Szene im Video

Nach Trainingsschock am Sonntag: Gute Nachrichten von Corentin Tolisso

+
Corentin Tolisso.

Corentin Tolisso vom FC Bayern München musste das Training am Sonntag abbrechen. Er fasste sich während der Einheit ans Herz. Nun gibt es gute Nachrichten.

Update 21. Oktober: Nach dem Schock im Sonntagstraining der Bayern scheint es Corentin Tolisso besser zu gehen. Der Franzose, der sich während des Abschlussspiels ans Herz fasste, flog am Montag mit nach Griechenland. Zusammen mit 18 weiteren Profis stieg Tolisso in den Flieger nach Piräus.

Dort tritt der FC Bayern am Dienstagabend gegen den griechischen Meister Olympiakos an. Das Vertrauen, dass Tolisso auflaufen kann, scheint groß zu sein. Unter den 19 Profis sind 16 Feldspieler und drei Torhüter. Fällt Tolisso aus, hat der FC Bayern einen Ersatzspieler weniger an Bord. Niklas Süle fehlt nach seinem Kreuzbandriss ganz sicher nicht nur am Dienstag.

FC Bayern: Schock im Training! Tolisso fasst sich ans Herz und bricht ab

München - Schock-Moment im Bayern-Training. Mittelfeldspieler Corentin Tolisso musste das Vormittagstraining der Reservisten am Sonntag abbrechen. Der Franzose fasste sich während des Abschluss-Spiels ans Herz. 

Wie die Bild-Zeitung berichtet, setzte sich Tolisso am Sonntag während einer Unterbrechung des Abschlussspiels des FC Bayern München plötzlich auf den Rasen und fasste sich auf die linke Brust-Seite. Anschließend ließ er sich vom Mannschaftsarzt Dr. Peter Ueblacker noch auf dem Platz durchchecken - wieder im Stehen immerhin. Das Blatt berichtet, dass Tolisso Schwindelgefühle angedeutet habe.

Corentin Tolisso fasst sich ans Herz - Kovac bricht Training des FC Bayern München ab

Seine Mitspieler Jerome Boateng und Sven Ulreich, sowie Trainer Niko Kovac, Co-Trainer Hansi Flick und Fitness-Trainer Holger Broich kamen demnach besorgt hinzu. Niko Kovac brach im Anschluss das gesamte Training ab.

Das Blatt berichtet weiter, dass es Tolisso mittlerweile schon wieder „gut“ gehe. 

FC Bayern München: Corentin Tolisso bricht Training: Szene im Video

Der FC Bayern München hat das Training am Sonntag in einem Facebook-Livestream übertragen, der auf Seite des Vereins als Video zu sehen ist. Die Szene mit Corentin Tolisso ist ab 1.05 Stunden zu sehen. Die Bilder zeigen, wie das medizinische Team um Mannschaftsarzt Dr. Peter Ueblacker um Colisso steht. Der Kommentator sagt: „Schauen, wir mal, was da ist mit Corentin Tolisso, der da mal kurz näher angeguckt wird.“ Jerome Boateng macht eine Scheibenwischer-Geste vor dem Gesicht, mit der er Tolisso offenbar fragen will, ob ihm schwindlig war.

Zunächst geht Tolisso wieder für ein paar Augenblicke auf den Platz. Denn kehrt er zum Mannschaftsarzt zurück und fasst sich ans Herz. Wie der Kommentator mitteilt, wird er von Boateng in die Kabine begleitet. Anschließend wird das Mannschaftstraining beendet.

Weitere Informationen zum Befinden von Corentin Tolisso dürfte die Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel bei Olympiakos Piräus am Dienstag sein. Am Montag ab 16.45 Uhr steht Trainer Niko Kovac Rede und Antwort, wir sind im Live-Ticker dabei.

Mit dem 2:2 gegen den FC Augsburg hat der FC Bayern einen so schlechten Saisonstart hingelegt wie zuletzt 2011 unter Trainer Louis van Gaal, wie tz.de* berichtet. Thomas Müller bekommt derweil schon das Mitleid der gegnerischen Fans zu spüren*. Uli Hoeneß verteidigte den Ur-Bayern und wurde wegen eines Bildes im Internet zum viralen Hit, wie tz.de* berichtet.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Wackeliger Flick-Frieden: Neuer Trainer und neue Sorgenkinder - fünf Stars dürften unzufrieden sein
Wackeliger Flick-Frieden: Neuer Trainer und neue Sorgenkinder - fünf Stars dürften unzufrieden sein
TV-Kritik zum CL-Duell: Matthäus spricht über Verwandtschaft zu Flick
TV-Kritik zum CL-Duell: Matthäus spricht über Verwandtschaft zu Flick

Kommentare