Vom Spieler zum Fan

Trotz Abgang nach 13 Jahren: David Alaba feiert den FC Bayern ab

David Alaba im Trikot von Real Madrid.
+
Ein ungewohnter Anblick für Bayern-Fans: David Alaba im Trikot von Real Madrid.

David Alaba hat den FC Bayern im Sommer verlassen. Während des Supercups fiebert der 29-Jährige dennoch mit seinem alten Klub mit.

Madrid - In seinen 13 Jahren beim FC Bayern hat David Alaba mit dem deutschen Rekordmeister unzählige Titel gewonnen und eine Ära mitgeprägt. Der eine oder andere Bayern-Fan muss sich wohl noch daran gewöhnen, dass der Österreicher mit der Rückennummer 27 in der neuen Saison nicht mehr das Trikot des amtierenden Deutschen Meisters trägt, sondern mittlerweile bei den Königlichen in Madrid unter Vertrag steht.

David Alaba: Abgang nach 13 Jahren - Österreicher fiebert aus Madrid mit FC Bayern mit

Dass es Alaba aber immer noch mit dem Klub hält, bei dem er zum Weltklasse-Spieler gereift ist und die Spiele des FC Bayern weiterhin mitverfolgt, kann man unter anderem am Dienstagabend sehen. Während Alabas ehemalige Teamkollegen in Dortmund daran arbeiten, den ersten Titel der Saison einzufahren, fiebert der Österreicher in der spanischen Hauptstadt vor dem Fernseher mit.

FC Bayern: Vom Spieler zum Fan - Alaba feiert FCB beim Supercup

Bayern-Fan Alaba postet in seiner Insta-Storry ein Foto davon, wie er in seinem neuen spanischen Zuhause den deutschen Supercup im Fernsehen verfolgt. Dazu schreibt der 28-Jährige den Anfeuerungsruf „GEMMMMMA“ in Richtung seines Ex-Klubs.

Vom Leistungsträger auf dem Platz zum Fan vor dem Fernseher.

Auch wenn Alaba am Wochenende sein Debüt in der spanischen Liga bei den Madridistas gegeben hat, zeigt das Bild doch vor allem eins: so ganz losgelassen hat Alaba den FC Bayern auf jeden Fall noch nicht. (fd)

Auch interessant

Kommentare