Mittelfeldspieler verlässt FC Bayern im Sommer

Nach Tolisso-Schock: Bekommt Stiller jetzt doch noch seine Chance?

Angelo Stiller könnte vor seinem Abschied nach Hoffenheim durch die Verletzung von Corentin Tolisso doch noch ein Rolle bei den Profis spielen.
+
Angelo Stiller könnte vor seinem Abschied nach Hoffenheim durch die Verletzung von Corentin Tolisso doch noch ein Rolle bei den Profis spielen.

Corentin Tolisso fällt beim FC Bayern monatelang aus. Angelo Stiller, der den Klub im Sommer verlässt, könnte jetzt unter Hansi Flick doch noch eine Rolle spielen.

München - Der FC Bayern muss personell den nächsten Rückschlag wegstecken. Weltmeister Corentin Tolisso hat sich schwer verletzt und fällt durch einen Sehnenriss monatelang aus. Der Mittelfeldspieler wurde bereits operiert und wird der Mannschaft in dieser Saison wohl nicht mehr zur Verfügung stehen. 

Angelo Stiller: Stopft er die Lücke beim FC Bayern nach der Verletzung von Corentin Tolisso?

Hansi Flick hat dadurch eine Aufgabe mehr, die er in den kommenden Monaten lösen muss. Tolisso war in 14 von 21 Spielen in der Bundesliga am Ball, dreimal lief er in der Champions League und einmal im DFB-Pokal auf. Der Erfolgscoach hat nun im defensiven Mittelfeld hinter dem Top-Duo Leon Goretzka und Joshua Kimmich immer weniger Optionen im Kader.

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen EIntracht Frankfurt kündigte er an: „Es ist gut möglich, dass angesichts der Ausfälle auch Spieler aus der zweiten Mannschaft für die nächsten Spiele wichtig werden.“

Angelo Stiller hat in den Plänen Flicks bisher keine übergeordnete Rolle gespielt. Der Leistungsträger aus der U23 hat sich deshalb im Winter entschieden, den Verein im kommenden Sommer ablösefrei in Richtung 1899 Hoffenheim zu verlassen. Bei den Profis kommt der 19-Jährige in dieser Saison auf  66 Minuten Einsatzzeit in drei Spielen (2x CL, 1x DFB-Pokal). In der Bundesliga wartet Stiller noch auf sein Debüt. 

Angelo Stiller: Ablösefreier Wechsel im Sommer nach Hoffenheim steht fest

Bei seinem ehemaligen Förderer Sebastian Hoeneß möchte der gebürtige Münchner bei der TSG 1899 Hoffenheim im Sommer den Durchbruch in der 1. Liga packen. Doch durch den Ausfall von Tolisso winkt ihm bei der Vielzahl an Spielen vielleicht jetzt noch die unverhoffte Chance bei Trainer Hansi Flick

Freuen würde sich darüber sicherlich auch Jochen Sauer, der ein bekennender Fan des Mittelfeld-Chefs aus der Reserve ist. Der Leiter der Nachwuchsabteilung des FC Bayern kann sich trotz des Abgangs eine Karriere des „Ur-Münchners“ im roten Trikot vorstellen: „Es ist ja auch nicht ausgeschlossen, dass er vielleicht irgendwann wieder nach München zurückkehrt.“

(Jörg Bullinger)

Auch interessant

Kommentare