Gute Nachrichten für Diego Contento

+
Diego Contento darf wieder Lauftraining absolvieren.

München -Linksverteidiger Diego Contento hat rund einen Monat nach seinem Zehenbruch wieder mit dem Lauftraining begonnen. Das ist aber nur ein erster Schritt.

 Der 21 Jahre alte Ersatzspieler, der sich Mitte Januar im Bayern-Training verletzt hatte, stand am Dienstag nach seiner Pause erstmals an der Säbener Straße auf dem Platz. Wann Contento aber ins Mannschaftstraining zurückkehren kann, ist nach Angaben des Rekordmeisters noch unklar.

Diego Contento hautnah: Die Tattoos des Bayern-Youngsters

Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © Getty
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © Getty
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © Getty
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Ob er hier bald nachlegt? © Getty

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
3. Liga: FC Bayern verteidigt Tabellenspitze auch ohne Torjäger Wriedt
3. Liga: FC Bayern verteidigt Tabellenspitze auch ohne Torjäger Wriedt
Thomas Müller: Über den Merkur CUP hin zur Bayern-Legende
Thomas Müller: Über den Merkur CUP hin zur Bayern-Legende

Kommentare