieht, war dann später am Donnerstag zu bestaunen: Zwei Anhänger wurden auf der Tribüne beim Spiel zwischen dem Rekordmeister und Deportivo Guadalajara mit dem schwarzen Leiberl fotografiert. Womöglich hatten sie in einem US-Store zugeschlagen.

Im offiziellen Online-Shop des FC Bayern war das Trikot am Freitagnachmittag noch nicht zu kaufen - der Link "Champions League Trikot" führte auf eine leere weiße Seite. Doch allzu lange dürfte es nicht mehr dauern, dann ist das Leiberl auch für die Fans in Deutschland zu haben.

lin

Die FC-Bayern-Trikots 2014/2015 - und ein historischer Streifzug

Die FC-Bayern-Trikots 2016/2017 - und ein historischer Streifzug

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Kommentare